Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
   0   0 0  0 

Schlussdiskussion

Verlauf

Die einzelnen Fortbildungsthemen bzw. Abschnitte werden in der Reihenfolge des Ablaufs untereinander geschrieben. Dahinter gibt es zwei Spalten für Erfolg und Freude.

Die TN werden gebeten, die Tagungselemente unter den Aussagen zu hierarchisieren, indem sie Klebepunkte verteilen. Die Zahl der Klebepunkte bemisst sich nach den aufgeschriebenen Tagungsthemen. Es können bis zu 10 Punkte abgezählt ausgegeben werden. Die TN werden angehalten, ihre Verteilung zunächst am eigenen Platz vorzunehmen und aufzuschreiben, bevor sie die Punkte aufkleben, damit eine Trend-Setter- oder Sogwirkung verhindert wird. Es folgt die Auszählung, deren Ergebnisse auf einer weiteren Wand in Form der neuen Hierarchie sichtbar gemacht werden. Anschließend kann die Gruppe die Ergebnisse diskutieren.

Kommentar

Das Verfahren führt zu einer Rückbesinnung und individuellen Reflexion des Tagungsverlaufes. Alle TN sind beteiligt. Ein Trend-Setting, das den gesamten weiteren Verlauf der Kritik prägen kann, wird verhindert. Die Frage nach den Alternativen bzw. Schlussfolgerungen stellt sich im Sinne konstruktiver Kritik gewissermaßen zwangsläufig und führt zu reger Diskussion.

Materialien

Stellwände, Flipchart o. Ä., Klebepunkte, Stifte
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017