Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Jugendhilfe

Die Jugendhilfe hat den Auftrag, das Recht eines jungen Menschen auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit umzusetzen. Zur Verwirklichung des Rechtsanspruches junger Menschen steht die Jugendhilfe auch im engen Kontakt zu den Schulen. Ihre Hilfsangebote sind sehr vielfältig und sollen

  1. junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung fördern und dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen,
  2. Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Erziehung beraten und unterstützen,
  3. Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen,
  4. dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen.

Im 8. Sozialgesetzbuch (Kinder- und Jugendhilfegesetz) sind Aufbau und Leistungen der Jugendhilfe geregelt.

Zu grundlegenden Leistungen der Jugendhilfe (§§ 11 bis 41 SGB VIII) gehören

  • §§ 1, 2, 5, 8, 8a, 8b
    • Recht auf Erziehung, Elternverantwortung, Jugendhilfe
    • Aufgaben der Jugendhilfe
    • Wunsch und Wahlrecht
    • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
    • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung
  • §§ 11–15 SGB VIII
    • Jugendarbeit
    • Jugendsozialarbeit
    • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
  • §§ 16–21 SGB VIII
    Förderung der Erziehung in den Familien
    • Allgemeine Förderung der Erziehung in den Familien
    • Beratung und Unterstützung von Familien
    • Trennungs- und Scheidungsberatung
    • Beratung bei der Ausübung der Personensorge
    • Familienbildung
  • §§ 22-26 SGB VIII
    • Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege
  • §§ 27-41 SGBVIII
    • Hilfen zur Erziehung
    • Erziehungsberatung, Erziehungsbeistand
    • Sozialpädagogische Familienhilfe
    • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Beispielhafte Leistungen der Jugendhilfe, die öfter in Schule wahrgenommen werden, sind hier dargestellt:

Jugendsozialarbeit
Die Jugendsozialarbeit nach § 13 SGB VIII ist eine Integrationshilfe für junge Menschen. Im Besonderen dienen die Hilfen zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen. Die Kinder und Jugendlichen werden unterstützt in ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung, bei der Eingliederung in die Arbeitswelt und bei ihrer sozialen Integration.

Erzieherischer Kinder und Jugendschutz
Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz nach § 14 SGB VIII strebt an, die jungen Menschen und ihre Erziehungsberechtigten zu befähigen, sich vor gefährdenden Einflüssen zu schützen.

Förderung der Erziehung in der Familie
Die Förderung der Erziehung in der Familie nach §§ 16 bis 21 SGB VIII zielt darauf ab, junge Menschen und ihre Erziehungsberechtigten zu unterstützen, mit den vielfältigen Konflikten, Risiken und Belastungen der Gesellschaft erfolgreich umzugehen. Hierfür stehen folgende Angebote zur Verfügung:

  • Beratung in Erziehungsfragen
  • Familienbildung
  • Familienfreizeit und –erholung
  • Unterstützung für Alleinerziehende
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung

Hilfen zur Erziehung
Die Hilfen zur Erziehung nach §§ 27-35a SGB VIII sind gesetzlich geregelte Hilfen, die nach Durchführung eines Hilfeplanverfahrens nach § 36 SGB VIII gewährt werden.
Beispielhafte Hilfen zur Erziehung sind:

  • Erziehungsberatung
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Erziehungsbeistand
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehung in einer Tagesgruppe
  • Vollzeitpflege

Einen gesamten Überblick über die Aufgaben und Leistungen der Kinder und Jugendhilfe finden Sie auf dem Infosystem Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland.

Konkrete und zum Teil regionale Leistungen sind über das örtliche Jugendamt zu erfragen.

Weiterführende Informationen

  • Kleines Wörterbuch Schule-Jugendhilfe/Jugendhilfe-Schule
    Bücken, Milena/Fiegenbaum, Dirk (2015): Kleines Wörterbuch Schule-Jugendhilfe/Jugendhilfe-Schule. In: Milena Bücken, Dirk Fiegenbaum (Hrsg.): Den Stein ins Rollen bringen - Vom gemeinsamen Anliegen „Kinderschutz" zur strukturierten Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule vor Ort. Der GanzTag in NRW, 11. Jahrgang 2015, Heft 29, S. 27-37.
    Der Beitrag erleichtert die Kommunikation zwischen Vertretern der Schule und der Jugendhilfe. Das Glossar greift die wichtigen Fachbegriffe auf und bietet Übersetzungshilfe an.
Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 08.11.2017