Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
   0     0  0 

Tagungskritik

Verlauf

Die TN werden gebeten, in der Rückschau auf die abgelaufene Fortbildung positive Elemente, negative Elemente und alternative Möglichkeiten für die Zukunft aufzuschreiben.
In Einzelarbeit schreiben die TN die unterschiedlichen Ergebnisse ihrer Rückbetrachtung auf Karten in drei unterschiedlichen Farben schlagwortartig auf. Die Karten werden eingesammelt und in einer Pause von dem MT oder einigen TN strukturiert und an drei durch die Überschriften Vorteile, Nachteile, Alternativen gekennzeichneten Stellwänden ausgehängt. Nachdem die Strukturierungskriterien erläutert wurden, schließt sich eine Diskussion an.

Kommentar

Es empfiehlt sich, als Erinnerungshilfe zuvor noch einmal den Ablauf zu rekapitulieren.
Das Verfahren kann zur Auswertung einer Fortbildungsreihe oder -phase angewendet werden. Es bezieht alle TN ein und ist auf eine positiv konstruktive Kritik mit Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft gerichtet.

Materialien

Karten, Filzschreiber, Stellwände oder Wandfläche, Klebestreifen
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017