Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Material Suche

Zeige 351-400 von 2,738 Einträgen.
Materialien für die Klassen 5 und 6 2 27.11.2013
Mathematische Angebote für interessierte Schülerinnen und Schüler
Sportlich fit: Mein Laufabzeichen 01.03.2006
Eine 63 seitige Handreichung und Materialsammlung für den Jg. 5/6
Schule NRW - Kerncurriculum 1 25.10.2016
Mit der Novellierung des Lehrerausbildungsgesetzes und dem Inkrafttreten von Änderungen der Ordnung des Vorbereitungsdienstes und der Staatsprüfung ist auch das Kerncurriculum weiter entwickelt worden.
Kerncurriculum für die Ausbildung im Vorbereitungsdienst in den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und in den Ausbildungsschulen 1 07.07.2016
Das Kerncurriculum für die Ausbildung im Vorbereitungsdienst in den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und in den Ausbildungsschulen befindet sich in der Überarbeitung.
Leistungen beurteilen und bewerten in der Ganztagsschule 1 18.10.2016
Die Autorin geht grundsätzlich auf Leistungen und ihre Bewertung ein.
Der GanzTag in NRW Beiträge zur Qualitätsentwicklung: Verzahnung zwischen Unterricht und außerunterrichtlichen Angeboten im offenen Ganztag. Eine qualitative Studie zu praktischen Ansätzen de 1 18.10.2016
Haenisch beschreibt ein vielfältiges  Spektrum der Formen und Möglichkeiten, die sich in Offenen Ganztagsschulen (im Primarbereich) beobachten lassen.
Haftungsfragen im Ganztag 1 18.10.2016
Dieser Beitrag des Projekts "ganz!Recht" zu den anfallenden Haftungsfragen "konzentriert sich auf die Personenschäden, die im Zusammenhang mit dem Ganztagsbetrieb entstehen und deren rechtliche Weiterungen.
QUIGS 2.0 - Die Module im Überblick 1 18.10.2016
QUIGS 2.
Integrationshelfer in der OGS 1 18.10.2016
Es handelt sich um eine verständliche Darstellung der maßgeblichen rechtlichen Grundlagen zu Themen wie "Anspruchsgrundlage" und "Voraussetzungen für Anspruch auf Integrationshelfer", aber es werde...
Eltern aktiv - kreative Wege der Mitgestaltung in der Ganztagsschule 1 18.10.2016
Ein umfangreicher und praxisnaher Leitfaden für Schulleitungen, Lehrerinnen/Lehrer, pädagogische Fachkräfte und Erziehungsberechtigte, die sich aktiv bei der Gestaltung der Ganztagsschule beteiligen wollen.
Bildungs- und Erziehungspartnerschaft - Rahmenkonzeption für die konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern in Ganztagsschulen 1 18.10.2016
Hierbei handelt es sich um eine umfassende Beschreibung der Rahmenkonzeption, die neben grundsätzlichen Überlegungen (z.
Gelingensbedingungen für die Entwicklung guter gesunder Schulen. Ein Leitfaden mit Empfehlungen, Checklisten und Arbeitshilfen. 1 17.10.2016
Der Leitfaden gibt Hinweise zur Gestaltung eines erfolgreichen Schulentwicklungsprozesses zur gesunden Schule und benennt Gelingensbedingungen sowie Praxistools (Handlungsempfehlungen, Checklisten, Diagnosetools, Reflexionsfragen, Literaturtipps).
Materialsammlung Schulfeste 1 17.10.2016
Die Materialsammlung enthält einige Dateien wie Mottosammlung (als offene Exceldatei lässt sie sich beliebig erweitern oder reduzieren), Beispiele für Plakate und diverse Anschreiben der Willy-Brandt-GE Köln.
Qualitätsmanagement und Leistungsmessung im staatlichen Bildungssektor aus Sicht des Controlling 1 15.08.2016
Die Webveröffentlichung ist ein Angebot zur tiefergehenden Recherche.
V15 - Franck-Hertz-Versuch 2 07.09.2016
Schlüsselexperimente Physik in der gymnasialen Oberstufe
Welche Leistung zählt? - Schulisches Leistungsverständnis jenseits von Noten und Punkten 1 14.09.2016
Im Kontext der Vergabe des deutschen Schulpreises gehen die Autoren auf den Qualitätsbereich Leistung ein.
Linzer Diagnosebogen zur Klassenführung 2 14.09.2016
Zitat: "Der Linzer Fragebogen zu Klassenführung" (LDK) ist ein Fragebogen zum Führungshandeln von Lehrkräften.
Lehrerpersönlichkeit. Zwischen wünschenswerter Vielfalt und notwendiger Kompetenz. 1 14.09.2016
Mayr erklärt in seiner Präsentation, welchen Stellenwert die Lehrerpersönlichkeit in Bezug auf das Handeln und den Erfolg im Lehrerberuf hat.
Handbuch Schulisches Controlling 12.09.2016
In diesem Beispiel aus Niedersachsen wird die Weiterentwicklung der berufsbildenden Schulen in Niedersachsen auf der Grundlage der Erhebung und Analyse von Daten unterstützt.
Neuronale Informationsverarbeitung 8 12.09.2016
Neuronale Plastizität und Lernen 10 12.09.2016
Hinweise zur Nutzung von Feedback-Ergebnissen im Rahmen von SEfU. Ein Leitfaden. 1 12.09.2016
In diesem Leitfaden wird die Bedeutung, aber vor allem die praktische Nutzung systematischen Schülerfeedbacks für die Unterrichts- und Schulentwicklung entfaltet und sehr praxisnah für die Schaffung eigener Konzepte vermittelt.
QUIGS SEK I - Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I 2 12.09.2016
QUIGS SEK I ist ein Instrument, mit dem sich vorhandene Stärken, Entwicklungspotenziale, aber auch Entwicklungsbedarfe der ganztägigen Angebote individuell an der eigenen Schule ermitteln lassen.
Kulturelle Bildung ist Koproduktion: Außerschulische und schulische Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche wirksam entfalten 07.09.2016
Die Mitgliederversammlung der BKJ hat im März 2015 eine Stellungnahme verabschiedet unter dem Titel ?Kulturelle Bildung ist Koproduktion.
Schule bewegt 07.09.2016
«Schule bewegt» ist ein nationales Programm des Bundesamtes für Sport (BASPO) in der Schweiz, das die Bewegung in Schulen und Tagesstrukturen fördert.
Klassenarbeiten verändern 08.09.2016
Das hier zum Download zur Verfügung gestellte Materialangebot gibt Beispiele dafür, wie Klassenarbeiten im Fach Mathematik der Grundschule gestaltet werden können.
Lernstände wahrnehmen - Beobachtungsbögen 1 08.09.2016
Im Rahmen des Informationsangebots des Projekts wird in diesem Beitrag auf die Bedeutung von Beobachtungsbögen als ein Instrument zur Dokumentation insbesondere der mündlichen Leistung eingegangen.
Leistungen lernförderlich rückmelden 08.09.2016
Auf dieser Seite von PIK AS sind die Materialien einer Fortbildungsveranstaltung zur Auseinandersetzung mit Merkmalen lernförderlicher Rückmeldungen im Mathematikunterricht der Primarstufe zum Download  eingestellt.
PIK-AS - Schriftliche Rückmeldungen 2 08.09.2016
Der Artikel auf der PIK AS-Seite Beurteilen und Rückmelden stellt praxisorientiert verschiedene Formen schriftlicher Rückmeldungen am Beispiel des Fachs Mathematik in der Primarstufe vor.
SINUS - Transfer Grundschule MATHEMATIK. Modul G 9: Lernerfolg begleiten - Lernerfolg beurteilen 1 08.09.2016
Das vorliegende Papier will Grundschulen in ihrer Entwicklung als pädagogische Leistungsschule unterstützen.
Leistungen feststellen, um Kinder zu fördern - Was heißt das konkret für den Mathematikunterricht? 1 08.09.2016
Der Artikel geht auf die Bedeutung eines verantwortlichen Umgangs mit Leistungen von Kindern im schulischen Spannungsverhältnis von Entwicklungs- und Auslesefunktion ein.
BAUSTEINE: Lernförderlicher Umgang mit den Leistungen der Kinder. 1 08.09.2016
Insbesondere die erste Seite zeigt strukturiert und übersichtlich mögliche Ziele und Instrumente zum lernförderlichen Umgang mit Leistungen von Schülerinnen und Schülern der Grundschule im Fach Mathematik auf.
Lernberichte und Lerntexte 1 08.09.2016
Mit der Dokumentation des eigenen Lernens können Kinder sowie die Lehrkraft Transparenz über die Lernfortschritte erhalten und diese zur Einschätzung der Leistungen und als Grundlage für mündlich...
PIK - AS - Mündliche Rückmeldungen 1 08.09.2016
Der Artikel geht auf die Bedeutsamkeit von mündlichen Rückmeldungen für das Weiterlernen für Schülerinnen und Schüler ein. Es werden in diesem Zusammenhang die Modelle der Kinder-Sprechtage und der Kinder-Sprechstunde vorgestellt.
Schulentwicklungsprozesse an Schule A - Der Weg von der Erprobung der PIK AS Materialien durch einzelne Kolleginnen hin zur Schulentwicklung im Bereich Unterrichten im Fach Mathematik. 08.09.2016
Es handelt sich hier um eine exemplarische Darstellung für die optimale Gestaltung von Prozessabläufen und damit um eine beispielhafte Umsetzung der aufschließenden Aussage: Die Schulleitung sieht ...
Schulentwicklungsprozesse an Grundschule B - Vom neuen Lehrplan Mathematik zur fachbezogenen Unterrichtsentwicklung im Rahmen von PIK AS. 08.09.2016
Es handelt sich hier um eine exemplarische Darstellung für die optimale Gestaltung von Prozessabläufen und damit um eine beispielhafte Umsetzung der aufschließenden Aussage: Die Schulleitung sieht ...
Jenseits von Polarität und Hierarchie? Geschlechterbewusste Pädagogik. 1 08.09.2016
In diesem Aufsatz werden zunächst Grundlagen zur Geschlechterordnung dargestellt und im Anschluss daran werden die Ziele geschlechterbewusster Pädagogik  thematisiert.
Leistungen ermitteln, bewerten und rückmelden. Qualitätsinitiative SINUS - Weiterentwicklung des Unterrichts in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern. 2 08.09.2016
Das Material bietet einen guten Überblick und Grundlagen für die Entwicklung von Grundsätzen zur Leistungsbewertung in der Fach- bzw.
Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz - COPSOQ deutsche Standardversion (Copenhagen Psychosocial Questionaire) 2 07.09.2016
Alle Lehrkräfte an allen öffentlichen Schulen in NRW werden in den Jahren 2012ff mit dem standardisierten Fragebogen COPSOQ: Copenhagen Psychosocial Questionnaire zu psychosozialen Faktoren am Arbeitsplatz befragt.
Arbeits- und Gesundheitsschutz an Schulen. Arbeitsmedizinische Betreuung von Lehrkräften 1 07.09.2016
Der Artikel schärft den Blick auf die schulspezifischen Unterstützungsangebote der BAD GmbH, wie zum Beispiel die Arbeitsmedizinischen Sprechstunden und Vorsorgeuntersuchung, den Infektionsschutz an...
Arbeits- und Gesundheitsschutz an Schulen. Mängel erkennen - Maßnahmen ergreifen 1 07.09.2016
Im Artikel werden einige exemplarische Tätigkeiten des überbetrieblichen Dienstes (BAD GmbH) im Rahmen der landesweiten Lehrkräftebetreuung an öffentlichen Schulen dargestellt, wie zum Beispiel eine Begehung der Schule.
Arbeits- und Gesundheitsschutz an Schulen. Hohe Relevanz auch für kleinere Systeme. 1 07.09.2016
Arbeits- und Gesundheitsschutz kann erfolgreich gelingen, wenn er im Bewusstsein der Kolleginnen und Kollegen verankert ist.
Arbeits- und Gesundheitsschutz an Schulen. Wie beurteilen Lehrkräfte aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf Belastungen am Arbeitsplatz? 1 07.09.2016
Im Artikel wird geschildert, wie im Pilotbezirk Düsseldorf im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung bis 2013 alle Lehrkräfte an circa 1.
Schulleitungscoaching - Überregional nachfgefragt 1 07.09.2016
Zum Aufgabenprofil von Schulleitung gehören Aspekte wie Projekt- und Personalmanagement, Controlling und Öffentlichkeitsarbeit.
Gesetz über die Ausbildung für Lehrämter an öffentlichen Schulen (Lehrerausbildungsgesetz LABG) 1 07.09.2016
Dieses Gesetz gilt für Bachelor-/Master-Studiengänge in der Lehrerausbildung, die an den Hochschulen bis spätestens Oktober 2011 neu eingerichtet werden.
Schulprogramm des Rudolf Rempel Berufskolleg in Bielefeld 07.09.2016
Ziel des Unterrichtssicherungskonzept ist eine gesicherte Unterrichtserteilung und ein verantwortungsbewusster Umgang mit Unterrichtsausfall.
Erziehung als Auftrag von Elternhaus und Schule - Informationen der Länder über die Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule 1 07.09.2016
Mit dieser Broschüre erhalten Schulleitungen Unterstützung dabei, die Kooperation mit Erziehungsberechtigten systematisch und kontinuierlich anzulegen.
Die BASS von A bis Z : Erläuterungen und Handlungsempfehlungen für die Schulpraxis in NRW. 13.06.2016
Die BASS von A bis Z ist für NRW konzipiert.
Lerngruppenmanagement. Handeln, bevor kleine Konflikte groß werden. 1 31.08.2016
Der Artikel liefert praxisorientierte Hinweise, wie gelungenes Classroom Management als Qualitätsmerkmal für guten Unterricht Konflikten im Unterricht entgegenwirken kann.
Arbeits- und Gesundheitsschutz an Schulen. Gesunde und sichere Schule. 1 31.08.2016
Im Artikel werden Hilfen aufgezeigt, die Schulleitungen unterstützen Maßnahmen des Arbeitsschutzes an ihrer Schule umsetzen zu können.