Jahrgangspartituren - Auswertung: Plan

Jahrgangspartituren - Auswertung: Plan

Hier wird der aktuelle Plan für die gewünschte Auswahl dargestellt:


Plan ausdrucken
12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849505152
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wir und unsere neue Schule
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Reden und Erzählen - mündlich und schriftlich
Zentrale Kompetenzen:
Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • erzählen eigene Erlebnisse und Erfahrungen sowie Geschichten geordnet, anschaulich und lebendig. (3.1.2)
KB 2: Schreiben
  • setzen sich ein Schreibziel und wenden elementare Methoden der Textplanung, Textformulierung und Textüberarbeitung an. (3.2.1)
  • erzählen Erlebnisse und Begebenheiten anschaulich und lebendig. (3.2.2)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • unterscheiden informationsentnehmendes und identifikatorisches Lesen. Sie erfassen Wort- und Satzbedeutungen, satzübergreifende Bedeutungseinheiten und bauen unter Heranziehung eigener Wissensbestände ein zusammenhängendes Textverständnis auf. Sie ver- fügen über die grundlegenden Arbeitstechniken der Textbearbei- tung. (3.3.1)
KB 4: Reflexion über Sprache
- untersuchen Unterschiede zwischen mündlichem und schriftlichem Sprachgebrauch und erkennen und nutzen die verschiedenen Ebe- nen stilistischer Entscheidungen. (3.4.8)

2.Sequenz: Schulgeschichten lesen und verstehen
Zentrale Kompetenzen:
Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • entwickeln und beantworten Fragen zu Texten und belegen ihre Aus-- sagen. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • unterscheiden einfache literarische Formen, erfassen deren Inhalte und Wirkungsweisen unter Berücksichtigung sprachlicher und struktureller Besonderheiten. (3.3.6)
  • wenden einfache Verfahren der Textuntersuchung und Grundbegriffe der Textbeschreibung an. (3.3.7)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Tiere hier und anderswo
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Tiere beschreiben
Zentrale Kompetenzen:
Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • beschaffen Informationen und geben diese adressatenbezogen weiter. (3.1.3)
KB 2: Schreiben
  • informieren über einfache Sachverhalte und wenden dabei die Ge- staltungsmittel einer sachbezogenen Darstellung an. Sie berichten. Sie beschreiben. Sie nutzen Informationen einer Erzählung, eines Films, eines Lexikonartikels, um ein Lebewesen, einen Ort, eine Landschaft zu beschreiben. Sie erklären die Bedeutung nicht- sprach-licher Zeichen. (3.2.3)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • entnehmen Sachtexten Informationen und nutzen sie für die Klärung von Sachverhalten. (3.3.3)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • unterscheiden Wortarten, erkennen und untersuchen deren Funkti- on und bezeichnen sie terminologisch richtig. (3.4.3)

2. Sequenz: Ich wünsche mir ein Tier
Zentrale Kompetenzen:
Die Schülerinnen und Schüler ...
B 1: Sprechen und Zuhören
  • formulieren eigene Meinungen und vertreten sie in Ansätzen struk- turiert. (3.1.6)
  • vereinbaren Gesprächsregeln und Standards für die Gesprächsfüh- rung und achten auf deren Einhaltung. (3.1.7)
KB 2: Schreiben
  • formulieren eigene Meinungen und führen hierfür Argumente an. (3.2.4)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Märchen und andere Geschichten - lesen und ausgestalten (UV 5.3)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Märchen und andere Geschichten - lesen und ausgestalten
Zentrale Kompetenzen:
Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • unterscheiden einfache literarische Formen, erfassen deren Inhalte und Wirkungsweisen unter Berücksichtigung sprachlicher und struktureller Besonderheiten. (3.3.6)
  • gestalten Geschichten nach, formulieren sie um, produzieren Texte mithilfe vorgegebener Textteile. (3.3.11)

2. Sequenz: Fantastische Geschichten - schreiben und überarbeiten
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • setzen sich ein Schreibziel und wenden elementare Methoden der Textplanung, Textformulierung und Textüberarbeitung an. (3.2.1)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • gestalten Geschichten nach, formulieren sie um, produzieren Texte mithilfe vorgegebener Textteile. (3.3.11)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • beschreiben die grundlegenden Strukturen des Satzes. (3.4.5)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Poetische Jahreszeiten - Lyrische Texte untersuchen und gestalten (UV 5.4)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • sprechen gestaltend. (3.1.11)
  • tragen kürzere Texte auswendig vor. (3.1.12)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • untersuchen Gedichte unter Berücksichtigung einfacher formaler, sprachlicher Beobachtungen. (3.3.9)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Sensationelle Ereignisse (UV 6.1)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Über ein sensationelles Ereignis berichten
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • erzählen eigene Erlebnisse und Erfahrungen sowie Geschichten geordnet, anschaulich und lebendig. (3.1.2)
KB 2: Schreiben
  • informieren über einfache Sachverhalte und wenden dabei die Gestaltungsmittel einer sachbezogenen Darstellung an. Sie berichten. Sie nutzen Informationen einer Erzählung, eines Films, eines Lexi konartikels, um ein Lebewesen, einen Ort, eine Landschaft zu beschreiben. Sie erklären die Bedeutung nicht-sprachlicher Zeichen. (3.2.3)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • entnehmen Sachtexten Informationen und nutzen sie für die Klärung von Sachverhalten. (3.3.3)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • kennen die einschlägigen Flexionsformen und deren Funktionen und wenden sie richtig an. (3.4.4)

2. Sequenz: Texte über ein sensationelles Ereignis vergleichen
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • entwickeln und beantworten Fragen zu Texten und belegen ihre Aussagen. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • entnehmen Sachtexten (auch Bildern und diskontinuierlichen Texten) Informationen und nutzen sie für die Klärung von Sachverhalten. (3.3.3)
  • unterscheiden grundlegende Formen von Sachtexten (Bericht, Beschreibung) in ihrer Struktur, Zielsetzung und Wirkung. (3.3.4)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Erzählen früher und heute (UV 6.2)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Epische Kurzformen lesen, untersuchen und vergleichen
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • entwickeln und beantworten Fragen zu Texten und belegen ihre Aussagen. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • unterscheiden einfache literarische Formen, erfassen deren Inhalte und Wirkungsweisen unter Berücksichtigung sprachlicher und struktureller Besonderheiten. (3.3.6)
  • verstehen kürzere Erzählungen, Jugendbücher und Ausschnitte aus literarischen Ganzschriften. (3.3.8)
KB 4: Reflexion über Sprache
- untersuchen die Bildung von Wörtern. Sie verstehen einfache sprachliche Bilder. (3.4.6)

2. Sequenz: Und die Moral von der Geschicht' - kurze Lehrgeschichten selbst schreiben
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • sprechen gestaltend. (3.1.11)
  • setzen beim szenischen Spiel verbale und nonverbale Mittel bewusst ein und erproben deren Wirkung. (3.1.13)
KB 2: Schreiben
  • setzen sich ein Schreibziel und wenden elementare Methoden der Textplanung, Textformulierung und Textüberarbeitung an. (3.2.1)
  • erzählen Erlebnisse und Begebenheiten frei oder nach Vorlagen anschaulich und lebendig. Sie wenden dabei in Ansätzen Erzähltechniken an. (3.2.2)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Das Thema "Freundschaft" im Jugendbuch (UV 6.3)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Lesetagebuch zu einem Jugendbuch
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • tragen zu einem begrenzten Sachthema stichwortgestützt Ergebnisse vor und setzen hierbei in einfacher Weise Medien ein. (3.1.4)
KB 2: Schreiben
  • setzen sich ein Schreibziel und wenden elementare Methoden der Textplanung, Textformulierung und Textüberarbeitung an. (3.2.1)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • wenden einfache Verfahren der Textuntersuchung und Grundbegriffe der Textbeschreibung an. (3.3.7)
  • verstehen kürzere Erzählungen, Jugendbücher und Ausschnitte aus literarischen Ganzschriften. (3.3.8)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • korrigieren und vermeiden Fehlschreibungen durch richtiges Abschreiben, Sprech- und Schreibproben, Fehleranalyse, Nachschlagen in einem Wörterbuch. (3.4.14)

2. Sequenz: Ein Jugendbuch bewerten
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • formulieren eigene Meinungen und führen hierfür Argumente an. (3.2.4)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • schließen von der sprachlichen Form einer Äußerung auf die mögliche Absicht ihres Verfassers. (3.4.2)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Kann man Glück kaufen? (UV 7.1)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Werbetexte lesen und untersuchen
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • gestalten appellative Texte und verwenden dabei verschiedene Präsentationstechniken. (3.2.5)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • untersuchen und bewerten Sachtexte, Bilder und diskontinuierliche Texte im Hinblick auf Intention, Funktion und Wirkung. (3.3.3)
  • untersuchen Texte audiovisueller Medien im Hinblick auf ihre Intention. Sie reflektieren und bewerten deren Inhalte, Gestaltungs- und Wirkungsweisen. (3.3.5)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • vergleichen und unterscheiden Ausdrucksweisen und Wirkungsabsichten von sprachlichen Äußerungen und treffen in eigenen Texten solche Entscheidungen begründet. (3.4.2)

2. Sequenz: Wünsche formulieren
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • gestalten Schreibprozesse selbstständig. (3.2.1)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • vergleichen und unterscheiden Ausdrucksweisen und Wirkungsabsichten von sprachlichen Äußerungen und treffen in eigenen Texten solche Entscheidungen begründet. (3.4.2)
  • kennen weitere Formen der Verbflexion, bilden die Formen weitgehend korrekt und können ihren funktionalen Wert erkennen und deuten. (3.4.4)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Von großen und kleinen Heldinnen und Helden (UV 7.2)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Heldinnen und Helden im Alltag
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • verarbeiten Informationen zu kürzeren, thematisch begrenzten freien Redebeiträgen und präsentieren diese mediengestützt. (3.1.4)
KB 2: Schreiben
  • informieren, indem sie in einem funktionalen Zusammenhang berichten oder einen Vorgang bzw. einen Gegenstand in seinem funktionalen Zusammenhang beschreiben, einen Vorgang schildern. Sie erklären Sachverhalte und Vorgänge in ihrem Zusammenhang differenziert. (3.2.3)
  • fassen literarische Texte, Sachtexte und Medientexte strukturiert zusammen. (3.2.6)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • Sie kennen weitere Formen der Verbflexion, bilden die Formen weitgehend korrekt und können ihren funktionalen Wert erkennen und deuten. (3.4.4)

2. Sequenz: Der Held in der Ballade
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • erschließen sich literarische Texte in szenischem Spiel und setzen dabei verbale und nonverbale Ausdrucksformen ein. (3.1.13)
KB 2: Schreiben
  • beziehen die Darstellung von Erfahrungen, Gefühlen, Meinungen in Erzähltexte ein. Sie setzen gestalterische Mittel des Erzählens planvoll und differenziert im Rahmen anderer Schreibtätigkeiten ein. (3.2.2)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • untersuchen lyrische Formen, erarbeiten deren Merkmale und Funktion. (3.3.9)
  • verändern unter Verwendung akustischer, optischer und szenischer Elemente Texte. Sie präsentieren ihre Ergebnisse in medial geeigneter Form. (3.3.11)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • vergleichen und unterscheiden Ausdrucksweisen und Wirkungsabsichten von sprachlichen Äußerungen und treffen in eigenen Texten solche Ent

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mit Konflikten umgehen (lernen) (UV 7.3)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Perspektiven literarischer Figuren nachvollziehen
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • beantworten Fragen zu Texten sowie zu deren Gestaltung und entwickeln auf dieser Grundlage ihr eigenes Textverständnis. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • unterscheiden spezifische Merkmale epischer, lyrischer und dramatischer Texte, haben Grundkenntnisse von deren Wirkungsweisen und berücksichtigen ggf. historische Zusammenhänge. Sie verfügen über grundlegende Fachbegriffe. (3.3.6)
  • wenden textimmanente Analyse- und Interpretationsverfahren bei altersgemäßen literarischen Texten an und verfügen über die dazu erforderlichen Fachbegriffe. (3.3.7)

2. Sequenz: Konflikte aushandeln
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • beteiligen sich an einem Gespräch konstruktiv, sachbezogen und ergebnisorientiert und unterscheiden zwischen Gesprächsformen. (3.1.7)
  • unterscheiden in strittigen Auseinandersetzungen zwischen sachlichen und personenbezogenen Beiträgen, setzen sich mit Standpunkten anderer sachlich auseinander, respektieren fremde Positionen und erarbeiten Kompromisse. (3.1.8)
KB 2: Schreiben
  • setzen sich argumentativ mit einem neuen Sachverhalt auseinander. (3.2.4)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • festigen, differenzieren und erweitern ihre Kenntnisse im Bereich der Syntax und nutzen sie zur Analyse und zum Schreiben von Texten. (3.4.5)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Für andere schreiben (UV 8.1)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Zeitungsprojekt
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • fassen literarische Texte, Sachtexte und Medientexte strukturiert zusammen. (3.2.6)
  • formulieren Aussagen zu diskontinuierlichen Texten und werten die Texte in einem funktionalen Zusammenhang an Fragen orientiert aus. (3.2.8)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
- untersuchen und bewerten Sachtexte, Bilder und diskontinuierliche Texte im Hinblick auf Intention, Funktion und Wirkung. (3.3.3)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • vergleichen und unterscheiden Ausdrucksweisen und Wirkungsabsichten von sprachlichen Äußerungen und treffen in eigenen Texten solche Entscheidungen begründet. ( 3.4.2)

2. Sequenz: Digitales Leben in sozialen Netzwerken
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • unterscheiden in strittigen Auseinandersetzungen zwischen sachlichen und personenbezogenen Beiträgen, setzen sich mit Standpunkten anderer sachlich auseinander, respektieren fremde Positionen und erarbeiten Kompromisse. (3.1.8)
KB 2: Schreiben
  • setzen sich argumentativ mit einem neuen Sachverhalt auseinander. (3.2.4)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • untersuchen Texte audiovisueller Medien im Hinblick auf ihre Intenion. Sie reflektieren und bewerten deren Inhalte, Gestaltungs- und Wirkungsweisen. (3.3.5)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • erkennen verschiedene Sprachebenen und Sprachfunktionen in gesprochenen und schriftlich verfassten Texten. Sie erkennen Ursachen möglicher Verstehens- und Verständigungsprobleme in mündlichen wie schriftlichen Texten und verfügen über ein Repertoire der Korrektur und Problemlösung. (3.4.1)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Alltägliche Begebenheiten in kurzen Geschichten (UV 8.2)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Über ein sensationelles Ereignis berichten

Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • beantworten Fragen zu Texten sowie zu deren Gestaltung und entwickeln auf dieser Grundlage ihr eigenes Textverständnis. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • wenden textimmanente Analyse- und Interpretationsverfahren bei altersgemäßen literarischen Texten an und verfügen über die dazu erforderlichen Fachbegriffe. (3.3.7)
  • verstehen weitere epische Texte. (3.3.8)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Konkretisierung des UV:
http://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-i/gymnasium-g8/deutsch-g8/hinweise-und-beispiele-deutsch/schulinterner-lehrplan/8.-alltaegliche-begebenheiten-in-kurzen-geschichten.html
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Zukunft - alles ist möglich! (UV 8.3)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Lebenswege in literarischen Texten - Umgang mit einer Ganzschrift

Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • erschließen sich literarische Texte in szenischem Spiel und setzen dabei verbale und nonverbale Ausdrucksformen ein. (3.1.13)
KB 2: Schreiben
  • beziehen die Darstellung von Erfahrungen, Gefühlen, Meinungen in Erzähltexte ein. Sie setzen gestalterische Mittel des Erzählens planvoll und differenziert im Rahmen anderer Schreibtätigkeiten ein. (3.2.2)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • verändern unter Verwendung akustischer, optischer und szenischer Elemente Texte. Sie präsentieren ihre Ergebnisse in medial geeigneter Form. (3.3.11)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • wenden operationale Verfahren zur Ermittlung der Satz- und Textstruktur zunehmend selbstständig an. (3.4.7)

2. Sequenz: Die eigene Zukunft planen
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • äußern Gedanken, Empfindungen, Wünsche und Forderungen strukturiert, situationsangemessen, adressatenbezogen und unter Beachtung der Formen gesellschaftlichen Umgangs. (3.1.5)
KB 2: Schreiben
  • kennen, verwenden und verfassen Texte in standardisierten Formaten. (3.2.9)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • nutzen selbstständig Bücher und Medien zur Informationsentnahme und Recherche, ordnen die Informationen und halten sie fest. Sie berücksichtigen dabei zunehmend fachübergreifende Aspekte. (3.3.2)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • erkennen verschiedene Sprachebenen und Sprachfunktionen in gesprochenen und schriftlich verfassten Texten. Sie erkennen Ursachen möglicher Verstehens- und Verständigungsprobleme in mündlichen

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Beziehungen in Geschichten und Gedichten (UV 9.1)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • analysieren Texte und Textauszüge unter Berücksichtigung formaler und sprachlicher Besonderheiten und interpretieren sie ansatzweise. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • erschließen (beschreiben und deuten) literarische Texte mit Verfahren der Textanalyse auch unter Einbeziehung historischer und gesellschaftlicher Fragestellungen. (3.3.7)
  • erschließen auf der Grundlage eingeführten fachlichen und methodischen Wissens lyrische Texte und stellen ihre Ergebnisse in Form eines zusammenhängenden und strukturierten, deutenden Textes dar. (3.3.9)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • unterscheiden sicher zwischen begrifflichem und bildlichem Sprachgebrauch. (3.4.6)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Berufliche Perspektiven (UV 9.2)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...

KB 1: Sprechen und Zuhören
  • erarbeiten Referate zu begrenzten Themen und tragen diese weitgehend frei vor. Sie unterstützen ihren Vortrag durch Präsentationstechniken und Begleitmedien, die der Intention angemessen sind. (3.1.4)
KB 2: Schreiben
  • verfassen unter Beachtung unterschiedlicher Formen schriftlicher Erörterung argumentative Texte. (3.2.4)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • unterscheiden und reflektieren bei Sprachhandlungen Inhalts- und Beziehungsebenen und stellen ihre Sprachhandlungen darauf ein. (3.4.2)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Familienkonstellationen (UV 9.3)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
1. Sequenz: Gestaltung von Familienkonstellationen in Roman und Film
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 2: Schreiben
  • analysieren Texte und Textauszüge unter Berücksichtigung formaler und sprachlicher Besonderheiten und interpretieren sie ansatzweise. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • erschließen (beschreiben und deuten) literarische Texte mit Verfahren der Textanalyse auch unter Einbeziehung historischer und gesellschaftlicher Fragestellungen. (3.3.7)
  • verstehen längere epische Texte. (3.3.8)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • korrigieren und vermeiden Fehler. (3.4.14)

2. Sequenz: So ein Theater - Auseinandersetzung auf der Bühne
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
  • erarbeiten mithilfe gestaltenden Sprechens literarischer Texte und szenischer Verfahren Ansätze für eigene Textinterpretationen. (3.1.13)
KB 2: Schreiben
  • analysieren Texte und Textauszüge unter Berücksichtigung formaler und sprachlicher Besonderheiten und interpretieren sie ansatzweise. (3.2.7)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
  • verstehen und erschließen dramatische Texte unter Berücksichtigung struktureller, sprachlicher und inhaltlicher Merkmale. (3.3.10)
KB 4: Reflexion über Sprache
  • beherrschen sprachliche Verfahren und können diese beschreiben. (3.4.7)

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wie redest du mit mir? - Sprache als Mittel der Verständigung (UV 9.4)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler ...
KB 1: Sprechen und Zuhören
- setzen sprechgestaltende Mittel und Redestrategien in unterschiedlichen Situationen bewusst ein. (3.1.11/12)
KB 2: Schreiben
- informieren über komplexe Sachverhalte, über Gesprächsergebnisse und Arbeitsabläufe und beschreiben vom eigenen oder fremden Standpunkt aus, beschreiben Textvorlagen oder Teile und Aspekte von Vorlagen. Sie erklären Sachverhalte unter Benutzung von Materialien und Beobachtungen an Texten. (3.2.3)
KB 3: Lesen - Umgang mit Texten und Medien
- verstehen komplexe Sachtexte. (3.3.3)
KB 4: Reflexion über Sprache
- kennen verbale und non-verbale Strategien der Kommunikation, setzen diese gezielt ein und reflektieren ihre Wirkung. (3.4.1)
- reflektieren Sprachvarianten (3.4.8)
- kennen und bewerten ausgewählte Erscheinungen des Sprachwandels (3.4.9)
- reflektieren ihre Kenntnis der eigenen Sprache und ihre Bedeutung für das Erlernen von Fremdsprachen (3.4.10)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
keine

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Hello - getting to know each other
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Familie, Freunde, tägliches Leben, Freizeit

Berufsorientierung:
bekannte Berufe im eigenen Umfeld
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Hör-/Hörsehverstehen, Sprechen: an Gesprächen teilnehmen:
in Alltagssituationen personenbezogene Informationen/Auskünfte verstehen, geben, einholen
(focus speech act: asking for and giving information)

Sprachliche Mittel:
Aussprache und Intonation:
die Intonation von einfachen Aussagesätzen, Fragen und Aufforderungen angemessen realisieren

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: My life in a nutshell (UV 5.1.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, tägliches Leben und Tagesabläufe, Freizeit
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen: in einfacher Form aus dem eigenen Erlebnisbereich berichten und erzählen (focus speech act: describing something)
Hörverstehen: im Unterricht Vorgetragenes und Erzähltes verstehen
Sprachmittlung: im Unterricht verwendete Aufforderungen, Fragen und Erklärungen der Mitschülerinnen und Mitschüler ggf.in der jeweils anderen Sprache wiedergeben
MK:
unterschiedliche Formen der Wortschatzarbeit einsetzen, z.B. Wortfelder bilden, ein-/zweisprachige Vokabellisten führen; Worterschließungsstrategien anwenden
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: My new school (UV 5.1.3)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Ausbildung/Schule: Schule und Schulalltag


Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Schreiben: Lernprozesse schriftlich begleiten (z.B. Notizen anfertigen), alltagsbezogene Kurztexte verfassen
Lesen: einfache Geschichten inhaltlich erschließen (Personen, Handlung)
focus speech act: expressing likes/dislikes (e.g. I like English ...)
MK:
zentrale Handlungselemente erkennen, Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden, note-taking, einfache Kompensationsstrategien, z.B. paraphrasieren, entwickeln
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Fun in town (UV 5.2.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, tägliches Leben und Tagesabläufe, Freizeit
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Reisen, Einblicke in altersgemäße aktuelle kulturelle Ereignisse (u.a. Musik, Sport)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen: einfache Texte darstellend laut lesen und vortragen
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: Rollenspielen einfache Alltagssituationen erproben (focus speech act: social conventions)
IK:
Handeln in Begegnungssituationen: einfache fiktive und reale Begegnungssituationen bewältigen; einige wichtige kulturspezifische Verhaltensweisen kennen (z.B. Begrüßungsrituale, Anredekonventionen, Höflichkeitsfloskeln)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Let`s go shopping (UV 5.2.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, tägliches Leben und Tagesabläufe, Freizeit
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Hör-/Hörsehverstehen: einfachen (ggf. authentischen) Filmausschnitten wesentliche Informationen entnehmen
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: in Rollenspielen die Situation eines Verkaufsgesprächs erproben (focus speech act: sales talk)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: It`s my party (UV 5.2.3)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, tägliches Leben und Tagesabläufe, Freizeit
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Feste und Traditionen
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: kurzen privaten und öffentlichen Alltagstexten (z.B. Anzeigen, Einladungen) sowie Lehrbuchtexten und adaptierten Texten die wesentlichen Informationen entnehmen
Schreiben: einfache Geschichten erweitern und aus einer anderen Perspektive erzählen (focus speech act: announcing, expressing gratitude)
Sprachliche Mittel: Gefühl für Regelhaftigkeit der Orthographie entwickeln und zunehmend sicher über die Orthographie ihres produktiven Grundwortschatzes verfügen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Good-bye holidays (UV 6.1.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Freunde, Freizeit
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Reisen, Einblicke in altersgemäße aktuelle kulturelle Ereignisse (u.a. Musik, Sport)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Hör-/Hörsehverstehen: in einfachen Geschichten und Spielszenen wesentliche Merkmale von Figuren verstehen und den Handlungsablauf nachvollziehen
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: Gefühle über Ereignisse ausdrücken (focus speech act: expressing feelings)
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen: Vorlieben, Erlebnisse und Tätigkeiten beschreiben und vergleichen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: School life here and abroad (UV 6.1.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Ausbildung/Schule: Schule und Schulalltag in Großbritannien oder Irland
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: einfachen, ggf. adaptierten Texten zu vertrauten Themen wesentliche Informationen entnehmen
Schreiben: einfache deskriptive Texte (z. B. Flyer) erstellen
IK: kulturspezifische Informationen aus dem/zum englischsprachigen Schulsystem aufnehmen und mit eigenen Schulerfahrungen vergleichen (focus speech act: describing, comparing)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: I love London (UV 6.1.3)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Aspekte von:
Feste und Traditionen, exemplarische historische Persönlichkeiten und Ereignisse, Reisen, Einblicke in altersgemäße aktuelle kulturelle Ereignisse (u.a. Musik, Sport)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen/Sprachmittlung: in Rollenspielen (z.B. Familienbesuch in London) eine Vermittlerrolle einnehmen: Äußerungen verstehen und in der jeweils anderen Sprache das Wichtigste wiedergeben bzw. erklären (focus speech act: giving explanations, expressing emotions)
MK:
einfache authentische Materialien (vor allem Texte und Bilder) im Internet recherchieren und themenspezifisch für ein Dossier/für eine Präsentation zusammenstellen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: How do you keep fit? (UV 6.2.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, Freizeit
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: Arbeitsanweisungen, Anleitungen und Erklärungen zu gesunder Ernährung und Sport verstehen
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: in Rollenspielen (z.B. Arztbesuch, Interview) einfache Sprechsituationen bewältigen, z.B. Informationen austauschen, Auskünfte einholen und geben (focus speech act: asking for/giving information; expressing helplessness)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: We are moving - let`s keep in touch (UV 6.2.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, tägliches Leben, Freizeit
Berufsorientierung: Bedeutung von Arbeit im Leben der eigenen Familie und dem von Freunden

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Schreiben: kurze persönliche Alltagstexte (z.B. Briefe, Postkarten, E-Mails, SMS, Chat) schreiben und Sachverhalte aus dem eigenen Erfahrungshorizont adressatengerecht beschreiben und kommentieren (z.B. Arbeitsleben der Eltern) (focus speech act: expressing an opinion)
MK:
eigene Texte nach Vorlagen gestalten und einfache Umformungen vornehmen, eigene und fremde Texte unter Anleitung korrigieren und überarbeiten
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Mysterious Britain (UV 6.2.3)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Familie, Freunde, Freizeit
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: exemplarische historische und fiktive Persönlichkeiten und Ereignisse, Reisen
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: kürzere und längere adaptierte Erzähltexte verstehen
Schreiben: einfache Modelltexte umformen und kurze persönliche Texte schreiben (focus speech act: expressing wishes)
MK:
eigene Texte nach Vorlagen gestalten und Umformungen vornehmen; ein kleines Dossier zu einem Thema erstellen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Lesen einer Ganzschrift
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Sport around the world (UV 7.1.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Einblicke in das Alltagsleben von Jugendlichen (Musik, Sport), Aspekte des Schulalltags
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Einblicke in wichtige kulturelle Ereignisse
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: authentischen Alltagstexten (z.B. Broschüren, Flyer, Plakate) wesentliche Informationen entnehmen
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen: freies oder materialgestütztes Sprechen (focus speech act: praising someone)
IK:
Aspekte der gesellschaftlichen Wirklichkeit der eigenen Welt und weiterer englischsprachiger Länder: Bewusstmachung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden (focus speech act: comparing, expressing joy/ frustration)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: The power of language! magazines, commercials & co (UV 7.1.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Medien in der Freizeitgestaltung
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Schreiben: Sachverhalte gemäß vorgegebenen Textsorten darstellen (z.B. report in a teen magazine)
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: sich zu Aspekten der Medienwelt kritisch äußern und persönlich wertend Stellung nehmen (focus speech act: drawing attention to something, language of advertising)
MK:
Wirkung und Gestaltung von medialen Texten (z.B. Werbung, Zeitungsartikeln, teen magazines); globales, detailliertes und selektives Leseverstehen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Digging deep - the industrial revolution from a child`s perspective (UV 7.1.3)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Kinderarbeit in der industriellen Revolution, Kinderrechte
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: im Unterricht thematisch vorbereiteten Sachtexten wesentliche Informationen entnehmen
Hör-/Hörsehverstehen: einfachen Filmausschnitten wichtige Informationen entnehmen
Schreiben: einfache Formen des beschreibenden, berichtenden und Stellung nehmenden Schreibens einsetzen (focus speech act: reporting, expressing an opinion)
MK:
eine einfache Internetrecherche zum Thema Industrial Revolution from a young person s perspective durchführen und ein kleines Dossier erstellen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: We are British - regions of the UK (UV 7.2.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Freizeitgestaltung Leben in der peer group
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Nationale und regionale Identität, Einwanderung nach Großbritannien
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: in Gesprächssituationen Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle einbringen; in einfacher Form Meinungen und eigene Positionen vertreten; Gespräche beginnen, fortführen, beenden (focus speech act: expressing an interest, expressing enthusiasm, asking for information)
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen: in kurzen Präsentationen Arbeitsergebnisse unter Verwendung von einfachen visuellen Hilfsmitteln oder Notizen vortragen
MK:
Projekte durchführen und die Ergebnisse mit unterschiedlichen Visualisierungen und in unterschiedlichen Präsentationsformen vorstellen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Dealing with differences - being tolerant and accepting (UV 7.2.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Freundschaft, Leben in der peer group
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: in Gesprächssituationen Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle einbringen; Diskussionen/Streitgespräche (focus speech act: expressing emotions of joy, disappointment, annoyance; agreeing/contradicting)
Leseverstehen: längere adaptierte Erzähltexte bezogen auf Thema, Figuren, Handlungsverlauf, emotionalen Gehalt und Grundhaltung verstehen
Schreiben: einfache Formen des kreativen Schreibens einsetzen, z.B. Texte ergänzen, Figuren umgestalten
MK:
Lesen einer Ganzschrift (z.B. Kurzroman)
Vorgegebene und eigene mündliche und schriftliche Texte nach einem einfachen Schema strukturieren (z.B. Pro-Kontra-Diskussion)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: New York - off to the New World: immigration to the US (UV 8.1.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Migration als persönliches Schicksal
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Hör-/Hörsehverstehen: einfachen Radio- und Filmausschnitten wichtige Informationen entnehmen
Leseverstehen: im Unterricht thematisch vorbereiteten Sachtexten wesentliche Informationen (z.B. Daten, Fakten, Statistiken, Meinungen, Argumente) entnehmen sowie Wirkungsabsichten verstehen
IK:
Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur eigenen Welt erkennen und diskutieren; einfache Begegnungssituationen auch mit Blick auf mögliche Missverständnisse und Konflikte bewältigen (focus speech act: asking for/giving reasons, justifying, expressing hope, describing similarities and differences/comparing)
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: School and part-time jobs (UV 8.1.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Ausbildung/Schule: exemplarische Einblicke in den Lernbetrieb einer Schule in den USA
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Berufsorientierung: Kinderrechte

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: in Rollenspielen (z.B. discussion) unterschiedliche Perspektiven erkunden
Schreiben: in persönlichen Stellungnahmen Meinungen, Hoffnungen und Einstellungen darlegen (focus speech act: expressing an opinion, giving reasons)
MK:
  • schriftliche Texte nach einem einfachen Schema strukturieren (z.B. Pro-Kontra-Argumentation)
  • anhand einfacher Textvorlagen Rollenspiele durchführen

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Texas - bigger is better (UV 8.2.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Regionale Identität am Beispiel einer Region in den USA
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: einen Sachverhalt kommentieren, Vorschläge machen, jemanden durch Argumente überzeugen (focus speech act: making suggestions, dis-/agreeing, convincing sb.)
Hörverstehen: zentrale Informationen aus Hörtexten entnehmen - auch mit einfach erkennbaren Aussprachevarianten
Schreiben: Sachverhalte gemäß vorgegebener Textsorte darstellen (z.B. einen Zeitungsbericht verfassen)
MK:
globales, detailliertes und selektives Hörverstehen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: The American West: Native Americans today (UV 8.2.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Nationale und regionale Identität am Beispiel einer Region in den USA
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: längere adaptierte Erzähltexte bezogen auf Thema, Figuren, Handlungsverlauf, emotionalen Gehalt und Grundhaltung verstehen
Schreiben:
Sachverhalte gemäß vorgegebenen Textsorten darstellen (z.B. Personenbeschreibungen, Stellungnahmen mit Begründungen); einfache Formen des kreativen Schreibens einsetzen (z.B. Texte ergänzen, eine Figur umgestalten) (focus speech act: describing, characterizing)
IK:
Wissen über englischsprachig geprägte Lebenswelten im europäischen Kontext durch exemplarische Einblicke am Beispiel einer Region der USA erweitern
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: The Media: behind the scenes (UV 8.2.3)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Medien in der Freizeitgestaltung
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle einbringen und Positionen zum eigenen Medienkonsum in einer panel discussion vertreten
(focus speech act: dis-/agreeing, concluding a statement)
Hör-/Hörsehverstehen: einfachen Radio- und Filmausschnitten wichtige Informationen entnehmen
Sprachmittlung: mündlich gegebene Informationen in der jeweils anderen Sprache sinngemäß wiedergeben
MK:
argumentative Stützen z.B. für eine Pro-Kontra-Diskussion erstellen
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Your dream job - get the future started (UV 9.1.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Berufsorientierung: Berufliche Interessensprofile, Bewerbungen
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Sprachmittlung: den Inhalt von einfachen Sach- und Gebrauchstexten in der jeweils anderen Sprache sinngemäß wiedergeben (focus speech act: conducting an interview, negotiating, positive/negative evaluation)
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen/zusammenhängendes Sprechen: in einem Interview konkrete Auskünfte geben (z.B. job interviews); Kurzreferate halten (focus speech act: conducting an interview, negotiating, positive/negative evaluation)
IK:
Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen deutsch-, englisch- sowie französisch- und ggfs. herkunftssprachigen Arbeitswelten kennen und bewerten lernen
MK:
Lerngelegenheiten gezielt nutzen, die sich aus dem Miteinander von Deutsch, ggf. den Herkunftssprachen sowie Englisch als erster Fremdsprache, einer zweiten und ggf. einer dritten Fremdsprache ergeben
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Down under in Australia (UV 9.1.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Exemplarische Einblicke in das Leben in Australien, Demokratie und Menschenrechte
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Hör-/Hörsehverstehen: Filmsequenzen wesentliche Informationen entnehmen (Figuren, setting, Handlung)
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen: an einfachen Pro- und Kontra-Diskussionen teilnehmen (focus speech act: organizing a speech), Strategien zur Überwindung von Kommunikationsschwierigkeiten entwickeln
IK:
Handeln in Begegnungssituationen: kulturspezifische Konventionen erkennen und beachten
MK:
das Zusammenspiel von Sprache, Bild und Ton in einfachen Filmausschnitten beschreiben
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: "Get up, stand up, stand up for your rights" (Bob Marley) (UV 9.2.1)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben:
Einblicke in das politische System der USA, Demokratie und Menschenrechte
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: Sach- und Gebrauchstexten, Texten der öffentlichen Kommunikation wesentliche Punkte entnehmen sowie Einzelinformationen in den Kontext der Gesamtaussage einordnen
IK:
das Verständnis von Demokratieformen und Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe in englischsprachigen Ländern (hier: USA) kennen und einschätzen lernen (focus speech act: giving reasons, justifying, evaluating)
MK:
monolinguale und bilinguale Online-Wörterbücher korrekt verwenden
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Thema: Youth literature - the world of teens (Bob Marley) (UV 9.2.2)
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Partnerschaft, Beziehungen zwischen den Geschlechtern (gender), Jugendkulturen (z.B. teenagers on the streets)
Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: Sprache und sprachlicher Wandel (z.B. teenage language)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
KK:
Leseverstehen: literarische Texte verstehen und stilistische Besonderheiten erkennen, einen Roman(auszug) verstehen und interpretieren
Schreiben: eine Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven schreiben
IK:
Werte, Haltungen und Einstellungen: literarische Texte aus (auch kulturell) unterschiedlichen Perspektiven erschließen
MK:
unterschiedliche Verarbeitungsstile des Lesens (detailliertes, selektives, globales Lesen) entsprechend der gewählten Leseintention einsetzen
Lesen einer Ganzschrift
Aspekte der Kompetenzentwicklung:
-

 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Vorkurs: Coucou, c'est moi!
- Bonjour et au revoir -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Freunde, Kennenlernen, erstes Aufeinandertreffen
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör/Hör-Sehverstehen
  • Identifizierung und Einoednung von Sprechern in ritualisierten Kontaktsituationen
  • ritualisierte Bitten, Fragen, Aufforderungen und Erklärungen einordnen und verstehen

Sprechen: an Gesprächen teilnehmen
  • reproduktives Sprechen in ritualisierten Kontaktsituationen (première prise de contact, discours en classe)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Une idée super? - Non, c`est l`horreur!
- Les amis et les activités

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
persönliche Vorlieben, Interessen und Abneigungen; Freizeitaktivitäten
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • ritualisierten persönlichen Mitteilungen und einfachen öffentlichen Alltagstexten aufgabengeleitet spezifische und allgemeine Informationen entnehmen
Schreiben
  • Emails/Briefe nach Modelltexten verfassen
  • kurze Gedichte/einzelne Strophen nach Modelltexten gestalten

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Ensemble on s`amuse
- Moi et ma famille -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Begegnung mit einer französischen Familie; Familienmitglieder
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
  • eine Familie und deren Alltag vorstellen
  • Bilder und Orte beschreiben
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen
Fragen zur Familie und Wohnort stellen und beantworten
Schreiben
  • (Familien-)Portraits verschriftlichen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  L`école en France - c`est mieux ? - La vie à l`école -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Tagesablauf und Alltag von Kindern in Frankreich
Schule:
eine französische Schule; das deutsche und französische Schulsystem im Vergleich

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • Tagesabläufen und Schulportraits spezifische und allgemeine Informationen entnehmen
  • authentischen schulischen Alltagstexten, spezifische Informationen entnehmen
Sprachmittlung
  • spezifische Inhalte einfacher schriftlicher französisch-sprachiger Texte (Stundenplan, Orientierungsschilder in der Schule) mündlich ins Deutsche übertragen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Tu viens chez moi? - Voilà ma maison -
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Entdeckung einer französischen Stadt; Wohnen in Frankreich (Wohnung und Zimmer); Mahlzeiten in Frankreich
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprechen:
zusammenhängendes Sprechen
  • sein Zuhause und Zimmer vorstellen
  • Vorlieben und Abneigungen ausdrücken
Sprechen:
an Gesprächen teilnehmen
  • Verabredungen treffen (auch telefonisch)
Leseverstehen:
  • einfachen persönlichen Emails/Briefen wesentliche Informationen entnehmen
  • diskontinuierlichen Texten (Wohnungsanzeigen, Ankündi-gungstexten) spezifische Informationen entnehmen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Faire la fête - Une année en France: fêtes et traditions
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Geburtstag feiern
Gesellschaftliches Leben: 14 juillet, Jahreszeiten

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör-/Hör-Sehverstehen
  • chansons und kurzen Dialogen wesentliche Informationen entnehmen
Schreiben
  • eine Glückwunschkarte/Einladung zum Geburtstag verfassen
  • Wünsche mit elementaren Mitteln beschreiben

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Sur le pont d` Avignon ...
Visiter la ville d` Avignon

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Wege in einer Stadt; sich mit (öffentlichen) Verkehrsmitteln bewegen;

Gesellschaftliches Leben:
Sehenswürdigkeiten Avignons; Freizeitangebote Avignons

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör-/Hör-Sehverstehen
  • öffentlichen Durchsagen und kurzen Dialogen wesentliche Informationen entnehmen
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
  • eine Stadt vorstellen
Sprechen: an Gesprächen teilnehmen
  • eine Wegbeschreibung tätigen/nach dem Weg fragen
  • einen Fahrschein kaufen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Le tour de France - Passer les grandes vacances en France
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Urlaubspläne; Urlaub machen

Gesellschaftliches Leben:
Sehenswürdigkeiten Avignons; Freizeitangebote Avignons

Regionen/Regionale Besonderheiten:
Urlaubsorte kennenlernen

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • einfachen Urlaubsberichten und -erzählungen wesentliche Informationen entnehmen
Schreiben
  • eine Postkarte / einen kurzen Reisebericht verfassen
Sprachmittlung
  • einfache Informationen zu Sehenswürdigkeiten zusammenfassend mündlich ins Deutsche mitteln
  • das Französische in typischen touristischen Kommunikationsituationen als Sprache zur Verständigungsvermittlung nutzen


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Les écoles du désert - Apprendre ici et ailleurs
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Schule:
Schulleben in Frankreich und in Afrika ; Vergleich von schulischen Wirklichkeiten (Deutschland, Frankreich, Afrika: Le Burkina Faso)

Frankophonie:
erste Begegnung mit einem frankophonen Land (Le Burkina Faso)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
- Verstehen von Hauptaussagen
- Auffinden von spezifischen Informationen

Schreiben
- gelenktes Verfassen von Beschreibungen
- einen persönlichen Brief/email verfassen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Contre-courants - Mille visages mais tout simplement moi -
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung: Freizeitgestaltung; persönliche Interessen

Gesellschaftliches Leben:
Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, migrationsbedingte Vielfalt

Frankophonie:
Kennenlernen weiterer frankophoner Länder

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
Verstehen wesentlicher Details

Sprechen:
zusammenhängendes Sprechen
  • sich und andere vorstellen
  • über Vorlieben und Abneigungen berichten

Schreiben:
Meinungen, Hoffnungen und Einstellungen formulieren

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Classe découverte - Géo ado: Les aventuriers de la France
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Regionen:
Einblick in ausgewählte Regionen Frankreichs; chefs-lieux des régions

Gesellschaftliches Leben:
Regionalspezifische Lebensarten; exemplarische Begegnung mit Institutionen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens


Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör-/Hör-Sehverstehen
kurzen Hör-/Hörsehtexten aus Rundfunk und Dokumentarsendungen aufgabengeleitet Informationen entnehmen

Sprachmittlung
wesentliche Aussagen aus dem Französischen mündlich und schriftlich ins Deutsche übertragen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Petit(e)s chefs
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Familienleben, Feste feiern

Gesellschaftliches Leben:
Esskultur in Frankreich; Feste feiern (Épihanie, "la fête" ); Essen und Traditionen (la galette du roi)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör-/Hör-Sehverstehen
  • Anweisungen verstehen und befolgen
  • Ansagen und Mitteilungen spezifische Details entnehmen

Sprechen: an Gesprächen teilnehmen
  • Tischgespräche führen
  • Einkaufsgespräche führen

Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
kurze Texte sinngestaltend vortragen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Notre Terre - Les bons réflexes pour la planète -
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Gesellschaftliches Leben:
Soziale Verantwortung und Engagement; Umweltschutz und Tierschutz
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
  • Beschreibungen tätigen
  • seine Meinung äußern und ansatzweise begründen
Sprachmittlung
  • wesentliche Informationen aus deutschen Informationsmaterialien mündlich ins Französische übertragen
  • in die jeweils andere Sprache Kernaussagen von schriftlichen Texten sinngemäß mündlich übertragen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Grignottes - À chacun son goût -
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Gesellschaftliches Leben:
Kommunikationsmittel und -formen (les médias),
Unterhaltungskultur (Au pays des livres ; Francomusique) ;
Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (écrivains, chanteurs/chanteuses, groupes de musique, acteurs /actrices)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • kurzen Artikeln und Blogeinträgen wichtige Aussagen und wesentliche Details entnehmen
  • kurzen Geschichten und szenischen Texten die Hauptaussagen entnehmen

Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
Bücher, Lieder, Filme, Künstler vorstellen

Hör-/Hör-Sehverstehen
Liedern, Filmausschnitten und Dokumentationen aufgabengeleitet die Hauptaussagen entnehmen


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Paris - ville de mille visages
- La capitale hier et aujourd`hui -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Gesellschaftliches Leben:
Alltag in Paris, Verkehrsmittel (métro, Vélib`)

Regionen/regionale Besonderheiten:
Entstehungsgeschichte von Paris anhand ausgewählter Bauwerke; Pariser Sehenswürdigkeiten; Gliederung Frankreichs

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
Sachtexten wichtige Aussagen und wesentliche Details entnehmen

Schreiben
  • einfache, kurze Texte über Sachverhalte und Ereignisse verfassen
  • wichtige Informationen aus Texten schriftlich wiedergeben

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Tous ensemble - Ma vie en communauté -
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Familienleben in Frankreich (quotidien, traditions); Freundschaften pflegen; sich gegen Diskriminierung einsetzen; Möglichkeiten des sozialen Engagements

Gesellschaftliches Leben:
Institutionen für soziales Engagement (Emmaüs, Restos du Coeur, Médecins sans frontières)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprechen:
an Gesprächen teilnehmen
  • einfache alltägliche Kommunikationssituationen sprachlich bewältigen
  • sich an Gesprächen beteiligen, in denen es um Alltagsthemen geht
  • in Diskussionen den eigenen Standpunkt deutlich machen

Leseverstehen
  • Informationsmaterialien (digital/Print) wesentliche Details entnehmen
  • unter Anleitung kurze, themengebundene, adaptierte fiktionale Texte verstehen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Réel ou virtuel? - Les médias et moi -
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
soziale Netzwerke und virtuelle Freundschaften; Mediengewohnheiten von deutschen und französischen Jugendlichen im Vergleich

Gesellschaftliches Leben:
Französische Medien (la presse, Internet, chaînes de télévision); Gefahren und Risiken der Datenautobahn

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachmittlung
Kernaussagen mündlicher wie schriftlicher Texte in der jeweils anderen Sprache sinngemäß wiedergeben

Sprechen:
an Gesprächen teilnehmen
  • sich in Diskussionen einbringen
  • seine Meinung äußern und begründen

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Verknüpfung:
Reaktivierung und Erweiterung des themengebundenen Wortschatzes <> UV 7.2.3; Erweiterung des Wortschatzes aus <> UV 8.1.2; Reaktivierung und Erweiterung des Wortschatzes zur Meinungsäußerung <> UV 7.2.2

Fächerverbindender Unterricht: Politik/Informatik/Praktische Philosophie; Kooperation mit Medienscouts

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Bizarre, les Allemands, bizarre, les Français!
- On prépare un échange -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Gesellschaftliches Leben:
Kulturelle Unterschiede Frankreich-Deutschland

Schule: Alltag in einem französischen Lernbetrieb; Schüleraustausch planen

Regionen: Besonderheiten einer Region Frankreichs (Nord-Pas de Calais)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
  • über seinen persönlichen Alltag berichten
  • die eigene Stadt vorstellen
  • seine persönliche Meinung und Vorschläge in eine Diskussion einbringen

Sprechen: an Gesprächen teilnehmen
  • alltägliche Begegnungssituationen mit französischen Jugendlichen simulieren und bewältigen
  • über die Gestaltung eines Austauschprogramms diskutieren

Schreiben:
  • persönliche Briefe/Emails an französische SuS verfassen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  On parle français ici ? !
- Des pays francophones dans le monde entier -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Migration als persönliches Schicksal

Gesellschaftliches Leben:
Multikulturalität als Bereicherung; Einheit in Vielfalt

Frankophonie:
die Besonderheiten eines oder mehrerer französischsprachiger Länder (Canada : Montréal)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • Sach- und Gebrauchstexten (Broschüren, Prospekten) und digitalen Informationstexten (informations touristiques, guide touristique) wichtige Aussagen entnehmen
  • kurze, adaptierte Erzähltexte der Bezugskultur verstehen
  • verschriftlichte Ergebnissicherungen verstehen

Schreiben
  • wichtige Informationen aus Texten widergeben
  • zusammenhängend kurz persönliche Reflexionen, Erfahrungen und Ereignisse, Meinungen und Einstellungen darlegen
  • einfache, kurze Geschichten verfassen und fortschreiben


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Partir à l`étrange ... oui ou non ?
- Apprendre la vie dans un pays francophone -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Reisen

Schule:
schulischer Auslandsaufenthalt; Austauschprogramme

Frankophonie:
Leben in einem franko-phonen Land (Canada)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • Sach- und Gebrauchstexte erfassen und ihnen gezielt Informationen entnehmen
  • Auffinden von spezifischen Informationen

Schreiben
  • formalisierte Gebrauchstexte (Lebenslauf, Bewerbung) formulieren und gestalten
  • in persönlichen Texten Meinungen, Hoffnungen und Einstellungen darlegen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Les petits spectacles à ciel ouvert - Petit aperçu de festivals de musique, de théâtre, de cinéma
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Gesellschaftliches Leben:
Einblicke in das kulturelle Leben und soziale Leben in Frankreich (« Franco-musiques », Festival International de la BD, festival de film, festival de théâtre)

Regionale Besonderheiten:
Angoulême, Cannes

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör-/Hör-Sehverstehen:
  • themenbezogenen und klar strukturierten, einfachen authentische Hör-/Hörsehtexte verstehen
  • authentischen Texten (Reportage, Bericht, Interview) Hauptaussagen und Einzelinformationen entnehmen

Sprechen:
zusammenhängendes Sprechen
  • von alltäglichen Erlebnissen und Erfahrungen, Vorhaben und Wünschen erzählen und berichten
  • wesentliche Aussagen/Inhalte von Texten zusammenfassen

Sprechen: an Gesprächen teilnehmen
- sich über Musik, Film, Theater, Kultur sachbezogen unterhalten
- Meinungen äußern und begründen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  C`est ici qu`on lit - Rencontres littéraires
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Lesen als Hobby, persönliche Vorlieben und Abneigungen

Gesellschaftliches Leben:
frankophone Jugendliteratur zu jugendspezifischen Themen; Kennenlernen von bedeutsamen Persönlichkeiten der Zielkultur

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Leseverstehen
  • längere fiktionale Texte verstehen

Schreiben
  • wesentliche Inhalte fiktionaler Texte zusammenfassen und Angaben zur Form der Darstellung machen
  • verschiedene Formen des kreativen Schreibens einsetzen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Les bagages sont prêts. Allons-y.
- Voyage virtuel sur l`Île de la Réunion -

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Persönliche Lebensgestaltung:
Reisen, Urlaubsaktivitäten

Gesellschaftliches Leben:
frankophone Vielfalt

Frankophonie:
frankophone Vielfalt außerhalb Europas, la Réunion, Geographie (les départements d`outre-mer)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Hör-/Hör-Sehverstehen:
  • Sach- und Gebrauchstexte verstehen und ihnen Hauptaussagen und Einzelinformationen entnehmen

Sprechen: zusammenhängendes Sprechen
Ergebnisse individueller und kooperativer Arbeitsprozesse sachlich angemessen präsentieren

Sprachmittlung:
  • wesentliche Aussagen und Details von Äußerungen und schriftlichen Dokumenten in der jeweils anderen Sprache zusammenfassend wiedergeben und ggf. notwendige Erläuterungen hinzufügen

Interkulturelle Kompetenz:
kulturspezifische Konventionen in Begegnungssituationen erkennen und beim eigenen Handeln beachten


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Römisches Alltagsleben
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Alltagskultur/
Rezeption und Tradition

Sprachl. Schwerpunkt
Der erweiterte einfache Satz
Kasuslehre (Gen)
Kongruenzen

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • die grammatischen Eigenschaften der Wörter benennen
  • Gesetzmäßigkeiten im Wortschatz anderer Sprachen erkennen
  • Satzglieder benennen und die Füllungsarten erläutern
  • Satzarten unterscheiden
  • Gliedsätze erkennen und unterscheiden
  • die Mehrdeutigkeit einer Wortform reduzieren
  • Kasusfunktionen beschreiben und wiedergeben
  • die lateinische Formenbildung mit anderen Sprachen vergleichen

Textkompetenz
  • Textsignale (Überschrift, handelnde Personen, Zeit) identifizieren
  • die Texte angemessen vortragen
  • Texte gliedern und inhaltlich wiedergeben
  • sinntragende Begriffe bestimmen
  • Hintergrundinformationen heranziehen
  • Textaussagen mit heutigen Vorstellungen vergleichen

Kulturkompetenz
  • die fremde und die eigene Situation reflektieren und erklären
  • Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen entwickeln

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Treffpunkte im alten Rom
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Alltagskultur/Rezeption und Tradition

Sprachl. Schwerpunkt
Der einfache Satz und seine ersten Grundelemente
Kasuslehre (N, Akk, Abl, Dat)
Tempora (Präsens)
Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • Bedeutung lateinischer Wörter nennen
  • Wortfamilien und Sachfelder bilden
  • Wörter in anderen Sprachenauf ihre lateinische Ausgangsform zurückführen
  • Indikativ und Imperativ beschreiben (und wiedergeben)
  • Kasusfunktionen beschreiben und wiedergeben
  • die Grundelemente des Formenbaus und deren Funktionen benennen
  • Formen bestimmen und auf ihre Grundform zurückführen

Textkompetenz
  • durch Hörverstehen zentrale Aussagen erfassen
  • Sprech- und Erzählsituationen in Texten unterscheiden
  • ein vorläufiges Sinnverständnis formulieren
  • für die Texterschließung Morpheme identifizieren
  • semantische und syntaktische Phänomene bestimmen
  • einzelne Sätze erschließen
  • Textsorten unterscheiden

Kulturkompetenz
  • Bereiche des römischen Lebens benennen und beschreiben
  • diese Bereiche mit der eigenen Lebenswelt vergleichen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Heldenerzählungen der römischen Frühzeit
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Geschichte/
Staat und Gesellschaft

Sprachl. Schwerpunkt
AcI und Satzgefüge
Tempora (Perfekt)
genus verbi

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • die Mehrdeutigkeit lateinischer Wörter erklären
  • für lateinische Wörter Entsprechungen im Deutschen finden
  • Fremd- und Lehnwörter erkennen
  • Wortarten unterscheiden
  • einfache Sätze, Satzreihen und Satzgefüge unterscheiden
  • die Bestandteile des AcI benennen
  • die Verwendung der Tempora und Diathesen beschreiben

Textkompetenz
  • für die Texterschließung Wortblöcke im Text markieren
  • Sinnerwartungen überprüfen
  • ansatzweise zielsprachengerecht übersetzen
  • sprachlich-stilistische Mittel benennen und ihre Wirkung beschreiben
  • partiell Sinninhalte stilistisch angemessen ausdrücken

Kulturkompetenz
  • sich ansatzweise in Denk- und Verhaltensweisen der Menschen der Antike hineinversetzen


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  (Bürger-)Kriege - Wer ist der Feind? Herausragende historische Persönlichkeiten: Hannibal,
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Geschichte/
Staat und Gesellschaft

Sprachl. Schwerpunkt
Gliedsätze/Satzgefüge
Subjunktionen
Tempora (Fut., Plqpf)

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • die wesentlichen Bedeutungen der lateinischen Wörter nennen und erklären
  • für lateinische Wörter und Wendungen im Deutschen sinngerechte Entsprechungen wählen
  • Formen bestimmen, unterscheiden und ihre Funktion erklären
  • in Satzgefügen die Satzebenen bestimmen
  • verschiedene Ausdrucksformen für Aussagen, Fragen und Aufforderungen unterscheiden

Textkompetenz
  • Gliedsätze erkennen und unterscheiden
  • Texte durch Hörverstehen erfassen
  • semantische Merkmale benennen
  • syntaktische Strukturelemente eines Textes beschreiben

Kulturkompetenz
  • sich in Denk- und Verhaltensweisen der Menschen der Antike hineinversetzen und Bereitschaft zum Perspektivenwechsel zeigen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Abenteuerliche Reisen
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römisches Alltagsleben
Mythologien und Religion/

Sprachl. Schwerpunkt
Tempora/genus verbi/Infinitive (Wdh)
verba anomala

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • Fremdwörter auf die lateinische Ausgangsform zurückführen und erklären
  • die Zeitverhältnisse bei Infinitivkonstruktionen untersuchen
  • die Handlungsarten in komplexeren Sätzen bestimmen
  • die Verwendung der Tempora und Diathesen beschreiben
  • Grundregeln der lateinischen Formenbildung mit anderen Sprachen vergleichen

Textkompetenz
  • Grundregeln des lateinischen Tempusgebrauchs mit anderen Sprachen vergleichen
  • anhand auffälliger Merkmale begründete Erwartungen an die Texte formulieren
  • Morpheme identifizieren und für die Texterschließung nutzen.
  • sprachlich und sachlich angemessen übersetzen

Kulturkompetenz
  • die fremde und die eigene Situation reflektieren und erklären

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mensch und Götter
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Mythologie und Religion/
Staat und Gesellschaft

Sprachl. Schwerpunkt
Partizipialkonstruktionen
Konjunktiv (Plqpf,Impf,Präs)
Gliedsätze als Obj, als Adverbiale

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • die Wortarten sicher unterscheiden
  • Wortfamilien, Wortfelder und Sachfelder bilden
  • Elemente des lateinischen Formenbaus und deren Funktion benennen
  • die Bestandteile einer Partizipialkonstruktion untersuchen und eine Auswahl zwischen Übersetzungsvarianten treffen
  • die Handlungsarten in komplexeren Sätzen bestimmen

Textkompetenz
  • Sätze syntaktisch und semantisch erschließen
  • Sinnerwartungen zunehmend selbstständig überprüfen

Kulturkompetenz
  • Merkmale der römischen Kultur (Mythos, Religion) benennen und erläutern


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Die Griechen erklären die Welt
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Mythologie und Religion/
Rezeption und Tradition

Sprachl. Schwerpunkt
Konjunktiv (Perf)
Partizipialkonstruktionen

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • den Wortschatz strukturieren
  • semantisch-syntaktische Umfelder von Wörtern nennen
  • flektierte Formen auf die Grundform zurückführen
  • Füllungsarten unterscheiden
  • Mehrdeutigkeit von Gliedsätzen und Konstruktionen reduzieren
  • die Bestandteile einer Partizipialkonstruktion untersuchen und eine Auswahl zwischen Übersetzungsvarianten treffen
  • lateinischen Satzbau mit anderen Sprachen vergleichen

Textkompetenz
  • signifikante semantische und syntaktische Merkmale benennen
  • lateinische Texte mit richtiger Aussprache und Betonung vortragen
  • Thematik und Inhalt der Texte wiedergeben und Aufbau beschreiben
  • zentrale Begriffe oder Wendungen herausarbeiten

Kulturkompetenz
  • Unterschiede zwischen der antiken und der heutigen Welt erklären

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wunderprovinz Kleinasien
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Geschichte/
Mythologie und Religion

Sprachl. Schwerpunkt
nd-Formen
Steigerungen

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • die Bedeutung einzelner Wörter anderer Sprachen ableiten
  • Gesetzmäßigkeiten im Wortschatz anderer Sprachen erkennen und nutzen
  • flektierte Formen auf die Grundform zurückführen
  • verwechselbare Formen unterscheiden
  • Funktion der Modi bestimmen und wiedergeben

Textkompetenz
  • sprachlich-stilistische Mittel nachweisen und ihre Wirkung erläutern
  • typische Strukturmerkmale von Textsorten herausarbeiten
  • treffende Formulierungen in der dt. Sprache wählen

Kulturkompetenz
  • Offenheit und Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen und Verständnis für die eigene Kultur entwickeln

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Fluch und Segen römischer Zivilisation
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfeld gem. KLP
Römische Geschichte

Sprachl. Schwerpunkt
Konjunktiv in HS und NS
Deponentien

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • Regeln der Ableitung und Zusammensetzung lat. Wörter anwenden
  • verwechselbare Formen unterscheiden
  • in Satzgefügen Satzebenen bestimmen
  • Mehrdeutigkeit von Gliedsätzen und Konstruktionen reduzieren
  • Sinnrichtung und Funktion von Gliedsätzen unterscheiden
  • Prinzipien der Formenbildung erklären und Formen bestimmen

Textkompetenz
  • Texte in sachliche und historische Zusammenhänge einordnen
  • Textaussagen reflektieren und mit heutigen Lebens- und Denkweisen vergleichen

Kulturkompetenz
  • wesentliche Merkmale der römischen Gesellschaft sowie einige Aspekte des Fortlebens der römischen Kultur benennen und erläutern


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Liebe, Reise, Abenteuer im antiken Roman anhand der Historia Apollonii
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Alltagskultur/
Mythologie und Religion/
Rezeption und Tradition

Sprachl. Schwerpunkt
Ergibt sich aus der Autoren-/ Textauswahl sowie aus den lerngruppenspezifischen Erfordernissen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • Wortbedeutungen nennen, erläutern, im Kontext erklären und sinngerechte Entsprechungen wählen
  • Prinzipien der Formenbildung erklären und Formen bestimmen
  • Funktion von Wörtern im Kontext erklären und Konstruktionen analysieren
  • zwischen Übersetzungsvarianten wählen
  • Formenbildung und Satzbau mit anderen Sprachen vergleichen

Textkompetenz
  • Texte durch Hörverstehen erfassen
  • Textsemantik und -syntax herausarbeiten und begründete Erwartungen formulieren
  • Texte sach- und kontextgerecht erschließen
  • Sinnerwartungen überprüfen

Kulturkompetenz
  • Merkmale der Antike sowie deren Einfluss auf die europäische Kultur erläutern
  • Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen und Werthaltungen entwickeln

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Perfide Leserlenkung am Beispiel von Cäsars Erster Britannien-Exkursion
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Geschichte/
Staat und Gesellschaft
Mythologien und Religion

Sprachl. Schwerpunkt
Ergibt sich aus der Autoren-/ Textauswahl sowie aus den lerngruppenspezifischen Erfordernissen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • Fremdwörter erklären und wissenschaftliche Terminologie erschließen
  • Wörter und Wendungen in anderen Fremdsprachen verstehen und Parallelen im Wortschatz anderer Sprachen erkennen
  • Mehrdeutigkeit von Gliedsätzen und Konstruktionen reduzieren
  • Satzebenen bestimmen
  • Zeitstufen und Zeitverhältnisse sowie den Modusgebrauch erklären und wiedergeben
  • Tempusgebrauch mit anderen Sprachen vergleichen

Textkompetenz
  • Textaussagen reflektieren und bewerten
  • Inhalt und Aufbau der Texte strukturiert darstellen
  • Sätze sach- und kontextgerecht erschließen
  • die Texte angemessenen übersetzen, sinntragende Wendungen nachweisen, sprachlich-stilistische Mittel erläutern

Kulturkompetenz
  • Bereitschaft zum Perspektivenwechsel zeigen
  • Fragen zu Kontinuität und Wandel erörtern

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Martial, Epigramme - Ernst und Unernst des römischen Alltagslebens
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Themenfelder gem. KLP
Römische Alltagskultur/
Staat und Gesellschaft

Sprachl. Schwerpunkt
Ergibt sich aus der Autoren-/ Textauswahl sowie aus den lerngruppenspezifischen Erfordernissen

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
Sprachkompetenz
  • Vokabeln mit Wörterbuch ermitteln
  • Funktionen von Wortarten erklären und den Wortschatz strukturieren
  • autoren- und textsortenspezifische Elemente des Wortschatzes identifizieren
  • flektierte Formen auf ihre Grundform zurückführen und Formen bestimmen
  • die Funktion der Modi herausarbeiten, erklären und wiedergeben

Textkompetenz
  • Gestaltungselemente untersuchen
  • lat. Texte flüssig und unter Beachtung ihres Sinngehalts vortragen
  • Textaussagen deuten und erörtern
  • zwischen wörtlicher, sachgerechter und wirkungsgerechter Wiedergabe unterscheiden und dies beim Ausdruck von Sinninhalten berücksichtigen

Kulturkompetenz
  • die fremde und die eigene Situation reflektieren und beurteilen
  • Fragen zu Kontinuität und Wandel erörtern
  • zentrale Ideen und Wertvorstellungen sowie den Einfluss der Antike auf die europäische Kultur erläutern


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wir lernen uns kennen - Datenerhebung und Darstellung von Zahlen und Größen
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • erheben Daten, fassen sie in Ur- und Strichlisten zusammen und veranschaulichen sie in Säulendiagrammen.
  • stellen natürliche Zahlen und einfache Dezimalzahlenauf verschiedene Weise dar.
  • runden natürliche Zahlen und Dezimalzahlen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • geben Informationen aus einfachen mathematikhaltigen Darstellungen (Text, Bild, Tabelle) mit eigenen Worten wieder.
  • dokumentieren ihre Arbeit, ihre eigenen Lernwege und aus dem Unterricht erwachsene Merksätze und Ergebnisse (z. B. im Lerntagebuch, Merkheft) und nutzen diese zum Nachschlagen.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Diagnose und Anknüpfung an die vorhandenen Kompetenzen aus der Grundschule

Entlastung
  • nur sinnvolle und einfache Umwandlung von Größen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mit der Mathebrille unterwegs - Rechnen mit natürlichen Zahlen und Aufstellen von Zahlentermen
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • führen Grundrechenarten aus und nutzen Strategien für Rechenvorteile.
  • interpretieren Zahlenterme im Sachkontext und stellen eigene Zahlenterme auf.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen intuitiv verschiedene Arten des Begründens.
  • übersetzen Situationen aus Sachaufgaben in mathematische Modelle (Terme).
  • lösen inner- und außermathematische Problemstellungen mithilfe passender Rechenarten.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Musik: Rap der Vorfahrtsregeln

Entlastung
  • schridftliche Subtraktion mit maximal zwei Subtrahenden, schriftliche Division mit maximal zweistelligen Divisoren

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mathematik mit Papier und Spiegel
geom. Grundbegriffe an ebenen Figuren entdecken

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnern und Schüler
  • benennen, charakterisieren, zeichnen und vermessen Figuren (Rechteck, Quadrat, Parallelogramm, Raute, Trapez, Dreieck).

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen das Geodreieck zum Messen und genauen Zeichnen.
  • setzen Begriffe an Beispielen und in Zeichnungen miteinander in Beziehung (z. B. parallel/senkrecht, achsen-, punktsymmetrisch).

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Schwerpunkt auf das Zeichnen von Vierecken
  • keine zeichnerische Umsetzung der Spiegelungen oder Drehungen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Unsere Wohnung / Unser Klassenraum
Berechnung von Fläche & Umfang ebener Figuren

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • schätzen und bestimmen Umfang und Flächeninhalt von Rechtecken, Dreiecken, Parallelogrammen und daraus zusammengesetzten Figuren.
  • stellen Größen in Sachsituationen mit geeigneten Einheiten dar.
  • nutzen gängige Maßstabsverhältnisse.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen die Strategien "Zerlegen" und "Ergänzen" zur Flächenberechnung.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Kunst
  • Fach Erdkunde: Absprache zum Maßstab

Entlastung
  • nur Dreiecke und Vierecke, Kreise erst in 6.3
  • nur einfache Umwandlungen von Größen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Die optimale Verpackung Berechnung von Rauminhalt & Oberfläche von Quadern
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • benennen und charakterisieren Grundkörper, identifizieren sie in ihrer
  • Umwelt und stellen Größen in Sachsituationen mit geeigneten Einheiten dar.
  • erstellen Schrägbilder, Netze und Modelle von Würfeln und Quadern.
  • schätzen und bestimmen Oberflächen und Volumina von Quadern.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • arbeiten bei der Lösung von Problemen im Team.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Kunst: Körper, Gebäude

Entlastung
  • nur einfache Umwandlungen von Größen
  • keine Schrägbilder und Netze von zusammengesetzten Körpern

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Veränderungen und Zustände beschreiben Rechnen mit ganzen Zahlen
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • stellen ganze Zahlen auf verschiedene Weise dar.
  • ordnen und vergleichen Zahlen.
  • führen Grundrechenarten mit ganzen Zahlen aus.


Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • erläutern die Addition und Multiplikation ganzer Zahlen anschaulich mit eigenen Worten, geeigneten Fachbegriffen und in Sachzusammenhängen.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Physik (JG 6), Biologie, Erdkunde: Temperatur
  • Fach Erdkunde: Höhen


Entlastung
  • nur Addition und Multiplikation ganzer Zahlen
  • Multiplikation zweier negativer ganzer Zahlen zunächst nur über das Permanenzprinzip


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Die drei Gesichter einer Zahl Einführung der rationalen Zahlen
Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • stellen einfache Bruchteile auf verschiedene Weise dar und deuten sie als Operatoren, Größen und Verhältnisse.
  • deuten Dezimalzahlen und Prozentzahlen als andere Darstellungsform für Brüche.
  • bestimmen Teiler und Vielfache natürlicher Zahlen und wenden einfache Teilbarkeitsregeln an

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • setzen Begriffe an Beispielen miteinander in Beziehung (z. B. natürliche Zahlen und Brüche).

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Grundschule: einfache Brüche, Dezimalzahlen

Entlastung
  • grundlegende Teilbarkeitsregeln ohne Primfaktorzerlegung, ggT und kgV
  • Verhältnisse nur als Abgrenzung zu Anteilen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Entwicklung und Reflexion von Problemlösestrategien
Addition und Subtraktion von Brüchen und

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • addieren und subtrahieren einfache Brüche und endliche Dezimalzahlen.
  • nutzen Strategien für Rechenvorteile, Techniken des Überschlagens und die Probe als Rechenkontrolle.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen elementare mathematische Regeln und Verfahren (Rechnen, Schließen) zum Lösen von Problemen.
  • wenden die Problemlösestrategien "Beispiele finden", "Überprüfen durch Probieren" an.
  • deuten Ergebnisse in Bezug auf die ursprüngliche Problemstellung.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Vorstellung der gemischten Schreibweise als Summe von ganzer Zahl und Bruch muss verankert werden.
  • Rechnen mit Zahlen in gemischter Schreibweise entfällt.

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Kunst und Architektur
Winkel und Kreis zeichnen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • benennen, charakterisieren und zeichnen grundlegende ebene Figuren (Kreis und Dreieck - rechtwinklig, gleichschenklig und gleichseitig) und identifizieren sie in ihrer Umwelt.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen Geodreieck und Zirkel zum Messen und genauen Zeichnen.
  • messen und schätzen Winkel.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Kunst: Mondrian, Itten ...

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wir planen einen Garten
Multiplikation und Division von Brüchen und Dezimalzahlen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • führen Multiplikation und Division mit einfachen Brüchen und endlichen Dezimalzahlen aus

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • stellen den Zusammenhang zwischen dem Produkt von Dezimalzahlen und dem Flächeninhalt dar.
  • erklären das Produkt von Brüchen sowohl als Anteil eines Anteils als auch als Flächeninhalt
  • wenden die Division als Umkehrung der Multiplikation an (Rückwärtsrechnen).

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • keine Doppelbrüche
  • keine Rechenoperation mit Brüchen in gemischter Schreibweise

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wir führen eine Befragung durch
Grundlagen der Stochastik erarbeiten

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • bestimmen absolute und relative Häufigkeiten, arithmetisches Mittel und Median.
  • veranschaulichen Häufigkeitstabellen mithilfe von Kreisdiagrammen
  • lesen und interpretieren statistische Darstellungen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • geben Informationen aus einfachen mathematikhaltigen Darstellungen mit eigenen Worten wieder.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Deutsch: Wie halte ich ein Kurzreferat?

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Zahlenmuster mit Termen beschreiben
Problemlösen und Muster erkunden

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • erkunden Muster in Beziehungen zwischen Zahlen und stellen Vermutungen auf.
  • stellen Beziehungen zwischen Zahlen in Diagrammen und Tabellen dar.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • übersetzen Muster in Zahlenterme.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Terme entwickeln mit dem Fokus auf lineare Zusammenhänge


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Guthaben und Schulden
Mit rationalen Zahlen rechnen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • führen Grundrechenarten für rationale Zahlen aus.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • verbalisieren mit eigenen Worten unter Verwendung der Fachbegriffe ihre Vorstellungen zu der Bedeutung der durchgeführten Rechenoperationen im Kontext.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Addition und Multiplikation ganzer Zahlen bereits eingeführt (5.6)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Winkel in Figuren erschließen
Winkelsätze entdecken und anwenden

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • erfassen und begründen Eigenschaften von ebenen Figuren (Winkelgrößen, Streckenlängen) mithilfe von Symmetrien und einfachen Winkelsätzen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen eine Dynamische Geometriesoftware zum Erkunden von Winkelsätzen und Winkelsummensätzen.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Verringerung des händischen Zeichnens durch Einsatz der DGS

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Kosten mit dem Tabellenkalkulationsprogramm berechnen
Terme mit Variablen aufstellen und bere

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • stellen Terme mit Variablen zu Realsituationen auf.
  • verwenden Terme nicht nur als Rechenaufforderung, sondern schwerpunktmäßig als Beschreibungsmittel für mathematische Zusammenhänge zwischen Größen

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • beschreiben Realsituationen mithilfe von Termen mit Variablen (unbestimmte veränderliche Zahlen).
  • stellen Terme mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms auf und nutzen relative Bezüge.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • aufbauend auf Zahlentermen (5.2, 5.6, 6.2, 6.4) und algebraischen Termen (6.6)
  • Vorbereitung zum Umformen von Termen und zum Lösen einfacher Gleichungen (7.8 und 7.9)
  • Fach Informatik: Absprachen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  In die Zukunft schauen, mit gegebenen Werten Voraussagen treffen
Rechnen in proportionalen un

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • erkunden Zuordnungen, stellen diese auf verschiedene Arten dar und wechseln zwischen den Darstellungen (Tabelle, Graph, Term).
  • identifizieren proportionale und antiproportionale Zusammenhänge.
  • bestimmen Werte mithilfe der Dreisatzrechnung

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • erarbeiten den Zuordnungsbegriff experimentell und stellen ihre Ergebnisse in kurzen vorbereiteten Vorträgen dar.
  • bewerten die verschiedenen Darstellungsarten und stellen Beziehungen zwischen ihnen her.
  • führen ihre Rechnungen auch erstmalig mit dem WTR aus.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Physik: Vorbereitend für Zeit-Geschwindigkeits- und Zeit-Weg-Diagramme

Entlastung
  • Lineare Zuordnungen ergeben sich aus den proportionalen und sind in dem Vorhaben eingebettet.

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Rund ums Geld: Günstig einkaufen und Geld anlegen
Prozente und Zinsen berechnen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • berechnen Prozentwert, Prozentsatz und Grundwert in Realsituationen (auch Zinsrechnung).

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • ziehen Informationen aus mathematikhaltigen Darstellungen und einfachen authentischen Texten.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • fachübergreifend: Recherchen im Internet

Entlastung
  • Kreisdiagramme mit Tabellenkalkulation

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Landschaften vermessen
Kongruente Dreiecke konstruieren

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • zeichnen Dreiecke aus gegebenen Winkel- und Seitenmaßen mithilfe der Kongruenzsätze.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • erläutern die Arbeitsschritte ihrer Konstruktionen mit geeigneten Fachbegriffen (Konstruktionsbeschreibung).

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • besondere Linien im Dreieck nicht thematisiert, insbesondere nicht Schnittpunkte dieser

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wie arbeitet ein Marktforschungsinstitut?
Erhebung und Auswertung großer Datenmengen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • planen Datenerhebungen und führen sie durch.
  • nutzen und interpretieren Median, Spannweite und Quartile zur Darstellung von Häufigkeitsverteilungen als Boxplots.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • tragen Daten in elektronischer Form zusammen, stellen sie mithilfe einer Tabellenkalkulation dar und werten sie aus.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Politik / Geschichte / Erdkunde: Befragung zu einem aktuellen jugend-, schul- oder kommunalpolitischen Thema

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Berechnungen an Figuren auf unterschiedliche Weise durchführen
Terme umformen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • fassen Terme zusammen, multiplizieren sie aus und faktorisieren sie mit einem einfachen Faktor.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • untersuchen beschreibungsgleiche Terme zur Beschreibung geometrischer Figuren oder Realsituationen und stellen Vermutungen zu Term­umformungsregeln auf.
  • vergleichen und bewerten Lösungswege und Argumentationen.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Beschränken auf einfache Umformungen, zunächst ohne Binome

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Knack' die Box
Einfache Gleichungen lösen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • lösen Gleichungen sowohl durch Probieren als auch algebraisch und nutzen die Probe als Rechenkontrolle.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen Algorithmen zum Lösen mathematischer Standardaufgaben und bewerten ihre Praktikabilität.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Techniken der Äquivalenzumformungen zunächst auf einfachem Niveau


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Zusammengesetzte Flächen
Anwendung von binomischen Formeln

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • nutzen die binomischen Formeln als Rechenstrategie.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • begründen mithilfe geometrischer und formalsymbolischer Darstellungen die Beschreibungsgleichheit von binomischen Termen.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Verknüpfung der Inhaltsfelder Geometrie und Algebra

Entlastung
  • nur die erste binomische Formel geometrisch veranschaulichen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mit der Mathe-Brille unterwegs
Lineare Funktionen in Alltagssituationen entdecken

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • identifizieren und interpretieren lineare Zusammenhänge und wechseln zwischen den Darstellungen.
  • stellen Terme linearer Funktionen auf.
  • lösen lineare Gleichungen und lineare Gleichungssysteme tabellarisch und grafisch.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • übersetzen einfache Realsituationen in mathematische Modelle und überprüfen die Gültigkeit ihres Modells.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Physik: Zeit-Geschwindigkeits- und Zeit-Weg-Diagramme (vgl. 7.4)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Unbekannte Werte finden mit System
Lineare Gleichungen und Gleichungssysteme lösen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • lösen lineare Gleichungen sowie Gleichungssysteme mit zwei Variablen algebraisch und grafisch.
  • interpretieren die Lösbarkeit beim Lösen von Gleichungen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • übersetzen einfache Realsituationen in mathematische Modelle.
  • nutzen verschiedene Darstellungsformen zur Problemlösung und reflektieren/bewerten diese.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Weglassen von Bewegungsaufgaben möglich
  • mindestens ein Lösungsverfahren sicher beherrschen

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mit Wahrscheinlichkeiten Vorhersagen machen
Zufallsversuche durchführen und beschreiben

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • benutzen relative Häufigkeiten zur Schätzung von Wahrscheinlichkeiten. verwenden ein- und zweistufige Zufallsversuche zur Darstellung zufälliger Erscheinungen in alltäglichen Situationen und veranschaulichen sie mit Baumdiagrammen.
  • bestimmen Wahrscheinlichkeiten mithilfe der Laplace-Regel und den Pfadregeln.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • übersetzen eine gegebene Sachsituation in ein geeignetes stochastisches Grundmodell, um Wahrscheinlichkeiten bestimmen zu können und umgekehrt.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • nur ein- und zweistufige Zufallsexperimente
  • keine beurteilende Statistik (bedingte Wahrscheinlichkeiten, Vierfeldertafel -> EF)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Auf dem Weg zu irrationalen Zahlen
Bestimmen von Seitenlängen quadratischer Flächen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • berechnen und überschlagen Quadratwurzeln einfacher Zahlen im Kopf.
  • unterscheiden rationale und irrationale Zahlen.
  • wenden das Radizieren als Umkehren des Potenzierens an.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • verwenden die Speicherfunktion des Taschenrechners, um mit genauen Werten weiter zu rechnen.
  • wenden die Strategie des Rückwärtsrechnens an.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • keine Näherungsverfahren (Intervallschachtelung, Heron-Verfahren)
  • Beschränken auf anschauliche Begründung der Zahlbereichserweiterung

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Vermutungen durch Messen und Wiegen gewinnen bzw. validieren
Berechnungen an Kreisen und Körp

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • benennen und charakterisieren Prismen und Zylinder und identifizieren sie in ihrer Umwelt.
  • schätzen und bestimmen Umfang und Flächeninhalt von Kreisen und zusammengesetzten Figuren.
  • schätzen und bestimmen Oberflächen und Volumina von Prismen, Zylindern.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • verwenden Skizzen und nutzen Hilfslinien zur Berechnung von Oberflächen und Volumina.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • zunächst keine zusammengesetzten Körper


 
Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Modellieren mit Parabeln
Quadratische Funktionen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • wechseln zwischen den Darstellungsformen (in Worten, Tabelle, Graph, Term) linearer und quadratischer Funktionen und benennen ihre Vor- und Nachteile.
  • deuten die Parameter der Termdarstellungen von linearen und quadratischen Funktionen in der grafischen Darstellung und nutzen dies in Anwendungssituationen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • übersetzen Realsituationen in Modelle.
  • finden zu einem Modell passende Realsituationen.
  • erläutern Grenzen des Modells.
  • wählen ein geeignetes Werkzeug (Tabellenkalkulation, Funktionenplotter) aus und nutzen es.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Grundlage für Transformationen von Funktionen (-> SII / EF)
  • Fach Physik: Bewegungen

Entlastung
  • Stauchungen und Streckungen nur an einfachen Beispielen (Systematisierung -> EF)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Entwickeln und Anwenden von Lösungsverfahren zum Lösen quadratischer Gleichungen
Quadratische

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • lösen einfache quadratische Gleichungen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • reflektieren im Sachzusammenhang die Lösbarkeit bzw. Frage nach der Anzahl der Lösungen.
  • vergleichen Lösungswege und Problemlösestrategien und bewerten sie.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Quadratische Funktionen als wichtige Vertreter der ganzrationalen Funktionen (EF)

Entlastung
  • Lösungsverfahren (z. B. pq-Formel, Faktorisieren) unmittelbar anwendbar

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Riesig groß und winzig klein - wie notieren wir das in Zahlen?
Darstellen von Zahle

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • schreiben große (und kleine) Zahlen mit Zehnerpotenzen.
  • verwenden und erklären Potenzschreibweise mit ganzzahligen Exponenten.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • vergleichen unterschiedliche Zahldarstellungen.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Geschichte, Politik: Geldentwertung, Staatsverschuldung
  • Fach Biologie, Physik: Kleinstlebewesen, Astronomie

Entlastung
  • nur grundlegende Rechenregeln für Potenzen mit Blick auf Exponentialfunktionen (-> EF)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wie sich Sparen lohnt
Exponentielles Wachstum beschreiben

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • wenden exponentielle Funktionen zur Lösung außermathematischer Problemstellungen aus dem Bereich Zinseszins an.
  • vergleichen exponentielle und lineare Funktionen.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • übersetzen Realsituationen aus dem Bereich Zinsrechnung in Modelle.
  • erläutern Grenzen des Modells.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Biologie, Physik: Wachstums- und Zerfallsprozesse
  • Fach Politik: Entwicklung der Staatsverschuldung

Entlastung
  • nur eine Anwendung

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Was macht ein Zoom?
Berechnungen mithilfe von Ähnlichkeitsbeziehungen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • beschreiben und begründen Ähnlichkeitsbeziehungen geometrischer Objekte und nutzen diese im Rahmen des Problemlösens zur Analyse von Sachzusammenhängen.
  • vergrößern und verkleinern einfache Figuren maßstabsgetreu.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • lösen Probleme mit "Vorwärts- und Rückwärtsarbeiten".

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Kunst: Perspektiven

Entlastung
  • anschaulicher Ähnlichkeitsbegriff ersetzt Strahlensätze

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wie wichtig ist der rechte Winkel?
Die Sätze von Pythagoras und Thales beweisen und anwenden

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • berechnen geometrische Größen und verwenden dazu den Satz des Pythagoras.
  • begründen Eigenschaften von Figuren mithilfe des Satzes des Thales.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • finden und präsentieren Argumentationsketten.
  • lösen Probleme durch Zerlegen in Teilprobleme.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Wurzel als Umkehrung des Potenzierens mit natürlichen Exponenten (<- 8.5, -> EF)

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wie wird die Welt vermessen?
Einführung in Trigonometrie

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • berechnen geometrische Größen (Längen und Winkel) und verwenden dazu die Definitionen von sin, cos und tan.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • lösen Probleme durch Zerlegen in Teilprobleme

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • kein Kosinus-Satz, kein Sinus-Satz

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Mogelpackungen und Design
Oberfläche und Volumen berechnen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • schätzen und bestimmen Oberflächen und Volumina: Pyramide, Kegel, Kugel.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen mathematisches Wissen und mathematische Symbole für Begründungen und Argumentationsketten.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Entlastung
  • Erstellen der Schrägbilder nur kurz, Interpretation von diesen notwendig

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Sinus-Funktion
Darstellung periodischer Vorgänge

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • stellen die Sinusfunktion mit eigenen Worten, in Wertetabellen, Grafen und Termen dar.
  • verwenden die Sinus-Funktion zur Beschreibung einfacher periodischer Vorgänge.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • bewerten und interpretieren Modelle für eine Realsituation.
  • wählen ein geeignetes Werkzeug aus und nutzen es.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Transformationen der Sinus-Funktion in der EF
  • Fach Biologie: Stoffkreisläufe

Entlastung
  • beschränkt auf die Sinus-Funktion

Unterichtsreihe löschenKenndaten Kenndaten der Unterichtsreihe anzeigen  Wie lügt man mit Statistik?
Manipulationen erkennen

Inhaltsfeld und Schwerpunkte:
Die Schülerinnen und Schüler...
  • analysieren grafische statistische Darstellungen kritisch und erkennen Manipulationen.
  • beurteilen Chancen und Risiken.

Schwerpunkte der übergeordneten Kompetenzerwartungen:
  • nutzen selbstständig Print- und elektronische Medien zur Informationsbeschaffung.
  • überprüfen und bewerten Problembearbeitungen und bewerten Lösungswege.

Aspekte der Kompetenzentwicklung:
Lernvoraussetzungen/Vernetzung
  • Fach Politik, Geschichte, Deutsch: Auswertung von Grafiken aus aktuellen Zeitungen

Entlastung
  • Beschränkung auf einfache manipulative Abbildungen
  • keine stochastische Unabhängigkeit (-> EF)


 
Deutsch
Stufe: 5


ausblenden
Deutsch
Stufe: 6


ausblenden
Deutsch
Stufe: 7


ausblenden
Deutsch
Stufe: 8


ausblenden
Deutsch
Stufe: 9


ausblenden
Englisch
Stufe: 5


ausblenden
Wochenstd.: 4
Englisch
Stufe: 6


ausblenden
Wochenstd.: 4
Englisch
Stufe: 7


ausblenden
Wochenstd.: 4
Englisch
Stufe: 8


ausblenden
Wochenstd.: 3
Englisch
Stufe: 9


ausblenden
Wochenstd.: 3
Französisch
Stufe: 6


ausblenden
Französisch
Stufe: 7


ausblenden
Französisch
Stufe: 8


ausblenden
Französisch
Stufe: 9


ausblenden
Latein
Stufe: 6


ausblenden
Wochenstd.: 3
Latein
Stufe: 7


ausblenden
Wochenstd.: 3
Latein
Stufe: 8


ausblenden
Wochenstd.: 3
Latein
Stufe: 9


ausblenden
Wochenstd.: 3
Mathematik
Stufe: 5


ausblenden
Wochenstd.: 116
Mathematik
Stufe: 6


ausblenden
Wochenstd.: 116
Mathematik
Stufe: 7


ausblenden
Wochenstd.: 122
Mathematik
Stufe: 8


ausblenden
Wochenstd.: 112
Mathematik
Stufe: 9


ausblenden
Wochenstd.: 93
 
 

© Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 10.11.2013, Systemdatum: 18.09.2019. V0.20 / DM: 0.02