Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Neigungsförderung

Kooperation mit Vereinen

Das Heinrich-Heine-Gymnasium unterhält zahlreiche Kooperationsverträge mit Vereinen und gemeinnützigen Verbänden innerhalb und außerhalb des Stadtteils.

Auf Grundlage des Kooperationsvertrages ergänzen die Vereine das in den Stufen 5, 7 und 8 im Stundenplan für alle Schülerinnen und Schüler integrierte AG-Band mit zweistündigen Angeboten in der Schule bzw. auf dem Gelände der Vereine, etwa:

  • FC Viktoria Köln1904 e.V.
  • DJK Neubrück
  • Tennisclub Königsforst Grün-Weiß e.V
  • TUS Köln rrh. 1874 e.V.

Zahlreiche weitere Kooperationspartner unterstützen das Heinrich-Heine-Gymnasium dabei, einerseits die Neigungen der Schülerinnen und Schüler zu fördern, andererseits spezifische Angebote zur persönlichen Entwicklung zu schaffen, u. a.

Arbeitsgemeinschaften und Kurse beziehen sich dabei in ihren Inhalten konkret auf die Arbeit bzw. Themen kooperierender Verbände und unterstützen durch Weiterbildung, Umsetzung, Spendenprojekte und Engagement deren Tätigkeit, etwa:

  • Kindernothilfe-AG am Heinrich-Heine-Gymnasium
  • Junior-Coach-Ausbildung
  • Erste Hilfe AG (Deutsches Rotes Kreuz)
  • Schulgarten-AG in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
  • ESOL-Sprachzertifikate in Zusammenarbeit mit der University of Cambridge
  • Programmierkurse für Mädchen durch Codiviti in Köln

Das Heinrich-Heine-Kulturforum e.V., welches aus dem Förderverein der Schule heraus gegründet wurde, präsentiert darüber hinaus an mehreren Abenden im Schuljahr Theater und Musik im Veranstaltungszentrum der Schule und ist seit Jahren ein wesentlicher Bestandteil der Kulturszene des Stadtteils, der zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner sowie Eltern und Ehemalige zu einem Verweilen am Heinrich-Heine-Gymnasium einlädt.

Auch die Zusammenarbeit mit der Jungen Theatergemeinde Köln e.V. fördert die kulturelle Teilhabe durch das seit Jahren etablierte Theaterabonnement, welches den Lernenden der Sekundarstufe II entkoppelt vom Unterricht und zu einem Vorzugspreis die Möglichkeit bietet, die vielfältige Theaterlandschaft Kölns zu entdecken.

Weiterführende Materialien:



Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule