Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Soziales Lernen

Unter Sozialem Lernen werden der Erwerb sozialer Kompetenzen und die Stärkung von Fähigkeiten im Umgang miteinander beschrieben.
Soziales Lernen findet zu jeder Zeit statt. Deshalb gibt es eine Vielzahl an Programmen des Sozialen Lernens in Schule, die alle in das Schulprogramm und die Schulentwicklungsarbeit eingebunden sind.

                  • Klasse 1 bis 13    
                  • Das "buddY-Projekt" wurde Ende der 90er Jahre initiiert. Ziel ist es, die sozialen und emotionalen Kompetenzen und Potenziale von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Verschiedene Buddyprojekte sind im Laufe der Jahre entstanden.  
                  • ab Klasse 7    
                  • "Stop & Go" ist ein spielerischer Parcours der Aktion Jugendschutz. Die Jugendlichen erhalten die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Jugendschutz auseinander zu setzen.
                  • ab der 5. Klasse    
                  • Das Programm der Lions-Quest „Erwachsen werden" wird vorrangig im Unterricht der Sekundarstufe I eingesetzt.
                  • Der Klassenrat ist eine Methode des Sozialen Lernens und der Demokratiepädagogik. Schülerinnen und Schüler erlernen schrittweise die Kompetenz zum konstruktiven Austausch und zur Pflege der Klassengemeinschaft.

Weiterführende Informationen

 

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 08.11.2017