Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

GK(f) Chile – facetas sociales y culturales de hoy

Interkulturelle kommunikative Kompetenz

Soziokulturelles Orientierungswissen

Zwischen nationaler Identität und kultureller Vielfalt (la riqueza cultural de Chile); Einblicke in aktuelle kulturelle und gesellschaftliche Strukturen Chiles

Interkulturelle Einstellungen und Bewusstheit

  • Sich der kulturellen und sprachlichen Vielfalt Chiles und der damit verbundenen Herausforderungen bewusst werden und neuen Erfahrungen mit der chilenischen Kultur grundsätzlich offen und lernbereit begegnen
  • Werte, Normen und Verhaltensweisen der Chilenen, die von eigenen Vorstellungen abweichen, bewusst wahrnehmen und ihnen Toleranz entgegenbringen

Interkulturelles Verstehen und Handeln

Sich aktiv und reflektiert in Denk- und Verhaltensweisen der Chilenen hineinversetzen (Perspektivwechsel) und aus der spezifischen Differenzerfahrung ein vertieftes Verständnis sowie ggf. kritische Distanz (auch zur eigenen Kultur) bzw. Empathie entwickeln

Funktionale kommunikative Kompetenz:

Hör-/Hör-Sehverstehen

  • in einem Spielfilm (Machuca) Stimmungen und Beziehungen der Sprechenden erfassen
  • Informationen aus dem Film mit textexternem Basiswissen kombinieren
  • Rezeptionsstrategien funktional anwenden; repräsentative Varietäten verstehen

Leseverstehen

  • Texte (Sachtexte; leyendas) vor dem Hintergrund einer erweiterten Bandbreite von Gattungs- und Gestaltungsmerkmalen inhaltlich erfassen
  • explizite und implizite Informationen erkennen und in den Kontext der Gesamtaussage einordnen

Sprechen

  • Gesellschaftliche und kulturellen Sachverhalte Chiles darstellen, problematisieren und kommentieren
  • Meinungen klar und begründet darlegen
  • Arbeitsergebnisse und Kurzpräsentationen darbieten und kommentieren
  • bei sprachlichen Schwierigkeiten Kompensationsstrategien funktional anwenden.

Schreiben

  • diskontinuierliche Vorlagen in kontinuierliche Texte umschreiben
  • Texte durch den Einsatz eines angemessenen Stils und Registers gestalten

·

Sprachmittlung

  • als Sprachmittler unter Einsatz der eigenen interkulturellen Kompetenz wesentliche Aussagen und Aussageabsichten zum Thema Chile in der jeweiligen Zielsprache mündlich wie schriftlich sinngemäß wiedergeben

Verfügen über sprachliche Mittel

  • Thematischer Wortschatz: Chile; sociedad y cultura
  • Grammatische Strukturen: Reale und irreale Bedingungssätze
  • Aussprache- u. Intonationsmuster: Varietäten des Spanischen in Chile

Sprachlernkompetenz

Qualifikationsphase: GK(f)

Q2 / 2.Quartal

Kompetenzstufe: B1/B2

Thema:

Chile – facetas sociales y culturales de hoy

Gesamtstundenkontingent: ca. 15 Std.

Sprachbewusstheit

  • Arbeitsergebnisse in der Fremdsprache sachgerecht dokumentieren, intentions- und adressatenorientiert präsentieren und den erreichten Arbeitsstand selbstständig und im Austausch mit anderen evaluieren
  • eine der kommunikativen Absicht entsprechende Rezeptionsstrategie (Hörabsicht) selbstständig anwenden
  • sprachliche Normabweichungen und Varietäten des amerikanischen Spanisch in Chile benennen
  • Beziehungen zwischen Sprach- und Kulturphänomenen Chiles reflektieren und an Beispielen erläutern

Text- und Medienkompetenz

  • sich mit Perspektiven und Handlungsmustern von Akteuren, Charakteren und Figuren auseinandersetzen, Perspektivwechsel vollziehen, die eigene Perspektive herausarbeiten und mündlich und schriftlich Stellung beziehen
  • das Textverständnis durch das Verfassen eigener produktionsorientierter, kreativer Texte zum Ausdruck bringen
  • grafische, akustische und filmische Merkmale erfassen, Wirkungsabsichten erkennen und die gewonnenen Aussagen belegen
  • Texte vor dem Hintergrund ihres kulturellen Kontexts verstehen, die Gesamtaussage, Hauptaussagen und
  • relevante Details zusammenfassen und mündlich und schriftlich strukturiert wiedergeben.

Sonstige fachinterne Absprachen

Lernerfolgsüberprüfung

Klausur

  • Schreiben
  • Lesen
  • Hör-/Hör-Sehverstehen

Andere Formen der Leistungsfeststellung: integrierte Wortschatz- und Grammatiküberprüfungen

Projektvorhaben:

Erstellen einer Präsentation zu den Themen:

- Chile como destino turístico

- Chile, un país de contrastes

- La comunidad hispana de Chile

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule