Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
   0         0

Signalkarten

Verlauf

Das MT stellt den TN Karten mit unterschiedlichen Aussagen zur Verfügung (s. Beispiel). Diese liegen im Griffbereich der TN aus. Bei Bedarf nutzen sie die Karten, um dem MT ein Signal zu geben. Sie können so zum Beispiel einen Wunsch äußern oder Zustimmung und Ablehnung signalisieren.

Kommentar

Signalkarten stellen eine Alternative zu einer gesprochenen Intervention dar. Die Methode impliziert eine Verpflichtung des Moderatorenteams zu reagieren, zumeist spontan, eventuell auch mit einer gewissen Verzögerung. In jedem Fall wird der Arbeitsprozess unterbrochen und die Aussage des Signals in der Gruppe thematisiert, um dabei zu einem Gruppenkonsens zu kommen. Die Karten sollten unterschiedliche Farben haben (mögliche Assoziationen auf eher scherzhafter Ebene: Die rote Karte zeigen, gelbe Karte als Verwarnung).

Materialien

Karten in unterschiedlichen Farben und/oder unterschiedlichen Beschriftungen
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017