Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
 0   0       0

Assoziationsketten

Verlauf

Das MT notiert auf einem Plakat, das im Tagungsraum – am besten in der Nähe der Tür – aufgehängt ist, einen Impulsbegriff, der in Zusammenhang mit der Thematik der Fortbildung steht und für die TN eine auch emotionale Dimension hat. Ein Fragezeichen und ein weiterer Begriff, der den ersten karikiert, werden hinzugefügt. Die TN setzen die Reihe in Pausenphasen fort, zumeist ohne dass hierzu eine besondere Aufforderung nötig ist.

Kommentar

Das Verfahren kann zur emotionalen Entlastung beitragen und bringt am Rande des offiziellen Geschehens eine spaßvolle Komponente.

Alternativ zu dem oben vorgeschlagenen Wandbild können Umlaufblätter verwendet werden. Die TN haben die Aufgabe, jeweils einen neuen Begriff hinzuzusetzen.

Materialien

Plakatkarton, Flipchart o. Ä., Filzstifte
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017