Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Der inklusive Gedanke

In der folgenden Grafik einige Merkmale einer inklusiven Schulkultur aufgeführt, die sich wechselseitig aufeinander beziehen und sich im hier dargestellten Praxisbeispiel wiederfinden. Sie lauten wie folgt:

  • Teilhabe der Schulgemeinschaft
  • Heterogenität in Schule und Unterricht berücksichtigen
  • Unterstützungsmöglichkeiten entwickeln und installieren

Die Merkmale werden mit Aussagen zum jeweiligen Schwerpunktthema, in diesem Fall zur Implementation des Dalton-Konzepts an der Marie-Kahle-Gesamtschule Bonn, konkretisiert.

Teilhabe der Schulgemeinschaft Doppelpfeil Heterogenität in Schule und Unterricht berücksichtigen Doppelpfeil Unterstützungsmöglichkeiten entwickeln und installieren
  • Entscheidungsprozess und Entwicklung des Dalton - Konzepts
  • Dalton - Konzept ermöglicht individuelle Förderung und kommt der Heterogenität der Schülerschaft entgegen
  • schafft Freiraum für individuelle Förderung und Forderung
  • Vernetzung innerhalb der Schule: Strukturen für gemeinsame Planungen und den gemeinsamen Austausch
  • Vernetzung außerhalb der Schule: Hospitation an anderen Schulen im Rahmen der Dalton-Konzeptentwicklung, Fortbildungsangebot für andere Schulen
Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule