Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Material Suche

Zeige 751-800 von 857 Einträgen.
Unterrichtsmaterialien zur Algebra 4 26.01.2011
Ziel ist es, Unterrichtskonzepte zu den im Zentralabitur geforderten Kompetenzen zu entwickeln und zu erproben.
Beispiele für schulinterne Curricula 8 17.09.2009
Orientierungsrahmen zur Gestaltung eines auf Kompetenzen ausgerichteten schulinternen Curriculums für die Jahrgangsstufen 5,7, 9 im Fach Erdkunde
Mathematikunterricht ohne Tafeleinsatz 4 11.11.2010
Eine Konzeptidee zum selbständigen Arbeiten
Methodenbox für den Chemieunterricht 1 09.04.2010
Erläuterungen und Beispiele bewährter Methoden
Modul 2 zum Kontext "Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen" 1 20.12.2009
Fach Chemie - Sek. I - Unterrichtsreihe zum Inhaltsfeld 3 "Luft und Wasser"
Aufgabenbeispiele zu den Kernlehrplänen Fach Englisch 1 06.06.2006
Lernbegleitende Feststellungsaufgaben für den 6. Jahrgang
Aufgabenbeispiele zu den Kernlehrplänen Fach Englisch 1 06.06.2006
Lernbegleitende Feststellungsaufgaben für den Jahrgang 6
Aufgabenbeispiele zu den Kernlehrplänen Fach Englisch 1 06.06.2006
Lernbegleitende Feststellungsaufgaben für den Jahrgang 8
Letzter Schliff 1 12.01.2006
Jahrgangsstufe 5/6 Problemlösen – Lösen / Modellieren - Mathematisieren
Beispiel für ein kompetenzorientiertes schulinternes Curriculum Erdkunde 9 08.12.2009
Leitfaden zur Erstellung
Förderung des systemischen Denkens mithilfe von Denkwerkzeugen 9 14.12.2009
Aufbau der Sachkompetenz "Aufzeigen von Zusammenhänge zwischen den naturgeographischen Gegebenheiten, einzelnen Produktionsfaktoren und der landwirtschaftlichen Nutzung" in den Jahrgangsstufen 5/6 am Beispiel Landwirtschaft in Deutschland mit Ausblicken auf Europa
„Argumentierendes Schreiben - lehren und lernen“ Unterrichtsmaterial Klassenstufe 7/8 - Modul 3 3 04.01.2010
Modul 3: Die Anziehungskraft anderer Welten: Bücher und Computer (Einstimmung auf das Thema „Argumentation: Jugendliche in der digitalen Welt“)
Das Aufeinandertreffen zweier Welten: Die Varusschlacht 9 n. Chr. 13 30.09.2009
Diese Materialien sind Teil des Angebots "Projektkurse in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe" zum Fach Geschichte.
Besonderheiten der Unterrichtsform „Projektunterricht“ 2 20.10.2009
Material 1: Lernkulturen im Vergleich: Unterricht im Lehrgang und Projektunterricht (tabellarische Gegenüberstellung) und Material 2: Bereicherung der Lernkultur durch Projektunterricht: besonders geförderte Kompetenzen (tabellarischer Überblick)
Kunstprojektkurs SII 13 01.02.2010
Arbeitsblätter
Kurzlehrpläne (Städtisches Gymnasium Barntrup) 3 25.11.2009
Am Städtischen Gymnasium Barntrup erarbeitete Kurzlehrpläne für das Fach Mathematik
Der AcI als satzwertige Konstruktion 5 17.09.2009
Eine kompetenzstufenorientierte Vermittlung des AcI als typische Konstruktion im Fach Latein
Aushangszettel 01.10.2009
Der Lehrende erläutert an Aushangzetteln die Kriterien und methodischen Schritte und die Kollegiaten und Kollegiatinnen bearbeiten vertiefend einen Einführungstext zur Projektarbeit.
Einführungstext zur Projektarbeit 01.10.2009
zur Bearbeitung durch die Kollegiaten
Erwerb der Sachkompetenz S4 in den Jahrgangsstufen 5/6 8 17.09.2009
Sachkompetenz
Orientierungswissen 17.09.2009
Vermittlung des Orientierungswissens
Aus Quintalien 1 06.03.2007
Hinführung zu Stellenwertsystemen am Beispiel des 5er-Systems
Aufgabenbeispiele zu den Kernlehrplänen Fach Deutsch 1 21.11.2005
Aufgabentypen zu den Anforderungen des Kapitel 3 des Kernlehrplans Deutsch
Ein Flug mit der Spidercam 1 20.08.2008
Einstieg in die Analytische Geometrie
Projektionsmatrizen 1 20.08.2008
Eine anwendungsorientierte Unterrichtsreihe aus der Analytischen Geometrie
Volumen von Rotationskörpern 1 20.08.2008
Herleitung der Volumenformel
Alle Vögel sind schon da ... 1 14.02.2007
Schüler modellieren Daten mit Hilfe einer Ausgleichsgeraden
Lernumgebung Pythagoras: Elektronische Arbeitsblätter 1 17.11.2006
Auf 16 dynamischen Arbeitsblättern können sich die Schüler mit Flächenzusammenhängen vertraut machen, die zur Satzgruppe des Pythagoras gehören. Im Vordergrund steht das Erkennen von Zusammenhängen sowie das Argumentieren und Beweisen.
Stationenlernen Bremsweg 1 03.02.2007
In 7 Stationen geht es um viele Fragen zum Anhalteweg beim Autofahren. Mathematischer Hintergrund sind funktionale Zusammenhänge in verschiedenen Darstellungsformen.
Schiefer Wurf 1 14.02.2007
Eingebunden in den Sachzusammenhang einer Wurfaufgabe sollen die Schüler mit einer Parabelgleichung umgehen.
Pyramide 1 16.02.2007
Die Schüler sollen mit Hilfe eines erfundenen Zeitungsartikels die Formel für die Berechnung der Mantelfläche einer Pyramide entwickeln.
Zahlenteufel: Irrationale Zahlen 1 06.03.2007
Hinführung zu irrationalen Zahlen
Das Sony Center 1 02.08.2006
Die Schülerinnen und Schüler sollen mit Hilfe eines ausführlichen Textes und einer Skizze zum Sony Center unterschiedliche Streckenlängen ermitteln. Dabei werden geometrische und algebraische Kenntnisse (Umfang und Flächen von zusammengesetzten geometrischen Formen) angewendet. Die Aufgabe wurde auch zur Vorbereitung auf Abschlussarbeiten eingesetzt.
Pralinen 1 19.03.2006
Die Wahrscheinlichkeit von Bernoulli-Ketten wird in einer anwendungsbezogenen Aufgabe berechnet. Zudem bietet ein Aufgabenteil eine offene Problemstellung
Der etwas andere Muenzwurf 1 25.02.2007
Die Aufgabe berücksichtigt inhaltsbezogen Kompetenzbereich der Stochastik (Zufall und Wahrscheinlichkeit) und prozessbezogen den Bereich des Problemlösens.
Multiple Choice 1 27.03.2006
In drei Aufgaben wird schrittweise durch die Veränderung einzelner Parameter zur Bernoulli-Formel hingeführt. (Einführung Binomialkoeffizient)
Der günstige Stromtarif 1 03.04.2005
Die Aufgabe ist vor allem zur Einführung linearer Gleichungssysteme und zur vernetzten Wiederholung geeignet. Darüber hinaus kann sie auch zur Entwicklung der Problemlösefähigkeit, Strategienentwicklung und Informationsbeschaffung beitragen.
Mittelalterliche Burg 2 04.05.2005
Die Schülerinnen und Schüler sollen mit Hilfe eines ausführlichen Textes und einem anliegenden Lageplan die mathematischen Grundlagen eines fakultativen Kostenvoranschlages erstellen.
Auf der Autobahn 1 14.06.2005
Ausgangspunkt dieser Aufgabe ist die Beschreibung einer Realsituation mit Bezug auf physikalische Bewegungsabläufe.
Unser Schulweg 1 08.09.2005
Die Schüler untersuchen Weg-Zeit-Diagramme. Sie beschreiben die Grafen (Bewegungsablauf auf dem Weg zur Schule) verschiedener Personen, interpretieren diesen und erstellen selbst Diagramme.
Pizza Numero - die Qual der Wahl 1 07.03.2005
Die Schülerinnen und Schüler vergleichen verschiedene Pizza-Angebote mithilfe von Kreisberechnungen.
Die Qual der Wahl beim Handykauf 1 24.03.2005
Handykauf kann schnell zu einer Schuldenfalle werden. Es lohnt sich deshalb, mit Hilfe der linearen Gleichungssysteme und mit graphischen Darstellungen dieses Thema einzugehen.
Kennst du dich aus beim Handykauf 1 25.03.2005
Eine offene Aufgabe, die zur Einführung sowie auch Wiederholung linearer Gleichungssysteme an einem für die Schülerinnen und Schüler lebensnahen Kontext geeignet ist.
Temperaturmessung bei uns und in Amerika 1 06.01.2007
Der Aufgabensatz zeigt die vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten von Funktionen.
Baumscheiben 2 06.01.2007
In der Aufgabe wird eine Funktion betrachtet, die sich nicht durch eine einfache Gleichung beschreiben lässt. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe.
Fallschirmspringer 1 06.01.2007
In der Aufgabe wird eine Funktion betrachtet, die sich nur teilweise durch eine einfache Gleichung beschreiben lässt. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe.
Würfelbauten 3 02.02.2007
Einführung in die Algebra anhand von Würfelbauten nach dem Modell des schweizer Mathematikbuches "mathbu.ch".
Umfangswinkel und Sehne 2 06.02.2007
Die Schülerinnen und Schüler lernen weitere Grundelemente (Kreise, Halbgeraden, Schnittpunkte, Fixieren eines Punktes) eines dynamischen Geometrieprogramms kennen. Dabei wiederholen sie implizit funktionale Zusammenhänge.
Umfangswinkel und Radius 2 06.02.2007
Die Schülerinnen und Schüler lernen weitere Grundelemente (Kreise, Halbgeraden, Schnittpunkte, Fixieren eines Punktes) eines dynamischen Geometrieprogramms kennen. Dabei wiederholen sie implizit funktionale Zusammenhänge.
Stimmt unsere Gasabrechnung? 1 14.02.2007
In der Aufgabe werden Rohdaten (die Zählerstände einer Gasuhr) zur Verfügung gestellt, die von den Schülerinnen und Schülern weiter ausgewertet werden. Es handelt sich um eine realistische Anwendungsaufgabe, bei der die grafische Darstellung von Daten und ihre Interpretation im Vordergrund steht.