Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Heinrich-Heine-Gymnasium Köln

Heinrich-Heine-Gymnasium Köln

Hardtgenbuscher Kirchweg 100
51107 Köln

E-Mail 0221-98976-223
www.hhgonline.de

Schulleiter: Martin Luhnen
Bezirksregierung: Köln

Netzwerke/Projekte

  • Projekt "Lernpotenziale. Individuell fördern im Gymnasium."
  • Initiative „Komm mit! - Fördern statt Sitzenbleiben“

Kontaktpersonen

Marcel Otto
E-Mail

Martin Luhnen
E-Mail


Seit dem Schuljahr 2010/11 gehört das Heinrich-Heine-Gymnasium zu den Schulen Kölns, die den gebundenen Ganztag umsetzen. Mit dem sukzessiven Aufbau des Ganztags entwickelte es sein Lernzeitenkonzept den Bedarfen der Beteiligten entsprechend weiter, um den Lernenden ausreichend Möglichkeit zu bieten, sich individuell, eigenverantwortlich und in ansprechender Atmosphäre mit den Lerninhalten auseinanderzusetzen und wichtigen Übungen Raum zu geben.

Zentral bei der Weiterentwicklung und Optimierung des bisherigen Lernzeitenkonzepts waren:

  • Strategien zur Dokumentation von Aufgaben für und durch die Lernenden
  • Anleitung zur selbstständigen Bewältigung der Lernaufgaben
  • Regelungen zur Praxis der Aufgabenerteilung
  • Flexibilisierung von Lernzeiten als Entlastungsstrategie (vor allem in der Mittelstufe)
  • Nutzung der fünf nicht für alle Lernenden verbindlichen Ergänzungsstunden
  • Etablierung einer Rückmeldekultur zwischen allen Beteiligten

Auf den folgenden Seiten finden Sie:

Lernzeiten - Schwerpunkt: Organisation und Gestaltungsmerkmale
Lernzeiten - Schwerpunkt: Kommunikation und Mitwirkung

Druckversion des gesamten Praxisbeispiels, PDF-Datei

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 27.08.2018