Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Material Suche

Zeige 951-1.000 von 2.909 Einträgen.
Tabellarische Übersicht der konkretisierten Kompetenzerwartungen Kunst in der Realschule 1 09.03.2016
Wahlpflichtfach Kunst in der Realschule
Naturwissenschaftliches Arbeiten im Weiterbildungskolleg - Abendrealschule 2 09.09.2015
Materialien
Exemplarische Klausuren GOSt Kunst 2 28.04.2014
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum Kernlehrplan Kunst für die gymnasiale Oberstufe.
Auf dem Weg zu einem inklusiven Schulsystem 1 17.02.2016
Die Sonderausgabe von Schule NRW zum Thema "Inklusion" befasst sich u. a. mit dem 9. Schulrechtsänderungsgesetz und wird auf den Seiten des Bildungsportals zum Download angeboten.
Blütenaufgabe Schokolade 2 26.06.2013
Rechnen mit elementaren Zahlen und Größen
Diagnose und individuelle Förderung im Mathematikunterricht 5 18.06.2013
Rechnen mit elementaren Zahlen und Größen, Klassen 5/6
Genwirkketten 6 16.02.2016
Im Rahmen eines Gruppenpuzzles erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Genwirkketten am Beispiel verschiedener Erkrankungen (Albinismus, Alkaptonurie, Kretinismus und Phenylketonurie).
Kommunikative Rollenklärung: Aufgabenpool 1 15.02.2016
Fortbildung kompetent planen und steuern 1 15.02.2016
Zum Auftrag des Schulsports: Kompetenzorientierter versus erziehender Sportunterricht - (k)ein unvereinbarer Widerspruch? 1 15.01.2016
In diesem Artikel wird exemplarisch am Sportunterricht zunächst das Spannungsfeld zwischen der Ausrichtung des (Sport)unterrichts an standardisierten Kompetenzerwartungen einerseits und einer eher in...
Schulinterne Lehrpläne als kooperative Aufgabe für Fachkonferenzen - ein Erfahrungsbericht. 1 15.01.2016
Der Artikel umreißt exemplarisch am Fach Sport die Herausforderungen und Aufgaben von Fachkonferenzen bei der Erstellung schulinterner Lehrpläne am Beispiel der Gesamtschulen und Gymnasien in NRW.
Ressource Genderkompetenz in Schule und Unterricht 1 10.02.2016
Die Matrix bietet Lehrkräften die Möglichkeit, ihre persönlichen Genderkompetenzen im Hinblick auf Schule und Unterricht einzuschätzen.
Zum Diskurs über ungleiche Werte – Werteorientierte Demokratiepolitik 1 27.01.2016
Der Text handelt von Bildung, ist aber primär für politische Bildung durch Politik gedacht.
Gelebte Kunst, gelebte Kultur - eine besondere Profilbildung 1 09.02.2016
Die Werke des Künstlers Fritz-Winter, der Namensgeber der Schule, galten zur Zeit des Nationalsozialismus als entartete Kunst.
Kooperation zwischen Lehrpersonen und Schulen. Empirische Analysen und offene Forschungsfragen. 1 29.10.2015
Drei Studien sind die Ausgangslage für die Untersuchung des Zusammenhangs von Kooperationen zwischen Schulen und Lehrpersonen und deren empirischen Erfassung.
Maßnahmen gegen Mobbing in der Schule 1 30.10.2015
In diesem Artikel werden praktische Maßnahmen zum Umgang mit Mobbing vorgestellt: Über die Gestaltung von Schulstrukturen, klassenbezogenen Maßnahmen bis zur Lehrerfortbildung.
Schule wirksam leiten: Analyse innovativer Führung in der Praxis. 2 10.11.2015
Die Autoren beleuchten Schlüsselelemente von Führungseigenschaften.
Downloadmaterialien zum Buch: Handbuch Schulentwicklung und Schulentwicklungsberatung 1 12.01.2016
Es werden Instrumente und Methoden vorgestellt, die im Schulentwicklungsprozess eingesetzt werden können.
Von individuellen Wertedilemmata zu gesellschaftlichen Regeln: Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Verbindung von Werte- und politischer Bildung. 1 12.01.2016
Moralische Dilemmata stellen Individuen vor die Entscheidung zwischen wichtigen Werten.
exemplarische Kompetenzraster Darstellen & Gestalten 1 05.12.2013
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des Materialangebots zur Handreichung Darstellen & Gestalten für die Gesamtschule. Es handelt sich um ein exemplarisches Kompetenzraster.
WBK: Graphendomino und Funktioneneigenschaften E-A1 Variante 2 4 13.05.2015
Anregungen zur Umsetzung des SiLP WBK Mathematik
Linkliste zum Unterrichtsvorhaben: Wohnst du noch oder lebst du schon? - Städtisches und ländliches Leben im Vergleich 16  12.05.2011
Ein Unterrichtsvorhaben im Fach Gl (integriert) für den Jahrgang 5
Beispiellehrpläne auf den Seiten des Schulministeriums 25.11.2009
Von den Fachkonferenzen Mathematik des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums Wuppertal, des Franz-Meyers-Gymnasiums Mönchengladbach und der Luisenschule aus Mülheim a.
Argumentation Jobben 1 23.11.2005
Jahrgangsstufe 9/10 (schriftlich) – Hauptschule,Aufgabentyp 3: Eine textbasierte Argumentationerstellen
Anna auf dem Eis/ eine Geschichte umgestalten 1 23.11.2005
Jahrgangsstufe 5/6 (schriftlich) – Hauptschule,Aufgabentyp 5: Einen Text nach vorgegebenenKriterien überarbeiten
Übungsaufgaben mathematische Lesekompetenz 1 13.04.2005
Eine Aufgabe, die zum Erwerb von Kompetenzen und zum Üben und Wiederholen mathematischer Begriffe beiträgt.
Klassenbücher - Gesprächskreis 1 22.11.2005
Jahrgangsstufe 5/6 (mündlich) – Hauptschule,Aufgabentyp 3: Im Gruppengespräch vereinbarteGesprächsregeln einhalten, sichzielorientiert einbringen und dasGespräch reflektieren
Unterrichten in heterogenen Gruppen: Das Qualitätspotenzial von Individualisierung, Differenzierung und Klassenschülerzahl. 1 02.02.2016
Der Artikel entstammt dem Nationalen Bildungsbericht Österreichs von 2009.
Was wissen wir über Lehrerhandeln in Schulentwicklungsprozessen? 1 02.02.2016
Der Autor stellt grundlegende Fragen zur Professionalität von Lehrkräften - bspw.: "Gehört Schulentwicklung zu  professionellen Kernaufgaben von Lehrkräften?" - und geht ihnen nach.
Durchgängige sprachliche Bildung und interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung für die Inklusion. 1 02.02.2016
Nach Grundlegung eines umfassenden Inklusionsverständnisses befasst sich der Artikel mit der Situation von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergund und stellt Beispiele für Konzepte und Programme der Kommunalen Intergrationszentren vor.
Schulleitung und neue Steuerungskultur 1 29.01.2016
Der Beitrag beschreibt Phasen der Modernisierung" von schulischen Systemen und sich wandelnder Anforderungen an Schulleitungen und präsentiert anschließend Beispiele aus der Schulleitungspraxis zur Qualitätsentwicklung.
Zeitgemäß führen - flexibel führen 1 29.01.2016
Der Beitrag bietet den Versuch einer Klärung des Führungsbegriffs, gibt einen Überblick über Theorieansätze bzw.
Abbau von Schreibhemmungen 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Themenfindung - autobiographische Impulse 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Themenfindung - sinnliche Impulse 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Themenfindung - Schreiben vor Ort 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Themenentwicklung - Ideenstern 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Lektorierungsverfahren 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Kreativierungsverfahren 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Faustregeln für das Erzählen 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Veröffentlichen von Zwischenprodukten 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Abschlusspräsentation 1 27.01.2016
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards - Eine Expertise 27.01.2016
Mit der empirischen Wende von einer Inputsteuerung zu einer Outputsteuerung verlagert sich die Perspektive bezüglich der Anforderungen an das Lehren und Lernen zu einer Definition von Zielen, deren Erreichen und Einhaltung überprüft werden.
Unterrichtsmaterial zum modularen Kernlehrplan Literatur - Inhaltsfeld Schreiben 10 17.06.2015
Dieses Unterstützungsmaterial für die Arbeit in den Fachkonferenzen ist Bestandteil des exemplarischen schulinternen Lehrplans zum modularen Kernlehrplan Literatur für die gymnasiale Oberstufe.
Die Führung einer Schule. Leadership und Management. 26.01.2016
In den einzelnen Kapiteln des Buches geht der Autor von Alltagsfragen für Schulleitungen aus und deckt dabei Aspekte der pädagogischen Führung ebenso ab wie Fragen der Organisation, der Kommunikation und des Personalmanagements.
Die Führung einer Schule. Leadership und Management. 26.01.2016
In den einzelnen Kapiteln des Buches geht der Autor von Alltagsfragen für Schulleitungen aus und deckt dabei Aspekte der pädagogischen Führung ebenso ab wie Fragen der Organisation, der Kommunikation und des Personalmanagements.
Leitbildentwicklung am BK Ennepetal 1 26.01.2016
Funktion oder nicht Funktion? 2 10.06.2015
WBK E-A1
Pädagogische Gestaltungsspielräume am Beispiel eines Fachcurriculums 1 22.01.2016
Das hier exemplarisch vorgestellte Fachcurriculum Musik stellt ein Beispiel dafür dar, wie die Fachschaft des Hittorf-Gymnasiums im Sinne des Schulgesetzes den Lehrkräften Gestaltungsspielraum belässt.
Unterrichten in heterogenen Gruppen: Das Qualitätspotenzial von Individualisierung, Differenzierung und Klassenschülerzahl. 22.01.2016
Der Artikel entstammt dem Nationalen Bildungsbericht österreichs von 2009.