Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

KompAss – Kompetenzorientierte Aufgaben für das selbstregulierte sprachliche Lernen in der Grundschule

Das Projekt KompAss

KompAss Startbild Das Projekt KompAss möchte Grundschullehrkräfte unterstützen, die kompetenzorientiert und zielgerichtet die sprachlichen Fähigkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler sicherer bestimmen, fördern und ausbauen wollen. Dazu wurde das Projekt KompAss ins Leben gerufen, das kompetenzorientierten Unterricht ganz praktisch erprobt und realisiert. In diesem Projekt werden Klassentüren geöffnet und man kann erfahrenen Lehrkräften über die Schulter schauen, die Kindern ein selbstreguliertes eigenständiges sprachliches Lernen ermöglichen.

Für dieses eigenständige sprachliche Lernen im Unterricht hat ein schulerprobtes Team aus Lehrkräften, Fachleiterinnen und Fachdidaktikern über drei Jahre Materialien zur Weiterentwicklung des Deutschunterrichts an Grundschulen angefertigt, an Projektschulen erprobt und weiter entwickelt. Alle Materialien enthalten eine Aufgabensystematik mit Einordnung in die fachlichen Bereiche und Kompetenzerwartungen des Lehrplans Deutsch sowie Einschätzungen des Aufgabenniveaus und Verweise auf Möglichkeiten eines integrativen Deutschunterrichts. Die Inhalte sind anwendungsorientiert und für den Unterricht variabel nutzbar.

Auf dieser Website werden die Materialien aus dem Projekt KompAss vorgestellt und erläutert. Mit vielfältigen Hintergrundinformationen kann die Auseinandersetzung mit Lernaufgaben und Unterrichtsbeispielen vertieft werden, so dass alle Materialien gewinnbringend auch im eigenen Unterricht eingesetzt aber auch eigenständig weiterentwickelt und ausgebaut werden können.

Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 17.12.2015