Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Leistungsbewertung

Die Leistungsbewertung bezieht sich auf alle Bereiche des Faches, wobei die Schwerpunkte Hörverstehen, Leseverstehen und Sprechen im Unterricht und damit auch für die Bewertung ein höheres Gewicht haben. Bei zurückhaltenden Schülerinnen und Schülern, die ihre Kompetenzen eher verstärkt im schriftlichen Bereich ausbauen, fließen diese Leistungen selbstverständlich positiv in die Bewertung ein.
Die abschließende Zensur ermittelt die Lehrkraft auf dem Hintergrund aller fachdidaktischen Aspekte und ihrer pädagogischen Gesamteinschätzung der Lernenden, ihrer erreichten Kompetenzen, Leistungsbereitschaft und Risikofreude sowie ihres Einsatzwillens.
Leistungen im Fach Englisch werden in Form von verbalen Aussagen zur Lernentwicklung und zum Leistungsstand, sowie ab der Klasse 2 zusätzlich in Form von Ziffernnoten auf dem Zeugnis bewertet. Die Schulkonferenz kann allerdings beschließen, auf die Leistungsbewertung mit Noten in der Klasse 3 zu verzichten. In diesem Fall erfolgt die Bewertung durch Ziffernnoten erst in den Zeugnissen in Klasse 4.

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 26.01.2018