Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Tannenbusch-Gymnasium Bonn

Bild Schulbeispiele

Schulleitung:                               OStD Eike Schultz

Schulanschrift:                            Hirschberger Str. 3

                                                   53119 Bonn

Kontakt:                                      OStR‘ Hildegard Lückge

                                                   lueckge@tannenbusch-gymnasium.de

                                                   0228/777090

Homepage:                                 http://www.tannenbusch-gymnasium.de

 

Das Gymnasium Tannenbusch liegt im nördlichen Teil der Stadt Bonn, auf zwei Seiten umgrenzt von den Autobahnen 555 und 565. Rund 740 Schülerinnen und Schüler werden von 63 Lehrkräften mit erweiterten Bildungsangeboten in pädagogischer Übermittagsbetreuung unterrichtet. Die Schule hat ihr Profil in drei Richtungen ausgeschärft: Zum einen liegt ihre Schwerpunktsetzungen in der Begabtenförderung im Bereich Sport und zum anderen im Bereich Musik. Als dritten Weg bietet die Schule allen interessierten Schülerinnen und Schülern mit besonderer Veranlagung in den Bereichen Naturwissenschaft-Technik, Medien, Sprache, Musik und Sport allgemein eine Entwicklungsmöglichkeit im sogenannten A-Zweig an. Das Zentrum für Begabtenförderung „Bildung und Begabung“ listet die Schule als vorbildlich auf.

 

Der Musikzweig existiert in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Bonn seit 1995. Ziel ist die Förderung musikalischer Neigungen, Interessen und Begabungen durch die Integration musikalischer Module in den gymnasialen Bildungsgang. Dabei wird auf eine sinnvolle Balance zwischen allgemeinen schulischen Anforderungen und besonderem musikalischen Engagement großen Wert gelegt.

Vertiefter Musikunterricht: Die Schülerinnen und Schüler erhalten in der Sekundarstufe I durchgehend Musikunterricht (kein Halbjahreswechsel mit anderen Fächern). Dieser wird in den Klassen 5 bis 7 dreistündig erteilt, wobei das Klassenorchester – durch die frühzeitige Betätigung der Musikklassenschüler im Ensemble – eine besondere Rolle erhält.

Zusätzlich belegen die Schülerinnen und Schüler optional folgende Fächer:

Jgst. 5: Chor

Jgst. 6: Chor

Jgst. 7: Musikpraxis

Jgst. 8: Ensemble

Jgst. 9: Ensemble

Klasse

5

6

7

8

9

Verpflichtende EGS:

Klassenorchester

Klassenorchester

Klassenorchester

Musikpraxis

Ensemble

Optional:

 

Chor, Musik/ Bewegung/ Tanz

Chor, Musik / Bewegung/ Tanz

Musikpraxis

Ensemble

Chor

Der Unterricht in Musik/ Bewegung/Tanz erfolgt in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Bonn. Der Instrumentalunterricht kann privat, über die Musikschule und durch die Hilfe der Musiklehrer organisiert werden.

Weiterführung in der Oberstufe: Der Musikzweig im engeren Sinne endet mit der Sekundarstufe I. In der Oberstufe wird das Programm durch den Musik-Grundkurs bzw. Leistungskurs bzw. den vokalpraktischen Kurs fortgesetzt. Der Leistungskurs Musik findet in Kooperation mit anderen Schulen statt. Im Projektkurs Musik erhalten die Schüler Gelegenheit, ein großes musikalisches Abschlussprojekt zu planen, konzeptionell mitzugestalten und zu betreuen.

Aufnahme in die Musikklasse: Im Rahmen einer Eignungsberatung werden elementare Grundfähigkeiten im rhythmischen und melodischen Bereich in spielerischer Form erprobt. Das Spielen eines Instruments ist dabei keine Bedingung für die Aufnahme. Auch der „Seiteneinstieg“ in höhere Klassen ist bei entsprechender Eignung möglich.

Der schulinterne Lehrplan für die Sekundarstufe I bzw. für die Sekundarstufe II spiegelt das Engagement der Schule im Bereich Musik wider und verdeutlicht beispielhaft die Individualisierbarkeit der Kernlehrpläne für Musik für SI und für die gymnasiale Oberstufe, ausgerichtet an den Erfordernissen und Zielen der einzelnen Schule.

Schulinterner Lehrplan für das Gymnasium (Sek. I) im Fach Musik des Gymnasiums Tannenbusch

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Musik des Gymnasiums Tannenbusch

Stundentafel Musikklasse

Lernbereich/Fach | Klasse

5c

6c

Soll 5 u. 6

7c

8c

9c

Soll 7 bis 9

Gesamt SI Soll

Gesamt SI Ist

Deutsch

4

4

8

4

4

3

11

19

19

Gesellschaftslehre

 

 

6

 

 

 

12

18

18

Geschichte

 

2

 

 

2

2

 

 

Erdkunde

2

 

2

 

2

 

Politik

2

 

2

 

2

 

Mathematik

4

4

8

4

4

3

11

19

19

Naturwissenschaften

 

 

6

 

 

 

14

20

20

BI

2

2

 

 

1

1

 

 

CH

 

 

2

2

2

 

PH

2

 

2

2

2

 

Englisch

4

4

8

4

3

3

10

18

18

Zweite Fremdsprache

 

4

4

4

3

3

10

14

14

Künstl./musischer Bereich

 

 

8

 

 

 

6

14

14

KU

2

2

 

 

2

 

 

 

MU

2

2

1

1

2

 

Religionslehre / P. Philosophie

2

2

4

2

2

2

6

10

10

Sport

4

4

6 bis 8

3

2

2

7 bis 9

15

15

WPII

 

 

 

 

3

3

4 bis 6

4 bis 6

6

Kernstunden

30

30

58 bis 60

30

31

32

91 bis 95

151 bis 153

153

Ergänzungsstunden

1

1

 

1

1

1

 

10 bis 12

5

Gesamtwochenstunden

31

31

 

31

32

33

 

158 bis 163

158

Ergänzungenstunden

1 KO

1 KO

 

1 KO

1 MP

1 ES

 

 

 

 

 

 

 

8c u. 9c: Biologie halbjährig Doppelstunde

Cho - Chor; ES: Ensemble; KO - Klassenorchester; MBT - Musik-Bewegung-Tanz; MP - Musikpraxis

Optional:

Jgst.5: Cho / MBT

Jgst.6: Cho / MBT

Jgst.7: MP

Jgst.8: Es

Jgst.9: Cho

Darüber hinaus findet Individuelle Förderung in den Fächern D, E, F, L, M in jahrgangsübergreifenden Lernateliers statt

Stand: 06/2018

Begabungs- und Begabtenförderung: Bei überdurchschnittlicher Begabung berät die Schule individuell und bietet Unterstützung im Rahmen einer sinnvollen Abstimmung zwischen musikalischer und schulischer Laufbahn. Neben der Organisation exponierter Auftrittsmöglichkeiten (z.B. Schulinterner Musikwettbewerb Tabu Open, gefördert vom Rotary Club Bonn, Solokonzerte mit schulischen oder professionellen Ensembles) besteht die Möglichkeit regelmäßigen Übens in den Räumen der Schule. Durch frühzeitigen Kontakt zur Musikhochschule in Köln kann eine gezielte Vorbereitung auf das Musikstudium erfolgen.

  • Unterstufenchor
  • Oberstufenchor
  • Combo
  • Kammermusik
  • Orchester
  • Juniorband
  • Pop Band
  • Vorband
  • Big Band
  • Gitarrenensemble

Die Schule verfügt über eine Vielfalt musikalischer Ensembles bzw. Arbeitsgemeinschaften: Mit Unterstufenchor, Oberstufenchor sowie Orchester, Junior Band, Pop Band, Big Band, Kammermusik u.a. bietet die Schule eine Vielfalt musikalischer Ensembles, die nicht nur den Schülerinnen und Schülern des Musikzweiges, sondern auch allen anderen Klassen offen stehen. Hierbei sind auch Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und Ehemalige (Oberstufenchor, Big Band und Orchester) einbezogen. Die Ergebnisse dieser Musiziergemeinschaften werden regelmäßig der Öffentlichkeit präsentiert. Die Spanne reicht dabei von Klassenabenden über außerschulische Auftritte bis hin zu Großprojekten mit Beteiligung aller Ensembles.

  • Musikschule der Stadt Bonn
  • Hochschule für Musik Köln
  • Beethovenfest Bonn
  • Rotary Club RC Bonn
  • Professionelle Instrumental- und Gesangspädagogen

Lehrerausstattung

6 Musiklehrerinnen und Musiklehrer

Wochenstunden im Fach Musik

5. – 7. Jahrgang 3-stündig

8. Jahrgang 2-stündig

9. Jahrgang 3-stündig

Unterrichtsräume/-ausstattung

Der Musikbereich am Tannenbusch-Gymnasium ist räumlich sehr gut ausgestattet. Neben den beiden Musikräumen stehen 3 kleine, an den Musikraum angrenzende Räume als Differenzierungs- oder Gruppenarbeitsräume bereit. Desweiteren gibt es einen Band-Probenkeller. Auch die Aula kann nach Abstimmung mit der Schulgemeinschaft für unterrichtliche Zwecke genutzt werden. 

Der große Musikraum ist mit einem Smart Board ausgestattet. Zahlreiche Instrumente stehen zur Verfügung. In den Computerräumen können Notenschreibprogramme und Musikproduktions- und Aufnahmeprogramme genutzt werden.

Zum Seitenanfang

© 2021 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule