Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Einführung in das Ionenkonzept mit der Lernleiter im Chemieunterricht der SI

Lernleiter Ionen und SalzeSalze spielen in unserem täglichen Leben eine wichtige Rolle. Sie übernehmen nicht nur viele lebenswichtige Funktionen im menschlichen Körper, sondern finden darüber hinaus auch vielseitige Verwendung, beispielsweise in der Landwirtschaft und in der Industrie. Um die besonderen Eigenschaften und Funktionen von Salzen in den unterschiedlichen Lebensbereichen verstehen zu können, müssen Schülerinnen und Schüler ihren strukturellen Aufbau auf submikroskopischer Ebene durchdringen und auf makroskopische Phänomene ihrer Lebenswelt anwenden können. Hierbei haben Schülerinnen und Schüler am Ende der Sekundarstufe I jedoch vielfache Schwierigkeiten.

Das sogenannte Lernleiter-Konzept ist ein Rahmenkonzept zur Strukturierung von Lehr- und Lernprozessen und ermöglicht einen systematischen und kumulativen Wissensaufbau unter Berücksichtigung der individuellen Voraussetzungen und Bedarfe der Lernenden durch ein binnendifferenziertes Materialangebot.

Neben einer angemessenen Förderung der Kompetenzentwicklung im Bereich Fachwissen liegt ein Schwerpunkt der Lehr-Lernmaterialien auf der systematischen und differenzierten Unterstützung der Schülerinnen und Schüler im Verständnis von und im Umgang mit Modellen im Chemieunterricht.

Projektleitung und wissenschaftliche Begleitung: Helena van Vorst (Universität Duisburg-Essen)

Veröffentlichung der Ergebnisse: Dezember 2020

Projektgruppe

Carolin Geißler, Heinrich-Heine-Gymnasium, Dortmund

Claudia Göke, Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo

Sonja Klose, Steinhagener Gymnasium, Steinhagen

Annegret Middelberg, Max-Planck-Gymnasium, Bielefeld

Sören Pischel, Max-Planck-Gymnasium, Bielefeld

Hanne Preiß, Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo

Kai Riese, Heinrich-Heine-Gymnasium, Dortmund

Andrea Timphus-Meier, Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo

Raphael Troll, Friedrich-Rückert-Gymnasium, Düsseldorf

Dr. Elke Wolf, Steinhagener Gymnasium, Steinhagen

Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule