Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
  0   0 00 0  

Schatzkiste

Verlauf

TN und MT gehen auf Schatzsuche. Sie ermitteln positive Elemente ihrer Situation. Diese können auf unterschiedlichen Ebenen liegen: Räume, Ausstattungen, Materialien, Medien, Organisationsstrukturen.

Kooperationen z. B. mit Schulleitung, Eltern, Schülervertretung sowie Berufsberatung, ferner Arbeitsformen wie Teilkonferenzen, Arbeitskreise und Projektgruppen

Erfahrungen z. B. aus der praktischen Arbeit wie Unterrichtsmethoden, Unterrichtsreihen, projektorientierte Verfahren Personale Gegebenheiten wie berufliche Motivationen, kommunikatives Verhalten (Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit usw.)

Die positiven Elemente können verfahrensmäßig unterschiedlich ermittelt werden, per Kartenabfrage, durch Zuruf und Aufschreiben, in einem Gespräch, das das MT protokolliert, mit kleinem Fragebogen usw. Möglicherweise kann das MT eine Schatzkiste (Holzkiste, Karton u. Ä.) bereithalten, um die Schätze zu sammeln.

Kommentar

Die mit der Methode verbundene Positivanalyse kann Effekte von Selbstvertrauen und zuversichtlicher Grundstimmung erzeugen. Sie soll verhindern, dass berufliche Problemerlebnisse dominieren und in ein Lamentieren ausarten. Da häufig positive Elemente für selbstverständlich genommen werden und als solche nicht direkt präsent sind, sollte das MT bei Bedarf Impulse geben können, z. B.: Oft haben wir ja das Gefühl, gute Arbeit im Technikunterricht geleistet zu haben. Jungen und Mädchen sind dankbar, wenn wir ihnen bei der Berufswahl geholfen haben.

Es werden häufig unerwartet viele positive Gegebenheiten und Erfahrungen aufgelistet.
Im Anschluss muss nicht notwendigerweise eine Negativanalyse folgen (vgl. Vom Ist zum Soll oder auch die verbreiteten Stärken-Schwächenprofile).

Die weiterführenden Fragen könnten lauten: Wie können wir diese Stärken weiter ausbauen? oder Wie erreichen wir, dass alle (oder andere) von diesen Stärken profitieren?

Materialien

Karten (ca. 10 x 21 cm), Wandtafel, eventuell Schatzkiste (s. o.)
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017