Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Gymnsaium Thomaeum Kempen

Städtisches Gymnasium Thomaeum

Am Gymnasium 4
47906 Kempen

E-Mail 02152-4141
www.thomaeum.de

kommissarische Schulleiterin: Marion Köhler
Bezirksregierung: Düsseldorf

Netzwerke/Projekte

Projekt "Lernpotenziale. Individuell fördern im Gymnasium."

Kontaktpersonen

Marion Köhler
E-Mail


Das Städtische Gymnasium Thomaeum in Kempen blickt auf eine 350-jährige Schulgeschichte zurück und ist seit 2009 offiziell Europaschule in Nordrhein-Westfalen.

Die Schule setzt ein Konzept mit sogenannten Angleichungskursen im Sinne von Förderkursen sowie Neigungskursen zur individuellen Förderung aller Lernenden um, welche sowohl bei Lernschwierigkeiten unterstützen wie auch Neigungen sowie Begabungen fördern.

Dabei werden die bis zu fünf nicht für alle Schülerinnen und Schüler verbindlichen Ergänzungsstunden einbezogen und in einem Förder- und AG-Pass bis zum Ende der Sekundarstufe I dokumentiert.

Auch dient die Auseinandersetzung mit den eigenen Neigungen innerhalb der Erprobungsstufe zur Individualisierung von Schullaufbahnen, da im Wahlpflichtbereich der Mittelstufe entsprechende Anschlussangebote existieren.

Auf den folgenden Seiten finden Sie:

Erweiterte Bildungsangebote - Schwerpunkt: Förderformen

Druckversion des gesamten Praxisbeispiels, PDF-Datei

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 27.08.2018