Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Innerschulische Unterstützung

Die Integration der neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen wird durch ein innerschulisches Netzwerk unterstützt.

Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer

  • betreuen die neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler im Unterricht,
  • laden die Eltern zum Elternsprechtag ein,
  • veranstalten zweimal jährlich ein Fest, zu dem Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und weitere Personen, die mit den Schülerinnen und Schülern arbeiten, eingeladen sind.

Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen

  • Unterstützen bei der Einschätzung von Förderbedarfen.

Schülerinnen und Schüler

  • sind in der Einstiegsphase als Tutorinnen bzw. Tutoren, als Ansprechpersonen und Dolmetscherinnen und Dolmetscher präsent,
  • unterstützen in der Hausaufgabenbetreuung der Differenzierungsphase.

Schulsozialarbeiterinnen

  • führen sowohl in den Regelklassen als auch in den Internationalen Klassen ein Projekt „Soziales Lernen“ durch. Einmal pro Woche werden mit Methoden der Erlebnispädagogik die Soft Skills der Schülerinnen und Schüler gestärkt,
  • coachen die Klassenleitung in den sozialpädagogischen Aufgaben.

Weiterführende Materialien:

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 26.08.2019