Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Beratung

  • FUMA Fachstelle Gender NRW
    Die FUMA Fachstelle Gender NRW berät pädagogische Fachkräfte bei der gendersensiblen Ausrichtung einzelner pädagogischer Angebote und Maßnahmen. Die Fachberatung erfolgt telefonisch, in der FUMA Fachstelle in Essen oder vor Ort in der Schule.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen NRW e.V
    Die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit (LAG Mädchenarbeit) in NRW bietet eine Fachberatung zu Fragen der Mädchenarbeit und Geschlechterpädagogik an. Außerdem vermittelt sie Kontakte zu Expert_innen für geschlechterreflektierende Arbeit.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit NRW e.V.
    Die Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit NRW bietet pädagogischen Fachkräften Beratung zu Konzepten, Prozessen und der Qualitätssicherung von Jungenarbeit. Sie unterstützt ebenfalls beratend bei der Umsetzung von verschiedenen Vorhaben wie beispielsweise der Neugründung eines Arbeitskreises und der Durchführung von Projekten zur Jungenarbeit.
  • Fachstelle und Jugendnetzwerk Queere Jugend NRW
    Die Fachstelle bietet Unterstützung, Vernetzung und Qualifizierung für queere Jugendgruppen und ihre vorrangig ehrenamtlichen Gruppenleitungen in Nordrhein-Westfalen. Sie berät darüber hinaus pädagogische Fachkräfte der queeren wie der allgemeinen Jugendarbeit sowie ihre Träger zu Fragen der Gründung, finanziellen Förderung und Qualität Offener Angebote für junge LSBTIQ* in Nordrhein-Westfalen. Das Jugendnetzwerk dient der Vernetzung und Zusammenarbeit der vorrangig ehrenamtlich geleiteten Offenen Jugendtreffs für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere (lsbtiq*) Jugendliche und junge Erwachsene.
  • pro familia NRW
    Pro familia bietet an mehr als 30 Standorten in NRW Beratung zu Partnerschaft und Sexualität, zu medizinischen Dienstleistungen, Schwangerschaft, Elternschaft und zu sexualisierter Gewalt an. Von besonderem Interesse für Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte ist das Angebot von pro familia, in Fragen der Sexualpädagogik zu beraten.
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesfachverband Essstörungen e.V. ein Internetangebot zum Thema Essstörungen entwickelt. Neben einer bundesweiten Telefon- und Online-Beratung zu Essstörungen gibt es auch eine Datenbank mit Beratungsstellen vor Ort.
  • Frauenberatungsstellen NRW
    Über 50 Frauenberatungsstellen in NRW sind auf Landesebene in diesem Dachverband organisiert. In den einzelnen Beratungsstellen gibt es für Frauen und Mädchen Beratung und Unterstützung bei Themen wie beispielsweise Trennung, häuslicher Gewalt und sexualisierter Gewalt sowie Essstörungen.
  • Wildwasser e.V. und andere Beratungsstellen in NRW
    In Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Fachberatungsstellen bei Fällen von sexualisierter Gewalt, die professionelle Unterstützung für Betroffene bieten. Neben der Beratung gehören auch Öffentlichkeitsarbeit, Prävention, Fortbildung und Supervision zu ihren Aufgaben. Die Beratungsstellen haben ihre eigenen Schwerpunkte und sind in der Regel unabhängig. Einige sind auch in der Landesarbeitsgemeinschaft Wildwasser NRW organisiert.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Autonome Mädchenhäuser/feministische Mädchenarbeit NRW e.V
    Die Landesarbeitsgemeinschaft Autonome Mädchenhäuser/feministische Mädchenarbeit NRW e.V. ist ein Zusammenschluss von Mädchenhäusern und -einrichtungen in NRW. Die Mädchenhäuser in Bielefeld, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Herford bieten Beratung und Unterstützung für Mädchen und junge Frauen in schwierigen Lebenslage an. Weiterhin betreibt die Landesarbeitsgemeinschaft eine Fachstelle für Interkulturelle Mädchenarbeit NRW
  • Beratungsangebot gegen Genitalverstümmelung von Frauen und Mädchen bei stop mutilation e.V.
    Diese Beratungsstelle berät und begleitet Frauen und Mädchen, die von der Verstümmelung ihrer Genitalien betroffen oder bedroht sind. Weiterhin informiert und berät die Beratungsstelle Lehrkräfte und andere Fachkräfte zu diesem Thema. Es ist auch möglich, die Beraterinnen zu einer Informationsveranstaltung in die Schule einzuladen.
  • Bildungsportal Kutairi - NRW kämpft gegen Mädchenbeschneidung
    Das Bildungsportal zum Thema Mädchenbeschneidung wurde von der Landesregierung beauftragt und stellt zahlreiche Fachinformationen, Exkurse sowie Webinare für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte zur Verfügung.
  • Beratungsangebot gegen Zwangsheirat
    In dieser Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat erhalten Mädchen, jungen Frauen und betroffene Jungen Informationen und Unterstützung zum Schutz vor einer Zwangsverheiratung. Sie können sich per Telefon, E-Mail, Chat und persönlich an die Beratungsstelle wenden. Weiterhin werden Angehörige und Fachkräfte, die mit dem Thema konfrontiert sind, beraten. Informationsmaterial und das Beratungsangebot steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.
Zum Seitenanfang

© 2021 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule