Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
  0      00 0 

Brainwriting 1

Verlauf

Die TN erhalten (schriftlich) eine Fragestellung, einen Impuls, zu der bzw. dem sie sich zunächst in Einzelarbeit möglichst viele Antworten/Ideen ausdenken. Diese Ideen/Antworten vergleichen sie mit denen ihres Nachbarn, ihrer Nachbarin. Dem Paar, das als erstes eine gemeinsame Antwort/Idee gefunden hat, reicht das MT eine Folie, auf der diese Antwort/Idee notiert wird. Dann gibt dieses Paar die Folie an das nächste sich meldende Paar weiter. Dieses überprüft, ob ihre Idee/Antwort schon auf der Folie steht, falls nicht, schreiben sie diese wiederum auf und reichen dann die Folie weiter.

Kommentar

Die Gruppen, innerhalb derer die Folie weitergereicht wird, sollten nicht mehr als fünf Paare umfassen, da sonst ein zu großer Schreibstau auftritt. Bei größeren Fortbildungsgruppen werden zwei oder mehr Fragestellungen/ Impulse gleichzeitig bearbeitet.

Materialien

Folie (u. U. mit Fragestellung oder Impuls in der ersten Zeile), Linienblatt zum Unterlegen, wasserlösliche Faserschreiber
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017