Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Material Suche

Zeige 201-250 von 358 Einträgen.
Lernaufgaben Sachunterricht Grundschule 1 14.01.2009
Natur und Leben – Wie kann man Salz und Wasser trennen?
Lernaufgaben Sachunterricht Grundschule 1 14.01.2009
Zeit und Kultur – Werkzeuge der Steinzeitmenschen – Wir stellen eine Steinzeitaxt her
Lernaufgaben Sachunterricht Grundschule 1 14.01.2009
Raum, Umwelt und Mobilität – Wir lernen, die Straße sicher zu überqueren
Lernaufgaben Kunst Grundschule 1 14.01.2009
Farbiges GestaltenEntwickeln und Collagieren von Großstadtbildern
Lernaufgaben Kunst Grundschule 1 14.01.2009
Räumliches GestaltenEin Stuhl verwandelt sich
Lernaufgaben Mathematik Grundschule 1 16.11.2008
Zahlen und Operationen – „Entdeckerpäckchen“: Beziehungshaltige Plus-aufgaben untersuchen
Lernaufgaben Mathematik Grundschule 1 16.11.2008
Größen und Messen – „Preise bei verschiedenen Friseuren vergleichen“
Lernaufgaben Mathematik Grundschule 1 16.11.2008
Raum und Form – Forscherauftrag: „Finde alle 12 Fünflinge“
Lernaufgaben Deutsch - Grundschule 1 01.11.2008
Schreiben – Überarbeitung von Zirkusplakaten
Lernaufgaben Deutsch Grundschule 1 01.11.2008
Lesen, Umgang mit Texten und Medien – Einen Sachtext verstehen
Lernaufgaben Deutsch Grundschule 1 01.11.2008
Lesen, Umgang mit Texten und Medien – Kontinuierliche/diskontinuierliche Sachtexteverstehen
Ein Flug mit der Spidercam 1 20.08.2008
Einstieg in die Analytische Geometrie
Projektionsmatrizen 1 20.08.2008
Eine anwendungsorientierte Unterrichtsreihe aus der Analytischen Geometrie
Volumen von Rotationskörpern 1 20.08.2008
Herleitung der Volumenformel
Alle Vögel sind schon da ... 1 14.02.2007
Schüler modellieren Daten mit Hilfe einer Ausgleichsgeraden
Lernumgebung Pythagoras: Elektronische Arbeitsblätter 1 17.11.2006
Auf 16 dynamischen Arbeitsblättern können sich die Schüler mit Flächenzusammenhängen vertraut machen, die zur Satzgruppe des Pythagoras gehören. Im Vordergrund steht das Erkennen von Zusammenhängen sowie das Argumentieren und Beweisen.
Pfadregel und Bernoulli-Ketten 1 02.01.2007
In 9 Teilaufgaben kann die Pfadregel in vielfältigen Situationen eingesetzt und geübt werden. Zudem bieten die Aufgaben Anlässe, Bernoulli-Ketten einzuführen.
Stationenlernen Bremsweg 1 03.02.2007
In 7 Stationen geht es um viele Fragen zum Anhalteweg beim Autofahren. Mathematischer Hintergrund sind funktionale Zusammenhänge in verschiedenen Darstellungsformen.
Schiefer Wurf 1 14.02.2007
Eingebunden in den Sachzusammenhang einer Wurfaufgabe sollen die Schüler mit einer Parabelgleichung umgehen.
Pyramide 1 16.02.2007
Die Schüler sollen mit Hilfe eines erfundenen Zeitungsartikels die Formel für die Berechnung der Mantelfläche einer Pyramide entwickeln.
Zahlenteufel: Irrationale Zahlen 1 06.03.2007
Hinführung zu irrationalen Zahlen
Das Sony Center 1 02.08.2006
Die Schülerinnen und Schüler sollen mit Hilfe eines ausführlichen Textes und einer Skizze zum Sony Center unterschiedliche Streckenlängen ermitteln. Dabei werden geometrische und algebraische Kenntnisse (Umfang und Flächen von zusammengesetzten geometrischen Formen) angewendet. Die Aufgabe wurde auch zur Vorbereitung auf Abschlussarbeiten eingesetzt.
Die Kölnarena 1 14.11.2006
In einer anwendungsbezogenen Aufgabe werden verschiedene Aspekte von Parabeln behandelt. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Modellieren.
Lernumgebung Parabel: Elektronische Arbeitsblätter 1 16.11.2006
Mit fünf dynamischen Arbeitsblättern lernen Schüler verschiedene Anwendungen von Parabeln kennen.
Kugelstoßen 1 24.01.2007
Rund um das Themenfeld "Kugelstoßen" werden verschiedene thematische Aspekte behandelt, u.a. die geometrische Anlage des Stoßplatzes und die Bahnkurve der Kugel.
Pralinen 1 19.03.2006
Die Wahrscheinlichkeit von Bernoulli-Ketten wird in einer anwendungsbezogenen Aufgabe berechnet. Zudem bietet ein Aufgabenteil eine offene Problemstellung
Der etwas andere Muenzwurf 1 25.02.2007
Die Aufgabe berücksichtigt inhaltsbezogen Kompetenzbereich der Stochastik (Zufall und Wahrscheinlichkeit) und prozessbezogen den Bereich des Problemlösens.
Multiple Choice 1 27.03.2006
In drei Aufgaben wird schrittweise durch die Veränderung einzelner Parameter zur Bernoulli-Formel hingeführt. (Einführung Binomialkoeffizient)
Der günstige Stromtarif 1 03.04.2005
Die Aufgabe ist vor allem zur Einführung linearer Gleichungssysteme und zur vernetzten Wiederholung geeignet. Darüber hinaus kann sie auch zur Entwicklung der Problemlösefähigkeit, Strategienentwicklung und Informationsbeschaffung beitragen.
Mittelalterliche Burg 2 04.05.2005
Die Schülerinnen und Schüler sollen mit Hilfe eines ausführlichen Textes und einem anliegenden Lageplan die mathematischen Grundlagen eines fakultativen Kostenvoranschlages erstellen.
Auf der Autobahn 1 14.06.2005
Ausgangspunkt dieser Aufgabe ist die Beschreibung einer Realsituation mit Bezug auf physikalische Bewegungsabläufe.
Die Welt ist nicht genug 1 14.06.2005
Eine offene Aufgabe, die zum Entwickeln, Verstehen und Testen verschiedener mathematischer Modelle für die aktuellen Zivilisationsprobleme beitragen kann.
Unser Schulweg 1 08.09.2005
Die Schüler untersuchen Weg-Zeit-Diagramme. Sie beschreiben die Grafen (Bewegungsablauf auf dem Weg zur Schule) verschiedener Personen, interpretieren diesen und erstellen selbst Diagramme.
Achilles und die Ruhrolympiade 1 07.03.2005
Die Schülerinnen und Schüler beschreiben exakt den Aufbau des Ruhrolympiade-Logo, sie führen Flächeninhaltsbetrachtungen durch an Kreisen, Kreisteilen und Vierecken, bestimmen Anteile, erstellen ein Kreisdiagramm. Sie nähern den Rand einer krummlinig begrenzten Fläche durch einen Funktionsgraphen an.
Pizza Numero - die Qual der Wahl 1 07.03.2005
Die Schülerinnen und Schüler vergleichen verschiedene Pizza-Angebote mithilfe von Kreisberechnungen.
Der Tower 1 24.03.2005
Die Aufgabe zielt auf das Erkennen und bewusstes Einsetzen von mathematischen Problemlösestrategien zur Lösung einer exemplarischen Aufgabe aus dem Anwendungsbereich der Architektur und soll zur Förderung mathematischer Basiskompetenzen beitragen.
Die Qual der Wahl beim Handykauf 1 24.03.2005
Handykauf kann schnell zu einer Schuldenfalle werden. Es lohnt sich deshalb, mit Hilfe der linearen Gleichungssysteme und mit graphischen Darstellungen dieses Thema einzugehen.
Kennst du dich aus beim Handykauf 1 25.03.2005
Eine offene Aufgabe, die zur Einführung sowie auch Wiederholung linearer Gleichungssysteme an einem für die Schülerinnen und Schüler lebensnahen Kontext geeignet ist.
Temperaturmessung bei uns und in Amerika 1 06.01.2007
Der Aufgabensatz zeigt die vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten von Funktionen.
Baumscheiben 2 06.01.2007
In der Aufgabe wird eine Funktion betrachtet, die sich nicht durch eine einfache Gleichung beschreiben lässt. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe.
Fallschirmspringer 1 06.01.2007
In der Aufgabe wird eine Funktion betrachtet, die sich nur teilweise durch eine einfache Gleichung beschreiben lässt. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe.
Würfelbauten 3 02.02.2007
Einführung in die Algebra anhand von Würfelbauten nach dem Modell des schweizer Mathematikbuches "mathbu.ch".
Umfangswinkel und Sehne 2 06.02.2007
Die Schülerinnen und Schüler lernen weitere Grundelemente (Kreise, Halbgeraden, Schnittpunkte, Fixieren eines Punktes) eines dynamischen Geometrieprogramms kennen. Dabei wiederholen sie implizit funktionale Zusammenhänge.
Umfangswinkel und Radius 2 06.02.2007
Die Schülerinnen und Schüler lernen weitere Grundelemente (Kreise, Halbgeraden, Schnittpunkte, Fixieren eines Punktes) eines dynamischen Geometrieprogramms kennen. Dabei wiederholen sie implizit funktionale Zusammenhänge.
Stimmt unsere Gasabrechnung? 1 14.02.2007
In der Aufgabe werden Rohdaten (die Zählerstände einer Gasuhr) zur Verfügung gestellt, die von den Schülerinnen und Schülern weiter ausgewertet werden. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe, bei der die grafische Darstellung von Daten und ihre Interpretation im Vordergrund steht.
Straßenbahn 1 14.02.2007
Durch das Erstellen eines grafischen Fahrplans wird herausgefunden, wie viele Bahnen (Kurse) man benötigt, um eine Bahnlinie bei einem festgelegten Minutentakt fahren zu lassen.
Der Grüne Punkt 1 14.02.2007
Für die Berechnung von Lizenzentgelten gehen Schüler mit großen Datenmengen um und wenden die Prozentrechnung an.
Breitenkreise 1 14.02.2007
Schüler modellieren Daten mit Hilfe einer Ausgleichsgeraden.
Ein Schwimmbad wird gefüllt - neu 1 19.03.2007
Die Aufgabe soll den Schülerinnen und Schülern Grundlagen der Geometrie – Flächen und Körper - über einen anwendungsorientierten Kontext näher bringen.
Reiskörner - neu 1 25.03.2007
Eine Aufgabe, die insbesondere die Entwicklung von Problemlösungsfähigkeiten/ Lösungsstrategien bei der Berechnung von Volumen verschiedener Körper fördert.