Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

OASE: Offene Angebote – Soziale Erziehung

Offene Angebote – Soziale Erziehung (kurz OASE) ist ein informeller Bildungsraum in Schule, der von der Schulsozialarbeit verantwortet wird. Die OASE zielt darauf ab, allen Mitgliedern der Schulgemeinde die Teilnahme zu ermöglichen, Selbstständigkeit zu stärken und Mitwirkung zu fördern. Die Kinder und Jugendlichen finden in der OASE einen Raum der informellen sozialen Kontakte, des Engagements, der demokratischen Mitgestaltung, der Bewegung und Entspannung und der informellen Bildung.


Schülerinnen und Schüler können in außerunterrichtlichen Zeiten die Räumlichkeiten der OASE aufsuchen, das sind ein Café, Spieleräume und ein Außenbereich mit vielfältigen Entspannungs- und Bewegungsmöglichkeiten.
Bausteine des Sozialen Lernens in der OASE sind

  • Klassen-Projekte zur Prävention und Gemeinschaftsbildung
  • erlebnispädagogische Angebote wie z.B. Klettern, „Schule macht Zirkus“ und ein „Bubble-Soccer-Turnier
  • individuelle Förderung im außerunterrichtlichen Bereich
  • außerunterrichtliches Engagement der Schülerinnen und Schüler, indem sie z.B. Freizeitangebote in der Mittagspause mitgestalten oder Aufenthaltsräume mit beaufsichtigen
  • Partizipative Mitarbeit im Schüler-Café durch die Schülerinnen und Schüler

Folgende Personen sind an der OASE beteiligt:

  • 4 VHS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • 6 OGS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • 1 Künstlerin/ Künstler
  • 1 Selbstbehauptungstrainerin, -trainer
  • 1 Student der Sozialen Arbeit
  • 2 weitere Studierende
  • ca. 50 Schülerinnen und Schüler im Ehrenamt
  • Erziehungsberechtigte / Freiwillige im Ehrenamt
  • 15 Lehrkräfte
  • Sonstige

Neben der internen Kooperation mit schulischen Gremien (Projektgruppen, Steuergruppen, Schulkonferenz, Schulleitung, Beratungsteam, OASE-Team…) kommt der Koordination der externen Partner eine große Bedeutung zu. Die Fachkraft für Schulsozialarbeit spricht sich u.a. mit Personen des Jugendamtes, der Jugendfreizeiteinrichtungen, der Beratungsstellen und Zuständigen der Schulsozialarbeit in der Bezirksregierung Detmold ab. Das Schulleben ist geprägt vom Arbeiten in Multiprofessionellen Teams.

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 06.12.2018