Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Kooperationen

Die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und nicht-lehrenden Fachkräften, den Eltern, der Jugendhilfe und den Personen aus dem Sozialraum spielt eine besondere Rolle im Schulalltag. Sie trägt entscheidend zur individuellen Förderung des einzelnen Kindes auf seinem Bildungs- und Entwicklungsweg bei.

Pädagogische Fachkräfte, im Besonderen aus Schulpsychologie und Schulsozialarbeit, vermögen Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen.

Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte haben einen Beratungsauftrag gegenüber Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten. Sie werden darin durch verschiedene Akteure und Netzwerke unterstützt. Dazu gehören die Schulpsychologie, die Jugendhilfe mit ihren Hilfsangeboten, Vereine und Verbände zu Themen der Inklusion und Integration und die vielen Partner aus dem schulischen Sozialraum.
Beispielhafte Beratungsanlässe sind:

  • Konflikte im Schulalltag
  • Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten
  • Bildungsangebote und Schullaufbahn
  • berufliche Bildungswege einschließlich der Berufswahlorientierung

Beratung, Begleitung und Unterstützung verfolgt folgende Prinzipien:

  • Beratung ist stets ein dialogischer Prozess
  • Beratung unterstützt den Prozess, sich selbst zu ändern
  • Beratung gibt Hilfe zur Selbsthilfe
  • Beratung bietet Unterstützung in einem individuellen Entwicklungsprozess
  • Beratung denkt kooperativ

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 08.11.2017