Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Grundlagen

§ 2 des nordrhein-westfälischen Schulgesetzes weist darauf hin, dass schuliche Bildung und Erziehung die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen unterstützen soll.

Der schulische Bildungs- und Erziehungsauftrag ist ganzheitlich zu verstehen. Erziehung findet in Schule nicht nur im Unterricht, sondern auch in außerunterrichtlichen Angeboten, in den Pausen, nach dem Unterricht oder auf Schulveranstaltungen statt. Gespräche und gemeinsame Zeit mit Schülerinnen und Schülern und Eltern und Erziehungsberechtigten gehören zum Alltag von Lehrkräften und weiteren pädagogischen Fachkräften.

Auf den folgenden Seiten werden grundlegende rechtliche Informationen zur Erziehung in Schule und zum Referenzrahmen Schulqualität NRW dargestellt.

1 In diesem Angebot werden unter weiteren pädagogischen Fachkräften diese Berufsgruppen verstanden: Erzieherinnen und Erzieher, Ganztagsfachkräfte, Fachkräfte für Schulsozialarbeit, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler u.a.

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 08.11.2017