Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
     0  0 000 

Teamsteckbrief

Verlauf

Ein Team, z. B. das MT, ein TN-Team, ein Planungsteam usw. stellt sich mit Hilfe eines Steckbriefes vor. Dieser kann als Vorlage zur Bearbeitung zugereicht oder auch frei gestaltet werden. Im Ergebnis enthält er alle in der jeweiligen Situation notwendigen und sinnvollen Informationen: Name, Herkunft, Funktion, Erfahrungen, Erwartungen, Absichten, Pläne, Selbst- und Rollenverständnis ...

Der Teamsteckbrief sollte optisch ansprechend gestaltet sein. Symbolische Darstellungen sind gut möglich. Das Team als Baum, mit Wurzeln, Zweigen und Früchten, als Schiff, mit (vollen) Segeln, mit der Flagge, unter der wir segeln, mit Rumpf und Aufbauten oder als Sportmannschaft. Fotos können aufgeklebt werden. Das Team kann sich einen Namen geben, z. B. nach der Herkunft Team Düsseldorf oder nach der Funktion TEA (Team Eltern-Arbeit). Steckbriefe werden ausgehängt und lassen sich ergänzen oder verändern.

Kommentar

In der Moderation von Fortbildung ist Teamarbeit fast der Regelfall. Vielfach arbeiten auch TN dauernd oder vorübergehend als Team. In der Schulpraxis ist Teamarbeit mehr und mehr angesagt (Teamschule, Projektteam, Teamteaching).

Der Steckbrief dient einerseits zur Selbstvorstellung des Teams. Andererseits kann er die Funktion haben, zur Teambildung beizutragen. Die Notwendigkeit, eine gemeinsame formale und inhaltliche Präsentation zu finden, macht Aussprache und Absprache notwendig. Dies kann ein Stück weit Klärung und Konsensbildung erbringen.

(vgl. Steckbrief)

Materialien

Vorgegebenes Steckbriefformular oder Plakatkarton (DIN A3) zur freien Gestaltung, Schere, Kleber, Filzstifte
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017