Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Gleichstellung

Gleichstellung ist ein wichtiger Baustein für gendersensible Schulentwicklung. Auch wenn an vielen Schulen inzwischen mehr weibliche als männliche Lehrkräfte beschäftigt sind, bleibt Gleichstellungsarbeit notwendig. Denn in allen Schulformen nehmen die Frauenanteile mit steigender Hierarchieebene ab. Frauen haben schlechtere Chancen, eine Leitungsstelle in Schule und Schulverwaltung zu bekommen.

Frauenförderung bleibt deshalb ein wichtiger Teil von Gleichstellungsarbeit. Darüber hinaus hat sich Gender Mainstreaming als relevante Strategie für Gleichstellung etabliert. Beim Gender Mainstreaming werden alle Handlungsfelder von Schule in den Blick genommen und möglichen Benachteiligungen aufgrund von Geschlecht entgegengewirkt.

Die rechtlichen Grundlagen für Gleichstellungsarbeit basieren insbesondere auf dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG) für öffentliche Einrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen. Hier ist festgelegt, dass in Schulen und Studienseminaren Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen (AfG) bestellt sollten. Darüber hinaus gibt es Gleichstellungsbeauftragte in den Schulämtern und Bezirksregierungen.

Über die Aufgaben, Rechte und Pflichten von schulischen Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen und Gleichstellungsbeauftragten informiert die Broschüre  „Gleichberechtigung am Arbeitsplatz – Schulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung“ vom Ministerium für Schule und Bildung. Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen spielen auch eine wichtige Rolle für gendersensible Schulentwicklung. Denn zu ihren möglichen Aufgaben gehört die „Impulsgebung für gleichstellungsrelevante Aspekte von Unterricht und Schulleben (z.B. bei Schulprogrammentwicklung, Klassenbildung, Unterrichtsverteilung, Stundenplanung, Schülerbetriebspraktika, Fragen des koedukativen Unterrichts)“ (S. 3).

Informationen zur Gleichstellungsarbeit gibt es im Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen. Außerdem erscheint etwa zweimal jährlich ein Newsletter für die Gleichstellungsarbeit an Schulen, der auch Anregungen für gendersensible Bildung und Erziehung bietet.

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule