Logo QUA-LiS NRW Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur
Verantwortlich für den Inhalt: SINUS.NRW (Uli Hoffert)
 

Interessendichte Situationen sind Situationen des Mathematikunterrichts, in denen Lernende selbstbestimmt und kollektiv interessiert zu vertieften Erkenntnisprozessen in Mathematik gelangen. Solche Situationen kann man anregen, aber nicht vorherbestimmen. Dennoch gibt es Kriterien, die das Auftreten einer solchen Situation wahrscheinlicher machen.

Eine ausführliche Beschreibung ist im Sinus Projekt unter sinus.nrw.de zu finden

Stichworte zum Eintrag:Interessensdichte Situationen
Diese Materialien sind Bestandteil des Angebotes Projekt SINUS NRW der Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW)
3 Dateien zum Download
Kurzdarstellung des Konzeptes interessendichter Situationen
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 804.28 KB
Frau Prof. Dr. Bikner-Ahsbahs
IDS: Funktion und Ableitung
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 944.22 KB
Einführungsphase
IDS: Integralrechnung
Dateityp: .pdf , Dateigröße: 429.99 KB
Qualifizierungsphase
Dieser Materialeintrag ist in den folgenden Zusammenhängen auffindbar:
Anzahl aller Materialeinträge der jeweiligen Kateogie.

Jahrgangsstufe 1348 GOSt 363
Fächer / Lernbereiche 1951 Mathematik 401
Vorhaben, Projekte 524 SINUS 270 SINUS.NRW 108 Projekt M2 2