Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Methodensammlung

  AnwendungAuflockerungErarbeitungEvaluationInformationKennenlernenPlanungSensibilisierungStrukturierungEinzelarbeitPartnerarbeitGruppenarbeitPlenumBegleitende Arbeit
 zurüeck vor
   000     0  

Triangel (Dreiergespräch)

Verlauf

Die TN bringen einzeln bestimmte sie selbst betreffende Sachverhalte (Präferenzen, Aktivitäten, Gefühle) durch Aufteilung eines Kreises in Kreissegmente zum Ausdruck. Die Segmente können je nach Frage Quantität (Zeitaufwand, Kosteneinschätzungen) und Qualität (Bedeutsamkeit, vermutete Belastungsintensität) ausdrücken und explizieren Subjektivität.

Dann bilden drei bis vier TN eine Gruppe. Es findet ein Austausch statt, in dem die Gruppenangehörigen reihum ihr persönliches Kreisdiagramm erläutern und dabei ihre Schwerpunkte darstellen und begründen.
Ein Bericht im Plenum schließt sich an. Gegebenenfalls kann auch eine Einigung in der Gruppe auf ein gemeinsames Diagramm erbeten werden.

Kommentar

Vorgefertigte Kreisscheiben beschleunigen das Verfahren. Die Aussagen, die in den Kreissegmenten gewichtet werden sollen, können vorgegeben werden (s. Beispiel 1). Sie können aber auch zunächst im Plenum oder in den Kleingruppen festgelegt werden, um sie dann erst zu gewichten (Beispiel 2).

Bei den Fragestellungen oder Gesprächsanlässen können, nach einer Prüfung der Situation (mit Sensibilität für die psychischen Befindlichkeiten der einzelnen und der Gruppe) auch Fragen mit größerer Ichnähe gestellt werden (Meine beruflich verursachten Frustrationen verteilen sich folgendermaßen ..., Als Lehrer/in wünschte ich mir für die Zukunft ...).

Materialien

vorgefertigte Kreisscheiben (ca. 20 cm i. D.), Filzstifte, Plakatwände, Klebematerial
Beispiel
zurück zur Methodenübersicht
Zum Seitenanfang

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) - Letzte Änderung: 22.02.2017