Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

  • Brief
  • sitemap_icon

Protokollbogen Aufnahmegespräch

Zur Begrüßung und Einführung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ist ein ausführliches Aufnahmegespräch mit ihnen und ihren Eltern bzw. Erziehungsberechtigen wichtig.

Es kann zum einen genutzt werden, um die neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten willkommen zu heißen, sie über die Schule und ggf. auch über das nordrhein-westfälische Schulsystem zu informieren und ihnen Informationsmaterial (z. B. ABC der Schule, Informationen zu Ansprechpersonen) auszuhändigen. Zum anderen bietet es die Chance, möglichst viel über die entsprechende Schülerin oder den Schüler zu erfahren sowie erste Eindrücke von der Sprachenbiographie und den bisherigen Bildungserfahrungen zu gewinnen.

Jede Schule gestaltet das Aufnahmegespräch individuell. Abhängig von den vorliegenden Vorinformationen wird mehr oder weniger Zeit benötigt. Zum Teilnehmerkreis gehören neben der Schulleitung, je nach den Gegebenheiten der Schule, wahlweise die Klassenlehrkräfte, die Leitungen der Sprachfördergruppen, Schulsozialarbeiterinnen bzw. -arbeiter und Übersetzerinnen bzw. Übersetzer.

Der Protokollbogen beinhaltet eine Sammlung relevanter Fragestellungen und Hinweisen für das Gespräch. Er dient als Vorlage für alle Schulformen und kann an die jeweiligen schulischen Gegebenheiten und Bedürfnisse angepasst werden.

Materialien zum Download

Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule