Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Soziales Lernen

Die Grundschule Mindener Straße hat sich mit Eltern und Schülerinnen und Schülern gemeinsam auf eine einheitliche Schulregel für alle verständigt und Konsequenzen bei entsprechendem Fehlverhalten festgelegt. Diese Schulregel in Form des „Ampelsystems“ fußt auf dem Leitgedanken „Jeder hat das Recht auf einen ungestörten Schultag. Niemand hat das Recht, den Anderen zu beleidigen, auszugrenzen oder zu verletzen. Geschieht dies dennoch, erfolgt Konfrontation!“.

 Aspekte des Sozialkonzepts:

  • Es gibt in der Schule eine verbindliche Regel für alle am Schulleben Beteiligten: das Ampelsystem (da die Schulregel so formuliert ist, dass sie sich auf den ganzen Schultag bezieht, gilt das Ampelsystem ebenfalls ganztägig – auch in Angebots-, Lern- und freien Spielzeiten).
  • Allen Schülerinnen und Schülern (und Eltern) ist diese Regel bekannt und alle kennen die Konsequenzen bei entsprechendem Fehlverhalten.
  • Alle Kinder nehmen in der Schuleingangsphase am jährlichen Coolnesstraining teil. Hier werden gewünschte und angemessene Verhaltensweisen besprochen und eingeübt, die im Schulalltag und durch den Leitgedanken auch eingefordert werden.
  • Es wird im alltäglichen Umgang viel Wert auf ein freundliches Miteinander gelegt, die Schülerinnen und Schüler lernen respektvoll mit allen am Schulleben beteiligten Personen umzugehen und hilfsbereit zu sein.
  • Die Arbeiten aller Personen werden entsprechend wertgeschätzt.

 Entwicklungsvorhaben:

  • Stärkung der Eigenverantwortlichkeit insbesondere in Bezug auf die Steuerung des eigenen Verhaltens  (Persönlichkeit stärken)
  • Minimierung von Unterrichtsstörungen sowie Förderung eines respektvollen Umgangs unter allen Beteiligten
  • Einforderung von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und gegenseitige Wertschätzung

 

Weiterführende Materialien:

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 15.12.2016