Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur
Verantwortlich für den Inhalt: Alexander Rother, Prof. Dr. Maik Walpuski
 
  1. Damit Stoffe miteinander reagieren, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.
  2. Atome reagieren so, dass sie die Edelgaskonfiguration erreichen.
  3. Chemische Reaktionen lassen sich durch Reaktionsgleichungen beschreiben.
  4. Ionische Verbindungen entstehen, wenn Stoffe miteinander reagieren und Elektronen übertragen werden.
  5. Verbindungen mit Elektronenpaarbindungen entstehen, wenn Stoffe miteinander reagieren und die Außenschalen der Atome überlappen.
  6. Bei Redoxreaktionen werden gleichzeitig Elektronen zwischen den Reaktionspartnern abgegeben und aufgenommen.
Stichworte zum Eintrag:SINUS NW 17-606
Diese Materialien sind Bestandteil des Angebotes Projekt SINUS NRW der Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW)
7 Dateien zum Download
Kernideen zum Basiskonzept Chemische Reaktionen im zweiten Lernjahr (chr-2)
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 46.52 KB
6 Kernideen zum Basiskonzept "Chemische Reaktionen" im 2. Lernjahr
chr-2-01
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 34.56 KB
chr-2-02
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 29.3 KB
chr-2-03
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 29.69 KB
chr-2-04
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 28.3 KB
chr-2-05
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 28.22 KB
chr-2-06
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 28.82 KB
1 Verweis auf Webseite
Dieser Materialeintrag ist in den folgenden Zusammenhängen auffindbar:
Anzahl aller Materialeinträge der jeweiligen Kateogie.

Fächer / Lernbereiche 1780 Chemie 65 Basiskonzepte 12 Chemische Reaktion 3
Vorhaben, Projekte 528 SINUS 288 SINUS.NRW 120