Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Film 4 - Sequenz 3: Preparing a task

Scaffolding

Die Kinder werden durch verschiedene Maßnahmen bei der Bewältigung ihrer Aufgabe, die mündliche Präsentation zu üben, unterstützt:

  • Die Aufgabe wird gemeinsam im Stuhlkreis besprochen.
  • Zur Wiederholung wird das Lieblingstier exemplarisch von einigen Kindern beschrieben.
  • Es wird noch einmal thematisiert, auf welche Hilfen die Kinder bei ihrer Präsentation zugreifen können: die erforderlichen sprachlichen Mittel (das Wortmaterial und die entsprechenden Satzstrukturen, die für die Beschreibung des Lieblingstieres notwendig sind) hängen gut sichtbar auf Lernpostern in unterschiedlichen Farben aus. Diese Hilfen sind sehr wichtig, weil die Kinder, wie auf den kleinen Postern in Sequenz 4 zu sehen ist, der Aufgabenstellung entsprechend so gut wie keine eigenen schriftlichen Notizen vorliegen haben. Die Kinder nutzen bei ihrem Vortrag lediglich ihre Fotos und Zeichnungen als inhaltlichen Anstoß und formulieren beim Üben ihre Sätze mithilfe der Unterstützungsangebote immer wieder neu, was schwieriger ist, als wenn sie ablesen könnten.
  • Zusätzlich stehen die sprachlichen Mittel jedem Kind auf kleinen support cards zur Verfügung. Diese Karten ermöglichen während der Partner- und Gruppenarbeit einen noch direkteren Zugriff als die Lernposter, denn der Blickkontakt zu den Gesprächspartnern kann weitgehend aufrecht erhalten bleiben.
  • Die Klasse ist über methodische Vorgehensweisen, Arbeits- und Sozialformen informiert (vgl. Sequenz 1: Verlaufstransparenz an der Tafel): Die Präsentation wird zuerst allein, dann mit einem Partner, dann in der Gruppe geübt, bevor zum Schluss (von einigen) die Vorstellung im Plenum erfolgt.  
Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 11.06.2016