Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Jahrgangsstufe 5: Unterrichtsvorhaben V, Umfang: 10 Stunden

Thema

„Wie war das damals bei Jesus?“

Inhaltsfelder

  • Jesus der Christus (IF 4)
  • Kirche als Nachfolgegemeinschaft (IF 5)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt
  • Anfänge der Kirche

Inhaltliche Vereinbarungen

  • Das Land Israel – heute und damals (z. B. Topografie, Städte, Klima)
  • Das Leben der Menschen damals (alltägliches und religiöses Leben)
  • Politische und religiöse Kräfte in Israel (Römerherrschaft; religiöse Gruppen)
  • Menschen im Umfeld Jesu (Jüngerinnen und Jünger)

Kompetenzen

Übergeordnet

HK

  Die Schülerinnern und Schüler können
  • religiöse Überzeugungen anderer wahrnehmen und achten ( HK 3),
  • unter Anleitung Projekte zu religiös relevanten Themen durchführen (HK 6).

MK

  Die Schülerinnen und Schüler können
  • religiös relevante Sachverhalte im Unterricht unter Zuhilfenahme von in Inhalt und Struktur klar vorgegebenen Medienprodukten (u.a. Plakate) verständlich und in sprachlich angemessener Form präsentieren (MK 2),
  • sich in der Bibel orientieren (AT, NT, Bücherabkürzungen, Kapitel, Vers) (MK 3),
  • einen religiös relevanten Text durch angemessene Zugänge erschließen (z. B. Zuhören, Gespräch, Rollenlesen, Textmarkierungen, besondere Dinge herausschreiben, Text als Bild bearbeiten) (MK 4),
  • Bilder, religiöse Räume und Symbole beschreiben (MK 5).

konkretisiert

SK

  Die Schülerinnen und Schüler können
  • Jesus von Nazareth in seine Zeit und Umwelt einordnen und über sein Heimatland Israel Auskunft geben,
  • in Erzählungen des Neuen Testaments aufzeigen, wie Jesus gelebt und wie er die Botschaft vom Reich Gottes verkündet hat,
  • anhand biblischer Erzählungen erläutern, wie Jesus sich benachteiligten Menschen beispielhaft zugewendet hat,
  • in Ansätzen die Konflikte beschreiben, die die Worte und Taten Jesu bei den Menschen seiner Zeit auslösten.

UK

  Die Schülerinnen und Schüler können
  • ansatzweise Ursachen für Konflikte, die Worte und Taten Jesu bei Menschen seiner Zeit auslösten, erörtern.
  • ansatzweise begründen, was Jesus für Menschen heute bedeuten kann.

Methodische / didaktische Zugänge

  • Arbeitsteilige Gestaltung von Plakaten (z. B. „Das Land Israel zur Zeit Jesu“ - Schwerpunktprojekt: Der Tempel in Jerusalem)
  • Bibliotheksrecherche zum Land Israel (z. B. einen Reiseführer erstellen)
  • Stationenlernen
  • Wohnhaus basteln (Papiermodell) und daraus ein Dorf entstehen lassen

Lernmittel / Lernorte

Lernmittel

  • Karten- und Bildmaterial
  • ggf. (Dokumentar)Film

Lernorte

  • Bibliothek

Fachübergreifende Kooperationen / außerschulische Partner

außerschulische Partner

  • Stadtbücherei
  • Reisebüro

Fachübergreifende Kooperationen

  • Gesellschaftslehre

Feedback / Leistungsbewertung

  • schriftliche Überprüfung
  • Präsentation der Arbeitsergebnisse bzw. Gruppenarbeiten
Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 11.07.2019