Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur
Verantwortlich für den Inhalt: Netzwerk Unterrichtsentwicklung Mathematik
 

Vertiefung der Arbeit mit dem Y-Editor: o , 0  , Vergleich mehrerer Funktionen

Anhand von Beispielen wird zunächst ohne GTR untersucht, welche Zusammenhänge es gibt, wenn man Funktionen des Typs y = m x + b mit Hilfe von Wertetabellen und graphischen Darstellungen vergleicht. Die Vertiefung erfolgt dann unter Hinzuziehung des GTR. Diese Reihenfolge ist in dieser frühen Phase des Umgangs mit Funktionen und dem Werkzeug GTR unverzichtbar (vgl. oben ähnliches Vorgehen). In der Klasse 9 im Zusammenhang mit Parabeln wird man etwas schneller vorgehen können.

 

  • In Teil a wird zunächst eine Normierung der Darstellung vorbereitet: y der Graph zu y= x soll tatsächlich als Winkelhalbierende erscheinen. Dass dies nur der Fall ist, wenn die Achsen dieselbe Skalierung haben, wird von Schülerinnen und Schüler oft übersehen.
  •    In Teil b werden die Untersuchungen zu den Parametern durchgeführt, zunächst b, dann m, schließlich beide in Kombination. Neben der Beschreibung der graphischen Darstellung ist auch die Analyse der Funktionsgleichung bzw. Wertetabellen verlangt, um den algebraischen Hintergrund der Veränderungen herauszuarbeiten.
  •      In Teil c folgt eine erste Übung.
Stichworte zum Eintrag:Netzwerk UE SI
Diese Materialien sind Bestandteil des Angebotes Netzwerk UE SI der Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW)
1 Datei zum Download
Lineare Funktionen systematisch
Dateityp: .doc , Dateigröße: 117 KB
Dieser Materialeintrag ist in den folgenden Zusammenhängen auffindbar:
Anzahl aller Materialeinträge der jeweiligen Kateogie.

Fächer / Lernbereiche 1811 Mathematik 403