Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Kooperation

Stadtteilprojekte

Die Gesamtschule Holweide bindet sich als Stadtteilschule in die lokalen Gegebenheiten ein. Sie pflegt ebenso Kontakte und Kooperationen zu den umliegenden Stadtteilen.

Die Stadtteilarbeit umfasst folgende Schwerpunkte der Kooperation:

  • Teilnahme an Aktivitäten von Vereinen und Grundschulen im Stadtteil
  • Zusammenarbeit mit örtlichen Betrieben
  • Projekte in der Gemeinwesenarbeit
  • Kooperation mit kulturellen und politischen Gruppierungen

Viele Veranstaltungen dieser Partner werden künstlerisch mitgestaltet von den jahrgangsübergreifenden Projekten wie Zirkus, Bläserklassen und Theatergruppen.

Schulpartnerschaften/Comenius

Die Gesamtschule Holweide legt großen Wert darauf, dass interkulturelles Leben und fremdsprachliches Lernen miteinander verknüpft und intensiv gefördert werden. Als Konsequenz aus dieser Zielsetzung findet seit 20 Jahren ein Austausch mit verschiedenen Partnerschulen in Europa statt.

Seit 1988 nimmt die Schule am Comenius-Projekt mit mehreren europäischen Schulen teil.

Die Schule hat Partnerschaften mit:

  • dem Gymnazium Litomerická in Prag (Tschechische Republik),
  • der College des Freres High School, Bethlehem (Palästina),
  • der Kensington Woods High School in Michigan (USA),
  • der Broadway School in Birmingham (UK).

In Planung ist eine neue Partnerschaft mit der Veda Vyasa D.A.V Public School in New Delhi (Indien).

Hennamond e. V.

Die Kooperationspartner haben das Ziel, Mädchen und Jungen mit den unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen eine Anlaufstelle zur Weiterbildung und Beratung anzubieten. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Jungen und männlichen Jugendlichen, die häufig keine Möglichkeiten der Beratung bei ihren spezifischen Problemen oder Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen finden.

Die Gesamtschule Holweide und HennaMond wollen die Kooperation nutzen, um die Schüler und Schülerinnen über das Beratungsangebot von HennaMond zu informieren und um zu verschiedenen Themen, die sich u. a. mit den geschlechts- und rollenspezifischen Themen der Jugendlichen beschäftigen, Workshops in den Klassen 7 und 9 durchzuführen. Die Beratungsstelle HennaMond bietet auch Beratung und Unterstützung für einzelne Schülerinnen und Schüler oder Lehrer und Lehrerinnen an.

Männliche Jugendliche und junge Männer haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit dem „Heroes Projekt“ bekannt zu machen und sich zum sogenannten „Hero“ ausbilden und zertifizieren zu lassen. Das „Heroes“-Projekt zielt auf die Bewusstmachung und Veränderung tradierter männlicher Rollenvorstellungen und -muster.

Lobby für Mädchen e. V.

Ziel der Kooperation der Gesamtschule Holweide mit dem Verein LOBBY FÜR MÄDCHEN ist es, die Schülerinnen über das Beratungsangebot der Mädchenberatungsstelle zu informieren und zu Themen wie Liebe, Sexualität, Freundschaft, Grenzverletzungen oder Essstörungen Workshops durchzuführen. Bei Bedarf berät und begleitet die LOBBY FÜR MÄDCHEN auch einzelne Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer in Konfliktsituationen.

Rosenmaarschule

Die Gesamtschule Holweide und die Rosenmaarschule in Köln (offene Ganztagsgrundschule) setzen sich unter Berücksichtigung der unterschiedlichen, schulformspezifischen Ausgangslagen im Rahmen ihrer Kooperation vor allem für die Ermöglichung von Strukturen zur Förderung der Kontinuität von Schülerlaufbahnen von Klasse 1 bis 10 mit der Zielsetzung ein, Brüche in Bildungsbiografien zu vermeiden.

Institut für Didaktik der Physik der Universität zu Köln

Ziel der Kooperation mit der Universität zu Köln und zwei weiteren Gesamtschulen (Gesamtschule Hürth und Gesamtschule Köln-Mülheim) ist es, „die inklusive Didaktik der Naturwissenschaften in Theorie und Praxis zu verbessern. Schwerpunkt ist die Unterrichtsentwicklung -erprobung und -forschung der Beteiligten im Fach Physik“.

Weiterführende Materialien:

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 30.05.2017