Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

UV 10.5: "Die Welt wird kleiner." - Was wussten Menschen früher voneinander und was wissen sie heute voneinander?

Übergeordnete Kompetenzen  

Sachkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • systematisieren komplexere historische Sachverhalte (SK 1),
  • stellen Folgewirkungen menschlichen Handelns auf ausgewählte Natur-, Siedlungs- und Wirtschaftsräume dar (SK 3),
  • beschreiben die Erweiterung der Informations- und Bildungsmöglichkeiten in der frühen Neuzeit durch de technische Neuerung des Buchdrucks,
  • beschreiben die Bedeutung der digitalen Revolution im Hinblick auf Verbreitung und Verfügbarkeit von Informationen sowie der Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten.

Methodenkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • recherchieren selbständig innerhalb und außerhalb der Schule in unterschiedlichen Medien und beschaffen zielgerichtet Informationen (MK 1).
  • entnehmen analogen und digitalen Karten ihre Kern- und Detailaussagen (MK 2),
  • identifizieren die unter einer Fragestellung relevanten Informationen innerhalb einer Zusammenstellung verschiedener Materialien, gliedern diese und ordnen sie in thematische Zusammenhänge ein (MK 3),
  • erstellen auch unter Nutzung elektronischer Datenverarbeitungssysteme Kartenskizzen, Diagramme und Strukturbilder, um Zusammenhänge und Probleme graphisch darzustellen (MK 13).

Urteilskompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln aus ihrem Wissen über die Vergangenheit Konsequenzen für die Gegenwart (UK 7),
  • beurteilen die Auswirkungen des gegenwärtigen medialen Entwicklungsschubs im Vergleich zu denen der Erfindung des Buchdrucks in der frühneuzeitlichen Gesellschaft,
  • beurteilen die jeweiligen Selbst- und Fremdbilder im Hinblick auf zugrunde liegende Kulturmuster.

Handlungskompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • planen und realisieren ein fachbezogenes Projekt und werten dieses aus (HK 5).

Inhaltsfelder:

  • IF 13 (Was Menschen früher voneinander wussten und heute voneinander wissen)

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Erfindung des Buchdrucks und digitale Revolution, - Selbst- und Fremdbild in historischer Perspektive.

Zeitbedarf: 9 Std.

Vorhabenbezogene Konkretisierungen

Unterrichtssequenz 1: Kommunikationsmedien und Mobilität – gestern und heute

  • Wir verschaffen uns einen Überblick über die Entwicklung der Medien.

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte Sachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • systematisieren komplexere historische Sachverhalte(SK 1) .

Vorhabenbezogene Absprachen:

Materialien:

  • Zeitleiste
  • Eingeführtes Lernmittel Geschichte

Unterrichtssequenz 2: Wie der Buchdruck die Welt veränderte.

  • Welche Auswirkungen hatte die Erfindung Gutenbergs in der frühneuzeitlichen Gesellschaft auf die Kommunikation der Menschen untereinander?

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte Sachkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben die Erweiterung der Informations- und Bildungsmöglichkeiten in der frühen Neuzeit durch die technische Neuerung des Buchdrucks.

Konkretisierte Methodenkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • identifizieren die unter einer Fragestellung relevanten Informationen innerhalb einer Zusammenstellung verschiedener Materialien, gliedern diese und ordnen sie in thematische Zusammenhänge ein (MK 3).

Konkretisierte Handlungskompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • planen und realisieren ein fachbezogenes Projekt und werten dieses aus (HK 5).

Vorhabenbezogene Absprachen:

Materialien:

  • Statistik: Anzahl der pro Jahr erschienenen Drucke in Deutschland (ca. 1450 – 1550)

Links:

Unterrichtssequenz 3: Wie das Internet die Gesellschaft verändert.

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte Sachkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben die Bedeutung der digitalen Revolution im Hinblick auf Verbreitung und Verfügbarkeit von Informationen sowie die Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten.

Konkretisierte Urteilskompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • beurteilen die Auswirkungen des gegenwärtigen medialen Entwicklungsschubs im Vergleich zu denen der Erfindung des Buchdrucks in der frühneuzeitlichen Gesellschaft.

Vorhabenbezogene Absprachen:

Materialien:

  • Darstellungen, die unterschiedliche Standpunkte zum Thema „Virtuelle Welt“ beinhalten.

Links:

Kooperation mit anderen Fächern:

  • Deutsch: Sprache und Sprachwandel

Unterrichtssequenz 4: Digitalisierung und Globalisierung

  • Ist die Welt „kleiner“ geworden?

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte Sachkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • stellen Folgewirkungen menschlichen Handelns auf ausgewählte Natur-, Siedlungs- und Wirtschaftsräume dar (SK 3).

Konkretisierte Methodenkompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • recherchieren selbständig innerhalb und außerhalb der Schule in unterschiedlichen Medien und beschaffen zielgerichtet Informationen (MK 1),
  • entnehmen analogen und digitalen Karten ihre Kern- und Detailaussagen (MK 2),
  • erstellen auch unter Nutzung elektronischer Datenverarbeitungssysteme Kartenskizzen, Diagramme und Strukturbilder, um Zusammenhänge und Probleme graphisch darzustellen (MK 13).

Konkretisierte Urteilskompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • beurteilen die jeweiligen Selbst- und Fremdbilder im Hinblick auf zugrunde liegende Kulturmuster.

Konkretisierte Handlungskompetenz:

Die Schülerinnen und Schüler

  • planen und realisieren ein fachbezogenes Projekt und werten dieses aus (HK 5).

Vorhabenbezogene Absprachen:

Materialien:

  • Verschiedene Materialien (Schriftquellen, Bilder, Sachtexte) zu den Themen „Reisen früher und heute“ und „Selbst- und Fremdbild in historischer Perspektive“, die der Erstellung eines Projektheftes dienen.

Leistungsbewertung u. a.:

  • Anfertigung eines Projektheftes (Thema 4)
  • Präsentation einer arbeitsteiligen Gruppenarbeit zum Thema: Der Buchdruck - „Medienrevolution“ in der Frühen Neuzeit?
Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule