Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Organisation und Gestaltung

Integrierte Lernzeiten im 60-Minunten Takt
Wir bieten Individuelle Lernzeiten nicht additiv zum Fachunterricht an. Wir integrieren diese in den Unterricht Deutsch, Mathematik und Englisch.

Übersicht kompetenzorientierter Unterricht

Im Unterricht der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch lernen die Schülerinnen und Schüler zunächst 30 Minuten gemeinsam. 30 Minuten stehen dann noch zur Verfügung, um das Gelernte anhand einer kompetenzorientierten Checkliste zu üben und zu vertiefen. Die individuellen Lernstände und Lerntempi der Schülerinnen und Schüler werden dabei berücksichtigt.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler ihre Checkliste, die sich immer auf eine Unterrichtseinheit bezieht, abgeschlossen haben, wird eine integrierte Klassenarbeit geschrieben. Diese Klassenarbeit ist in sich differenziert. Die Schülerinnen und Schüler haben grundsätzlich die Möglichkeit alle Aufgaben der Klassenarbeit zu bearbeiten.

Die unterschiedlichen Leistungsgrade sind farblich oder mit einem Symbol gekennzeichnet.

Die Schülerinnen und Schüler müssen sich nicht vorher unter Zeitdruck entscheiden, welches Niveau sie bearbeiten möchten und die Lehrkraft muss keine Entscheidung für ihre Schülerinnen und Schüler treffen. Außerdem bietet das System „eine Klassenarbeit für alle“ Transparenz für alle, was auf welchem Leistungsniveau erwartet wird.

Die Organisation der Lernzeiten im Überblick


Lernbüro Deutsch, Mathematik und Englisch

Die Lernbüros Deutsch, Mathematik und Englisch werden in den Förderbändern Deutsch, Mathematik und Englisch (Jg. 6-9) als Differenzierungsräume genutzt, in denen immer eine Fachlehrkraft und ein Sonderpädagoge die Schülerinnen und Schüler unterrichten, die temporär oder langfristig intensivere Lern- und Lehrerzeit benötigen. Inhaltlich arbeiten die Schülerinnen und Schüler wie in den Stammklassen am gemeinsamen Unterrichtsthema, arbeiten an den kompetenzorientierten Checklisten und schreiben am Ende einer Unterrichtsreihe eine integrierte Klassenarbeit. Für Schülerinnen und Schüler, die zieldifferent unterrichtet werden, ist durchgängig die Unterstützung eines Sonderpädagogen gewährleistet.

Die Lernbüros sind bewusst fachspezifisch eingerichtet, d.h. alle differenzierten Lernmaterialien zum jeweiligen Fach stehen in diesem Raum zur Verfügung.

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 15.03.2018