Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Digitalisierung an Schulen: Impulse durch den neuen Referenzrahmen Schulqualität NRW und das Online-Unterstützungsportal

Nicht zuletzt die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen im Rahmen der Corona-Pandemie haben gezeigt, dass der „Digitale Wandel“ nunmehr forciert Einzug in die Schulen hält. Viele Schulen sind in Bezug auf die digitale Schul- und Unterrichtsentwicklung damit vor große Herausforderungen gestellt.

Diese Schulen aber auch Schulen, die sich schon seit einiger Zeit im Rahmen der Digitalisierung auf den Weg gemacht haben, diese Prozesse systematisch, nachhaltig und aktiv zu gestalten, erhalten durch den aktuellen Referenzrahmen Schulqualität NRW 2020 und das Online-Unterstützungsportal weitere Impulse und Anregungen.

Im Rahmen der Aktualisierung des Referenzrahmens Schulqualität NRW 2020 ist im Inhaltsbereich 2 eine eigene Dimension (2.10) zu dem Themenfeld „Lernen und Lehren im digitalen Wandel“ eingerichtet worden, welche in drei Kriterien untergliedert ist (2.10.1, 2.10.2, 2.10.3).

Das Online-Unterstützungsportal zum Referenzrahmen Schulqualität hält Materialien bereit: Von den Empfehlungen der Kultusministerkonferenz der Länder zur „Bildung in der digitalen Welt“, dem Medienkompetenzrahmen NRW über Unterstützungsmaterialien z. B. zu einer lernförderlichen IT-Ausstattung, schulischen Medienkonzepten bis hin zu Leitfäden, Arbeitsheften und Praxishandbüchern, z. B. zur digitalen Schulentwicklung oder dem Datenschutz an Schulen.

Darüber hinaus finden sich unter den Kriterien 4.2.3 (Professionalisierung der Lehrkräfte im Kontext des digitalen Wandels) wie auch unter 5.1.3 (Verantwortung der Schulleitung für Aufgaben und Prozesse im Kontext des digitalen Wandels) entsprechende Materialien.

Die Registerkarten der genannten Kriterien werden sukzessive weiter aufgebaut.

Zur Startseite

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule