Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Internes Curriculum Spanisch für die Einführungsphase

Schulcurriculum Eph S8 (G8)1. Halbjahr

Grundsätzliche Vorentscheidungen und allgemeine Hinweise: bei den unten genannten Fertigkeiten und Kompetenzen werden im Sinne des Spiralcurriculums lediglich die Schwerpunkte des jeweiligen Unterrichtsvorhabens genannt.
Unterrichtsstunden pro Woche: 3
Arbeitsmaterial: authentisches Textmaterial: Zeitungs- und Internetartikel, narrative Texte, Lieder, Gedichte, Filme
Leistungsüberprüfung und -Bewertung: 4 zweistündige Klausuren/bzw. 3 zweistündige Klausuren und eine mündliche Prüfung (aufgabenabhängiger Einsatz des 2-sprachigen Wörterbuchs)

Kommunikative Kompetenz

a. Hör-/Sehverstehen
b. Sprechen/Zusammen-hängendes Sprechen
c. Leseverstehen
d. Schreiben
e. Sprachmittlung

Verfügbarkeit sprachlicher Mittel und Korrektheit
a. Aussprache/Intonation
b. Wortschatz
c. Grammatik
e. Orthographie

Methodische Kompetenzen

a. Hör-/Seh-/Leseverstehen
b. Sprechen und Schreiben
c. Umgang mit Texten + Medien
d. selbstständiges und
kooperatives Sprachenlernen

Interkulturelle Kompetenzen

a. Orientierungswissen
b. Werte/Einstellungen
c. Handeln in Begegnungssituationen

Minimale Erarbeitungs-zeit

1. Unterrichtsvorhaben: España y sus jóvenes

b. die eigene Meinung vertreten und begründen, Erfahrungen und Gefühle zur Sprache bringen; Arbeitsergebnisse präsentieren und kommentieren

b. themengebundener Aufbauwortschatz: Jugendkultur, Konflikte, Metavokabular: Meinungsäußerung, Vergleich, geläufige Wörter und Wendungen aus der Jugendsprache
c. presente de subjuntivo: Wiederholung und Vertiefung

b. Inhalte und sprachliche Mittel (z. B. für eine Diskussion)selbstständig zusammenstellen
c. Dialoge entwerfen und spielen
d. Lern- und Arbeitsprozesse
selbstständig und kooperativ
organisieren (z. B. Texte und
Materialien zum Thema selbstständig recherchieren und zusammenstellen)

a. vertiefter Einblick in die Lebenswirklichkeit spanischer Jugendlicher (typische Verhaltensweisen, Lebensformen, Beziehungen zwischen den Generationen,  Auseinandersetzung mit Gegebenheiten der Konsum- und Mediengesellschaft, berufliche Perspektiven, z. B. los mileuristas, Wege aus Schule und Studium in den Beruf
b. Werte, Haltungen, Einstellungen spanischer Jugendlicher erkennen und nachvollziehen und sie mit den eigenen vergleichen und kritisch hinterfragen
c. mit spanischen Jugendlichen chatten und sich über ihre Lebensgewohnheiten austauschen

 

 

 

 

1. Quartal
(mündliche Prüfung)

2.Unterrichtsvorhaben:  Las dictaduras latinoamericanas y sus consecuencias

c. globales, selektives und detailliertes Lesen von authentischen Sachtexten und narrativen Texten (z.B. La composición, A. Skármeta)
d. unterschiedliche Typen von Sach-und Gebrauchstexten verfassen (z.B. persönlicher Brief, testimonio);
Texte kreativ-gestaltend verfassen (z.B. Leerstellen füllen, Perspektivwechsel)

b. themengebundener Aufbauwortschatz: dictadura, Metavokabular zur Bildbeschreibung
c. voz pasiva, condicional I, II, futuro I,II

c. Informationen und Argumente aus ergänzenden Quellen sinnvoll nutzen
d. intra-und interlinguale Vergleiche bei der Sprachrezeption und –Produktion nutzen, das ein-und zweisprachige Wörterbuch gezielt zur Informationsbeschaffung verwenden, Arbeitsergebnisse selbstständig sichern

a. Auseinandersetzung mit den Entwicklungen des 20. Jh. und u.a. der daraus resultierenden aktuellen gesellschaftlichen und politischen Situation lateinamerikanischer Länder
b. Erkennen und Hinterfragen, in der Auseinandersetzung mit Texten und Medien, der Werte, Haltungen und Einstellungen der lateinamerikanischen Bevölkerung und Vergleich dieser mit ihrer eignen Kultur

 

 

 

 

2. Quartal
(implizit-analytische Aufgaben-stellung)

2. Halbjahr

3.Unterrichtsvorhaben: Narrative Kurztexte, z.B. von Juan Madrid oder Ana María Matute (3.Quartal)

c. globale und detaillierte Informationsentnahme, Textsortenmerkmale verstehen und auffällige inhaltliche und stilistische Besonderheiten berücksichtigen
d. unterschiedliche Textsorten (v.a. explizit-analytisch) verfassen

b. themengebundener Aufbauwortschatz jóvenes, niños; Metavokabular comentario de texto
c. discurso indirecto, Wiederholung und Vertiefung des futuro und des condicional

a. den Kurzgeschichten aufgabengeleitet relevante Informationen entnehmen
b. Stellungnahmen zum Text begründen und belegen
c. auffällige Phänomene der Struktur, der Sprache und des Inhalts der Kurzgeschichten erkennen und bewerten bzw. als Ausgangsbasis für kreatives Schreiben nutzen

a. in der Auseinandersetzung mit narrativen Kurztexten aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in Spanien kennenlernen (z.B. Armut, Zukunftsperspektiven, Generationenkonflikte)
b. Lebensbedingungen, Lebensweisen und Wertevorstellungen von Spaniern erkennen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu ihrer eignen Lebenswirklichkeit reflektieren

 

 

 

3. Quartal
(explizit-analytische Aufgaben-stellung)

4. Unterrichtsvorhaben:  la memoria histórica en España (4.Quartal)

b. v.a. sich nach Vorbereitung an formalisierten Gesprächssituationen beteiligen (z.B. Pro-und- Kontra-Debatte);
Arbeitsergebnisse präsentieren und kommentieren
e. Informationen aus Artikeln deutscher Presse zu diesem Thema ins Spanische übertragen und als Diskussionsgrundlage verwenden

b. themengebundener Aufbauwortschatz guerra, sociedad
c. Wiederholung und Vertiefung der Vergangenheitstempora

c. Informationen und Argumente aus ergänzenden Quellen sinnvoll nutzen
d. intra-und interlinguale Vergleiche bei der Sprachrezeption und –Produktion nutzen; Arbeitsprozesse individuell und kooperativ planen und evaluieren
d. kooperativ an Projektaufgaben arbeiten, Arbeiten selbstständig planen und evaluieren

a. Vertiefter Einblick in die gesellschaftspolitischen  Entwicklungen des 20. Jh. in Spanien und ihre aktuellen Konsequenzen
b. in der Auseinandersetzung mit Texten und Medien Werte Haltungen und Einstellung  der Spanier erkennen, hinterfragen und mit ihrer eignen Kultur und Geschichte vergleichen
c. aufgrund ihres erworbenen Wissens Einstellungen nachvollziehen und kritisch hinterfragen

 

 

 

4. Quartal
(Bewertung/
Stellungnahme z.B. Leserbrief)

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 25.08.2011