Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Teamarbeit

Teamarbeit ist ein Schlüssel für gelingende Ganztagsschulentwicklung in gebundenen und offenen Systemen. Eine kooperative Schulentwicklung vollzieht sich zunehmend in multiprofessionellen Teams mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche möglichst gut und individuell auszubilden. Es entsteht eine offene, transparente Schul- und Lernkultur, in die sich alle mit ihren jeweiligen Kompetenzen einbringen können.

Folgende Aspekte unterstützen die Teamarbeit in der Ganztagsschule:

  • Die Kontinuität der Erziehungs- und Bildungsarbeit in allen Klassen sowie die Qualität der Kooperation mit außerschulischen Partnern liegen in der Verantwortung aller an der Schule tätigen Lehrkräfte (vgl. MSW 2008, S. 18).
  • Multiprofessionelle Teams setzen die Ziele ganztägiger Bildung u. a. in der Verzahnung von vormittäglichen und nachmittäglichen Lernzeiten um und nehmen dabei die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler in den Blick.
  • Grundlagen der Teamarbeit werden von den Schulen in ihren Leitbildern und Qualitätszielen festgeschrieben.
  • Den Schulleitungen kommt eine entscheidende Rolle bei der Etablierung effektiver und transparenter Teamarbeit in der Schule zu. Sie begleiten und beraten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und schaffen Strukturen für die Arbeit in Teams.
  • Im Rahmen der Personalentwicklung steht die Teamfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt. Eine entsprechende Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte und pädagogischen Fachkräfte ist gemeinsam anzustreben. Weitere Angebote sind z. B. kollegiale Beratung, Hospitation oder professionelle Lerngemeinschaften.
  • Gemeinsame pädagogische Tage mit Beteiligung von Schule und Kinder- und Jugendhilfe fördern das Arbeiten „auf Augenhöhe“, den multiprofessionellen Teamgedanken, die gemeinsame Qualitäts- und Zielorientierung und letztlich das lernförderliche Klima in der Ganztagsschule zum Wohle der Schülerinnen und Schüler.
  • Die Planung und Organisation von Konferenzen und Sitzungen erfolgt in Abstimmung mit den Verantwortlichen. In der offenen Ganztagsschule arbeiten die Schulleitung und die Ganztagskoordination auf der Grundlage des schuleigenen Ganztagskonzeptes vertrauensvoll zusammen.   
  • Multiprofessionelle Teams sind immer auch Vorbilder für Schülerinnen und Schüler, die sich selbst in Teamarbeit und kooperativen Arbeitsformen erproben, um dauerhaft, kompetent, zukunftsorientiert und mündig im Erwerbsleben zu bestehen.

Aus der Praxis:

 Weiterführende Informationen:

.

Literatur

  • Ganztagsschule neu gestalten
    Dollinger, Silvia (2014): Ganztagsschule neu gestalten. Bausteine für die Schulpraxis. Weinheim und Basel: Beltz.
  • Multiprofessionelle Teamentwicklung
    Philipp, Elmar (2014): Multiprofessionelle Teamentwicklung. Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit in der Schule. Weinheim und Basel: Beltz.

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 09.03.2018