Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Hönnequell-Schule Neuenrade - Städt. Gemeinschaftsschule

Hönnequell - Schule Neuenrade - Städt. Gemeinschaftsschule

Niederheide 3
58809 Neuenrade

E-Mail  02392 / 5022770
www.hoennequellschule.de

Schulleiterin: Eva Päckert

Fachkraft für Schulsozialarbeit: Thorben Schürmann

Bezirksregierung Arnsberg

Eckdaten

  • 431 Schülerinnen und Schüler
  • 40 Lehrkräfte
  • 3 Lehrerinnen für Sonderpädagogik
  • 1 Fachkraft für Schulsozialarbeit

Schwerpunkte Schulsozialarbeit

  • Konzept „Soziales Lernen in allen Jahrgängen“
  • Kennlerntage mit allen Klassen im 5. Jahrgang
  • Jahrgangsübergreifende Projekte

Die Hönnequell-Schule Neuenrade ist eine städtische Gemeinschaftsschule im Schulversuch. Sie verfügt über ein fest implementiertes Konzept zum inner- und außerschulischen Sozialen Lernen, durch das die Schülerin-nen und Schüler in allen Jahrgängen auf vielfältige Weise am Schulleben partizipieren und es mitgestalten können.


Neben dem ohnehin durchgängig stattfindenden sozialen Lernen im schulischen Alltag erfolgt dies bei-spielsweise durch feststehende Projekttage (Kennlernfahrten in Jg. 5 und thematisch strukturierte Einzelprojekte) sowie bedarfsorientierte interne und externe Projekten (Schulalltag, Freizeit), die in der Arbeit der Schulsozialarbeit fest verankert sind.


Durch gezielte Schwerpunktsetzung mit unterschiedlichen Bausteinen soll darüber hinaus ein erweitertes, nachhaltig und bedarfsgerecht orientiertes Angebot geschaffen werden.
Die Zielsetzung des Sozialen Lernens umfasst die individuelle Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler sowohl im gemeinschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext als auch im Hinblick auf die Entfaltung und Förderung eigener Kompetenzen.

Gesamtes Praxisbeispiel zum Download (PDF, 324KB)

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 08.04.2019