Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Fort- und Weiterbildung

Für den Erwerb von Genderkompetenz ist die Fort- und Weiterbildung von zentraler Bedeutung.

In § 57 (3) des Schulgesetzes (PDF) werden Lehrkräfte in NRW verpflichtet, sich fortzubilden. Details regelt der Erlass zur Fort- und Weiterbildung (BASS 20-22 Nr. 8) (PDF).

In der Fortbildungssuchmaschine des Ministeriums für Schule und Weiterbildung werden Fort- und Weiterbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte angeboten. Über eine Schlagwortsuche mit Begriffen wie Gender, Gender Mainstreaming oder Koedukation finden Sie entsprechende schulinterne oder schulexterne Fortbildungen.

Darüber hinaus bieten unter anderem die FUMA Fachstelle Gender NRW sowie die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW und die Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit in NRW entsprechende Fortbildungen an. Über die Seiten der FUMA und der Landesarbeitsgemeinschaften finden Sie außerdem Informationen zu Tagungen, zu weiteren Qualifizierungsmöglichkeiten und zu Fortbildungsangeboten.

Außerdem gibt es Fortbildungsangebote der einzelnen Bezirksregierungen hauptsächlich für Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen, die daraus Impulse für geschlechtersensible Pädagogik in die schulische Arbeit einbringen können: Angebote der Bezirksregierung Arnsberg, Angebote der Bezirksregierung Düsseldorf, Angebote der Bezirksregierung Köln und Angebote der Bezirksregierung Münster.

Zum Seitenanfang

© 2017 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 06.02.2017