Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Lernarrangements

UnterrichtBei einem Lernarrangement handelt es sich um die inhaltliche und/oder systematische An- und Zuordnung von Themen und Aufgaben, Impulsen und Materialien im Unterricht, die auf einen definierten Lernfortschritt ausgerichtet sind.Die sprachlichen Inhalte sind in Rahmenthemen eingebunden, enthalten motivationale (Einstiegs)-Impulse und interessante Lernangebote in Form von Lernaufgaben. Sie orientieren sich an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und sind deshalb für das Lernen bedeutsam. In ihrer Anlage ermöglichen sie unterschiedliche Lernerfahrungen und sprechen in verschiedenen Fähigkeitsniveaus unterschiedliche Lernbedürfnissen der Kinder in einer Klasse an. 
Die Methoden sind daran orientiert, das selbstregulierte eigenständige sprachliche Lernen sowohl in Einzel- oder Gruppenarbeit als auch in unterschiedlichen Lernpartnerschaften und Teams zu stärken.Ein gut konzipiertes Lernarrangement legt Lernpotentiale der Kinder offen, setzt in einer für Schülerinnen und Schüler interessanten Form Lernprozesse in Gang und stellt die Arbeitsziele des Lernens deutlich heraus. Es fördert die Motivation und Eigenaktivität von Schülerinnen und Schülern und führt zu einer transparenten Sicht auf die Lern- und Arbeitsprozesse. Zudem erschaffen Lernarrangements inhaltlich und auch zeitlich komplexe Lernsituationen und können die 45-Minuten-Einheit sinnvoll ersetzen.
Die Ziele sind klar definiert, und auf sprachliche Kompetenzen bezogen: Welche Lernchancen auf welchen Kompetenzniveaus in welchen (Teil)Kompetenzen eröffnen sich den Kindern? Wie können sie ihre Ergebnisse zeigen, vorführen oder ausstellen?Ein gutes Lernarrangement gibt den Ergebnissen der Kinder entsprechend Raum und ermöglicht unterschiedliche Lernergebnisse in variantenreichen Darstellungen. So sind Kinder motiviert, auch anderen ihre Lösungen vorzustellen, zu erklären oder zu präsentieren. Lernarrangements führen also zu einem Setting unterschiedlicher Lernergebnisse im Unterricht, die für alle interessant sind und das gemeinsame Lernen weiterbringen.

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 11.11.2011