Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Marienschule, Bischöfliches Mädchengymnasium Münster

Marienschule Münster

Hermannstraße 21
48151 Münster

E-Mail 0251-28918-0
www.marienschulemuenster.de

Schulleiter: Arno Fischedick
Bezirksregierung Münster

Netzwerke/Projekte

  • Projekt "Lernpotenziale.Individuell fördern im Gymnasium."

Kontaktpersonen

Friederike Wistokat
E-Mail

Claudia Keßelmann
E-Mail


Das Bischöfliche Mädchengymnasium Marienschule Münster verfolgt in der Erprobungsstufe als wichtiges pädagogisches Ziel die Stärkung des individuellen Leistungspotenzials. Die Erfüllung dieses globalen Ziels soll unter anderem durch Lernzeiten angestrebt werden. Dabei stehen drei Teilziele im Fokus:

  • Entlastung der Schülerinnen von traditionellen Hausaufgaben nach der Schule,
  • Stärkung der Schülerinnen, individuelle Lernwege zu gestalten,
  • Berücksichtigung der Heterogenität der Schülerinnen nach der Primarstufe.

Entwicklungsvorhaben:
Gegenwärtig arbeiten Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule Münster an einer naturwissenschaftlich ausgerichteten Lernwerkstatt. Darin sollen die Schülerinnen neigungsorientiert eine individuelle Förderung erfahren. Für die Lernwerkstattstunden werden Ergänzungsstunden genutzt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie:

Lernzeiten - Schwerpunkt: Organisation und Gestaltungsmerkmale
Lernzeiten - Schwerpunkt: Individualisiertes Lernen  

Druckversion des gesamten Praxisbeispiels, PDF-Datei

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 02.11.2015