Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Tagungsablauf

„Erstmal akzeptieren, dass es so ist, dass die Kinder unterschiedlich sind...“. Humorvoll und authentisch antwortete Frau Ministerin Löhrmann auf Fragen der Kinderreporter aus der Heinrich- Böll- Gesamtschule Dortmund. Neben dieser grundsätzlichen Prämisse benannte Frau Löhrmann die Notwendigkeit gemeinsamen Handelns unterschiedlicher Professionen in Schulen, sowie die Stärkung der Selbstlernprozesse von Schülerinnen und Schülern. Die Schülerinnen und Schüler hingegen berichteten von eigenen Erfahrungen im Gemeinsamen Lernen und haben sogar Tipps für die Lehrkräfte mitgebracht: Die „Lehrkräfte dürfen nicht die Nerven verlieren“. Sehen Sie hier das Interview…

 

 

Bild: Prof. Dr. Rolf Werning  Nach dem Kinderinterview mit Frau Ministerin Löhrmann nahm Prof. Dr. Rolf Werning von der Universität Hannover in seinem fachlichen Einführungsvortrag das Thema Inklusion als Gesamtheit in den Blick und gab auf dem Hintergrund der inklusiven Schulentwicklungsprozesse eine anregende inhaltliche Rahmung für den gesamten Fachtag.

 

 

 

 

Die inhaltlichen Schwerpunkte aus den einzelnen Foren und den dazugehörenden Workshops finden Sie hier:

Forum 1 - inklusive Schulkulturen schaffen

  • Workshop 1: Schulkultur
  • Workshop 2: Lern- und Entwicklungsplanung
  • Workshop 3: Berufskolleg

Forum 2 - inklusiven Unterricht gestalten

  • Workshop 1: Mathematik
  • Workshop 2: Englisch
  • Workshop 3: Deutsch

Forum 3 - Schulqualität - inklusive Schule entwickeln

  • Workshop 1: Referenzrahmen
  • Workshop 2: Qualitätsanalyse

 

Zum Abschluss der Tagung gab es einen Dialog der Wissenschaft bei dem offene Fragen und Inhalte aus den Foren und Workshops diskutiert wurden. Zentrale Inhalte dieser Diskussion haben wir für Sie zusammengestellt.

Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule