Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Material Suche

Zeige 251-300 von 307 Einträgen.
"Die Ernährungsmaschine" 1 07.02.2012
Arbeitblatt mit Anregungen zur Diagnose von Schülerinnen- und Schülervorstellungen zur gesunden Ernährung
Gesunde Ernährung - Das Thema und ich 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Diagnosemöglichkeit
Technisches Zeichnen 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe
Das brauche ich unbedingt - Kann ich mir das leisten? 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Diagnosemöglichkeit zur Voreinstellungen von Schülerinnen und Schülern zum eigenen Konsum
Lebensmittelampel 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe
Gesunde Ernährung - Das Thema und ich 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Diagnosemöglichkeit
Was bringt die Energiesparlampe wirklich? 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe
Der neue Energieausweis für Häuser 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Fachmethode (kriterienorientierte ökonomisch-politische Urteilsbildung)
Welche Berufsfelder gibt es eigentlich? 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe und Diagnosemöglichkeit
Bohrmaschinenführerschein 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe
Sicherungsbereiche am Haus 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe
Kann Jamal sich seine Wünsche leisten? Zum Umgang mit Taschengeld 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe und Metakognition
Welche Berufsfelder gibt es eigentlich? 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe und Diagnosemöglichkeit
Ein neuer Arbeitsplatz ist da - muss ich umziehen? 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Fachmethode (kriterienorientierte ökonomisch-politische Urteilsbildung)
Sollte in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn eingeführt werden? 1 07.02.2012
Arbeitsblatt mit Lernaufgabe und Metakognition
Ist Autoverleih Klapper wirklich billiger 3 11.10.2007
Ausgehend von Angeboten dreier frei erfundener Autoverleiher erstellen Schüler eigenständig Textaufgaben, Fragen und Problemideen, die letztendlich zu Tabellen, Diagrammen und linearen Funktionen sowie deren Schnittpunkten führen.
Experimente zum Funktionsbegriff 2 08.02.2011
Um den Schülerinnen und Schüler den Zuordnungsaspekt von Funktionen sinnstiftend zu vermitteln, werden fünf Experimente ausgesucht, die in Gruppen durchgeführt und deren Ergebnisse dokumentiert werden sollen.
Eingangstest Einführungsphase 8 26.01.2011
Ziel des Projekts war die Entwicklung und Erprobung von Unterrichtskonzepten zur Vorbereitung auf die Anforderungen des Zentralabiturs.
Unterrichtsmaterialien zum Kovariationsaspekt bei Funktionen 6 26.01.2011
Beim Kovariationsaspekt geht es darum, dass mit der Veränderung der unabhängigen Variablen x, sich auch die zugeordnete Größe y verändert.
Stofferkennung 6 15.02.2011
Einstieg "Harry Potter"
Das Aufeinandertreffen zweier Welten: Die Varusschlacht 9 n. Chr. 13 30.09.2009
Diese Materialien sind Teil des Angebots "Projektkurse in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe" zum Fach Geschichte.
Aus Quintalien 1 06.03.2007
Hinführung zu Stellenwertsystemen am Beispiel des 5er-Systems
Ein Flug mit der Spidercam 1 20.08.2008
Einstieg in die Analytische Geometrie
Projektionsmatrizen 1 20.08.2008
Eine anwendungsorientierte Unterrichtsreihe aus der Analytischen Geometrie
Volumen von Rotationskörpern 1 20.08.2008
Herleitung der Volumenformel
Alle Vögel sind schon da ... 1 14.02.2007
Schüler modellieren Daten mit Hilfe einer Ausgleichsgeraden
Schiefer Wurf 1 14.02.2007
Eingebunden in den Sachzusammenhang einer Wurfaufgabe sollen die Schüler mit einer Parabelgleichung umgehen.
Die Welt ist nicht genug 1 14.06.2005
Eine offene Aufgabe, die zum Entwickeln, Verstehen und Testen verschiedener mathematischer Modelle für die aktuellen Zivilisationsprobleme beitragen kann.
Achilles und die Ruhrolympiade 1 07.03.2005
Die Schülerinnen und Schüler beschreiben exakt den Aufbau des Ruhrolympiade-Logo, sie führen Flächeninhaltsbetrachtungen durch an Kreisen, Kreisteilen und Vierecken, bestimmen Anteile, erstellen ein Kreisdiagramm. Sie nähern den Rand einer krummlinig begrenzten Fläche durch einen Funktionsgraphen an.
Die Qual der Wahl beim Handykauf 1 24.03.2005
Handykauf kann schnell zu einer Schuldenfalle werden. Es lohnt sich deshalb, mit Hilfe der linearen Gleichungssysteme und mit graphischen Darstellungen dieses Thema einzugehen.
Kennst du dich aus beim Handykauf 1 25.03.2005
Eine offene Aufgabe, die zur Einführung sowie auch Wiederholung linearer Gleichungssysteme an einem für die Schülerinnen und Schüler lebensnahen Kontext geeignet ist.
Temperaturmessung bei uns und in Amerika 1 06.01.2007
Der Aufgabensatz zeigt die vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten von Funktionen.
Baumscheiben 2 06.01.2007
In der Aufgabe wird eine Funktion betrachtet, die sich nicht durch eine einfache Gleichung beschreiben lässt. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe.
Umfangswinkel und Sehne 2 06.02.2007
Die Schülerinnen und Schüler lernen weitere Grundelemente (Kreise, Halbgeraden, Schnittpunkte, Fixieren eines Punktes) eines dynamischen Geometrieprogramms kennen. Dabei wiederholen sie implizit funktionale Zusammenhänge.
Rot gewinnt! 1 15.08.2006
Eine Aufgabe zum Thema Glücksräder mit Schwerpunkt auf das Argumentieren und Begründen
Der Kiosk soll bleiben1 1 15.08.2006
Die Schülerinnen und Schüler entwerfen in Kleingruppen einen eigenen Fragebogen und werten die Ergebnisse aus.
Biotest 1 15.08.2006
Einstiegsaufgabe in die Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Die Geschichte von Norbert und Heinz 1 11.05.2006
Der Aufgabensatz zeigt am Beispiel von Bewegungen die vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten von Funktionen (Geschichte, Graph, Tabelle, Term) auf. Er kann bei der Einführuzng des Funktionsbegriffs in der Klasse 7 eingesetzt werden, aber auch zu einem späteren Zeitpunkt als Wiederholung benutzt werden. Beigefügt sind Vorschläge zur Leistungsüberprüfung und Kopien von Schülerlösungen.
Eine Thalesreihe 2 01.06.2005
Eine Reihe zum Satz des Thales, durch die das Verständnis für den Satz des Thales durch selbständige Aktivitäten der Lernenden gefördert wird.
Differenz trifft 1 24.01.2005
Mit Hilfe der Aufgabe wird die Wahrscheinlichkeit für unterschiedliche Augendifferenzen beim Würfeln mit 2 Würfeln untersucht. Entscheidend ist, dass die Wahrscheinlichkeiten nicht gleich sind.
Fehler bei Wer wird Millionär 1 11.03.2005
Ausgehend von einer nicht eindeutig lösbaren Frage in der Quizshow „Wer wird Millionär?“ geht es in dieser Aufgabe um die Betrachtung von Verwandtschaftsbeziehungen bei Vierecken, die in ein Definitionssystem für Vierecke münden kann.
Schöne Ferien 1 14.02.2007
Schüler teilen sich Ferienerlebnisse per Mail mit. Eingestreut sind zu bearbeitende Aufgaben.
DIN A4 & Co 1 22.02.2007
Erkundung der DIN-Formate
Probieren mit LEGO-Steinen 1 05.01.2007
Die Schülerinnen und Schüler sollen angeregt werden, mit einem vertrauten "nichtmathematischen" Medium typische Sequenzen des Problemlösens zu erfahren.
Systematisch Probieren (Gleichungen) 1 27.03.2006
Die Aufgabe dient zur Vermittlung der Strategie des systematischen Probierens bei der Lösung von einfachen Gleichungssystemen.
Klassenfahrt 1 20.10.2004
Eine offene Aufgabe, die die Alltagssprache der Lernenden mit mathematischen Unterrichtsinhalten in Verbindung bringt sowie kommunikative und soziale Fertigkeiten fördert.
Der goldene Schritt 1 24.03.2005
Eine offene Aufgabe, die mathematische und geometrische Unterrichtsinhalte mit Alltagserfahrungen der Lernenden in Verbindung bringt sowie kommunikative und soziale Fertigkeiten fördert.
Kumulation statt Flächeninhalt - mit verschiedenen Kontexten in die Integralrechnung 6 23.05.2008
Nicht die Flächenberechnung bildet den Schwerpunkt dieser Aufgaben, sondern der Aspekt der Kumulation.
Welcher Punkt 2 14.03.2008
Interaktive Konstruktionsaufgaben zum „Erkunden innermathematischer Zusammenhänge“
Ein DGS-Werkzeug 1 13.03.2008
Ein Beispiel zum Kennenlernen von dynamischer Geometriesoftware