Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

UV 6.1 (HW/WI), Umfang: 14 Stunden

Vorhabenbezogene Konkretisierung:

Unterrichtssequenz: Die tolle Knolle – Wo kommt sie her und welche darf es sein?

  • Die Geschichte
  • Die Kartoffelpflanze
  • Der Kartoffelanbau
  • Die Kartoffelsorten

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte SK:

  • benennen besondere Lebensmittelgruppen und erläutern deren Stellenwert

MK:

  • analysieren durch konkrete Arbeitsaufträge angeleitet kontinuierliche Texte (MK 7)

Vorhabenbezogene Absprachen:

Absprachen:

  • mit den Fachbereich Biologie (Aufbau der Kartoffelpflanze) und Gesellschaftslehre (Geschichte, Herkunft, Anbau der Kartoffelpflanze)

Erkundung:

  • Bauernhof alternativ: Film

Links:

Unterrichtssequenz: Die tolle Knolle – Was ist drin?

  • Die Inhaltsstoffe
  • Die Veränderungen durch küchentechnische Verarbeitung

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte SK:

  • benennen besondere Lebensmittelgruppen und erläutern deren Stellenwert

Konkretisierte UK:

  • bewerten ausgewählte Lebensmittelgruppen und das regionale Produktangebot im Hinblick auf ihre ernährungsphysiologische und sensorische Qualität sowie im Hinblick auf Saisonalität, Nachhaltigkeit, Preisgestaltung und Qualität

MK:

  • analysieren und interpretieren mit Hilfestellungen komplexerer diskontinuierliche Texte wie Grafiken, Statistiken, Rezepte, Schaubilder, Diagramme sowie Bilder, Karikaturen und Filme (MK8)

Vorhabenbezogene Absprachen:

Experimente:

  • Eiweißnachweis,
  • Stärkenachweis,
  • Vitamin-C-Gehalt vor und nach dem Garen von Kartoffeln

Links:

Unterrichtssequenz: Die tolle Knolle – Wo finde ich sie und wo sollte ich sie kaufen?

  • Verschiedene Märkte
  • Handelsklassen, Qualitätsmerkmale, Kochtypen
  • Praktische Umsetzung/Anwendung: Geschmacksprüfung für Biokartoffeln und konventionell angebaute Kartoffeln

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte SK:

  • analysieren verschiedene regionale Märkte im Hinblick auf Erreichbarkeit, Produktauswahl, Preise, Qualität und Beratung,

Konkretisierte UK:

  • beurteilen verschiedene Einkaufsstätten für ausgewählte Lebensmittelgruppen im Hinblick auf Auswahlmöglichkeiten,
  • bewerten Gattungsmarken (No-name-Produkte) und Markenartikel hinsichtlich ihrer Qualität, ihrer Produktionskosten und ihres Preises,

Vorhabenbezogene Absprachen:

Fachmethoden:

  • Qualitäts- und Kostenvergleich
  • Sensorische Vergleichsprüfung
  • Erkundung, Exkursion

Links:

Unterrichtssequenz: Die tolle Knolle – Wo steckt sie drin und wann rechnet sich was?

  • Speisen aus mehligkochenden, vorwiegend festkochenden und festkochenden Kartoffeln
  • Teilfertigprodukte
  • Fertigprodukte
  • Praktische Umsetzung/Anwendung: Kartoffelgratin herkömmlich hergestellt oder unter Verwendung von Convenience-food

Zu entwickelnde Kompetenzen:

Konkretisierte SK:

  • erläutern die Produktanalyse als eine Möglichkeit, Produkte hinsichtlich ihrer Beschaffenheit, ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer Produktionskosten zu vergleichen.

MK:

  • präsentieren Speisen, Gerichte und Werkstücke unter ästhetischen und funktionalen Gesichtspunkten (MK 15).

Vorhabenbezogene Absprachen:

Fachmethoden:

  • Sensorische Vergleichsprüfung

Links:

Diagnose von Schülerkonzepten:

  • Beobachtung während des Zubereitungsprozesses
  • Beobachtung während der Erstellung der Präsentation
  • Selbsteinschätzung während der Nahrungszubereitung

Leistungsbewertung:

  • Präsentation einer selbsthergestellten Speise
  • Beurteilungsbogen: praktische Nahrungszubereitung
  • Bewertung der Portfolio-Arbeit: Kartoffelbuch
  • Kurzvortrag
  • Klassenarbeit
Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule